Wartburg Winterkonservierung

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 206
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Wabu13Fan » Freitag 5. Dezember 2014, 18:53

Hallo Wartburg-Fans,

in einschlägiger Lektüre findet man speziell für den Wartburg 1.3 einige Hinweise zur Konservierung im Winter, wenn man den Wartburg in der Garage stehen lässt. Ich liste mal die Hinweise auf und würde von euch gerne wissen, ob ihr das auch macht, ob man es nicht unbedingt machen muss und was ggf. in meiner Liste noch fehlt.

:read:
-Wagen kompett reinigen
-Batterie ausbauen, warm und trocken lagern, sowie ggf. nachladen
-Motorölstand kontrollieren und ggf. nachfüllen
-Getriebeölstand kontrollieren bis Oberkante auffüllen und nach dem Winter wieder auf das Normalmaß ablassen
-alle Gummis (Tür etc.) mit Pflegemittel einsprühen/einreiben
-alle Türscharniere einfetten
-Fenster ein wenig runterlassen, damit Feuchtigkeit aus dem Innenraum entweichen kann
-Kupplung bis zur Hälfte durchtreten und fixieren, damit die Kupplungscheiben nicht aneinanden kleben
-Motoröl (25cm³) in jeden Zylinder einfüllen

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Bild

Benutzeravatar
thomas
Beiträge: 6098
Registriert: Sonntag 24. Juli 2005, 13:30
Wohnort: Nägelstedt/Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von thomas » Freitag 5. Dezember 2014, 19:58

Das mit Kupplung, Getriebeöl und Zylinder mit Öl füllen kannst Du Dir sparen.
Selbstdisziplin ist wenn man vorm zu Bett gehen nicht in der Garage vorbei schaut.
Bild

Benutzeravatar
timi
Beiträge: 2079
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 21:22
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von timi » Freitag 5. Dezember 2014, 21:57

dito....gerade beim 1.3 ...öl im getriebe :)
alles andere sind dinge die nie verkehrt sind und auch zur saisonpflege gehören...

und bloss nie den wagen aufbocken... :right:
Alles Für den Wartburg alles für das Kombinat

http://www.ifa-kombinat.de.tl/

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 206
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Wabu13Fan » Samstag 6. Dezember 2014, 08:27

Hallo!

Ah, ok. Danke für die Antworten. Das mit der Kupplung stand in der originalen Bedienungsanweisung. Kam mir auch komisch vor, aber aus irgendeinem Grund werden die das doch da reingeschrieben haben...

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Bild

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Franz » Samstag 6. Dezember 2014, 11:43

Mit dem Aufbocken hatt timi schon recht. Ich habe mir aber Klötzer zurecht gemacht die ich unter das Auto stelle aber nur das er ca 3cm höher als normal steht.

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

steffen1.3
Beiträge: 2348
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von steffen1.3 » Samstag 6. Dezember 2014, 14:04

Das denke ich auch. Bei der kupplung kannst du sie ja hin und wieder mal treten, dann sollte da auch nix festkleben.
Die batterie solltest du in jedem fall richtig voll laden.

Wenn möglich vorm Abstellen in den Winterschlaf nochmal richtig länger fahren, damit der Auspuff warm wird und möglichst viel Kondenswasser raus geht.

Benutzeravatar
timi
Beiträge: 2079
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 21:22
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von timi » Samstag 6. Dezember 2014, 21:24

ja also das mit der kupplung hat auch seinen sinn,aber da hat sich im punkt qualität ja ein wenig was zum jahr 1987 getan...hoffe ich mal...

und drei zentimeter franz ist ja auch nicht so wilde,ich meinte eher die experten die da vier böcke runter stellen...damit die reifen nicht platt werden.... :zwink:
Alles Für den Wartburg alles für das Kombinat

http://www.ifa-kombinat.de.tl/

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1281
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Erich » Sonntag 7. Dezember 2014, 02:58

Mit der Kupplung das habe ich vor 10 Jahren auch mal probiert und damit schlechte Erfahrungen gemacht, lass sie lieber in Ruhe!
Der Rest: wie die anderen schreiben...vorm Abstellen ne ordentliche Runde fahren 30..40km; Heizung an und Fenster auf, falls Du den Karren jetzt erst wegstellst, dann geht die Feuchtigkeit noch bisschen aus dem Innenraum. Im Frühjahr im Stand warmlaufen lassen und dann schonend noch paar km warmfahren, dann geht alles klar :)
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 206
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Wabu13Fan » Montag 8. Dezember 2014, 22:26

Hallo!

Danke für die Antworten. Schlechte Erfahrungen mit der Kupplung, Erich? In wie weit schlecht? Der Wagen steht jetzt schon wohl behütet in der Garage. Dann werde ich wohl die Kupplungsfixierung entfernen.

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Bild

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1281
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Erich » Dienstag 9. Dezember 2014, 19:52

Nach 6 Monaten getretener Kupplung... ich war im Ausland... komme ich wieder, da war das Ausrücklager nach 2 Wochen hin. Wird zwar nicht gedreht, wenn der Motor steht aber doch permanent belastet, ist dafür nicht ausgelegt. Bin beruflich bedingt immer wieder in 4-Monate-Zyklen weg und trete die Kupplung nie mehr durch, erst wenn ich wiederkomme: seit dem immer problemfrei, da klebt nichts vom Belag an.

Gruß Erich :)
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 206
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Wabu13Fan » Mittwoch 10. Dezember 2014, 21:23

Hallo!

Autsch. Das ist unerfreulich. Danke für den Hinweis. Hab die Fixierung der Kupplung entfernt. War nur 4 Tage fixiert.

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Bild

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Gepi 13 » Dienstag 6. Januar 2015, 17:41

So mach ich es: Waschen, ein paar tage richtig trocknen laßen, nochmal richtig warmfahren, das ganze Auto einölen (Hydrauliköl) in die Scheune stellen.... Natürlich die Baterie abklemmen und nochmal Luft pumpen. Die Federn der Kofferklappe aushängen und alle Fenster 1cm auf. Das War es schon. Wenn du die Möglichkeit hast, tritt alle Woche mal die Bremse n paar mal durch. Aber keine Feuchtigkeit ins Auto tragen, höhrste´ :right: :) !
einsdreierverunstalter.

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 206
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Wartburg Winterkonservierung

Beitrag von Wabu13Fan » Dienstag 6. Januar 2015, 21:10

Hallo!

Das Auto einölen??? Wie das denn?

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Bild

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Fahrzeugpflege

Beitrag von Gepi 13 » Dienstag 6. Januar 2015, 22:17

Na mit ner Sprühpistole, oder auch nur mit einer alten Lackierpistole :D . Man muß ja nicht das ganze Auto eindüsen, es reichen ja der Unterboden, Motorraum und die restlichen ,,Gefahrenzonen´´. Auch glaube ich das es dem Chrom nicht schadet über den Winter einen Ölüberzug zu haben, aber das hat ja der normale 1,3er nicht mehr :masked: :D .
einsdreierverunstalter.

Antworten