Unterschied Benzintank 353W und 1.3er

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Unterschied Benzintank 353W und 1.3er

Beitrag von Haiko » Mittwoch 23. Juni 2010, 15:08

Was ist das unterschied schwissen einen Benzintank vom 353W und 1.3? Ist das nur die Benzinzürückfürleitung? Sind die weiter dieselbe? Passt einer vom 1.3er ohne probleme im 353W?
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

Benutzeravatar
timi
Beiträge: 2081
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 21:22
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von timi » Mittwoch 23. Juni 2010, 15:19

und verzinkt ist er!!!Ansonsten nüscht!!! :)
Alles Für den Wartburg alles für das Kombinat

http://www.ifa-kombinat.de.tl/

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Beitrag von Haiko » Mittwoch 23. Juni 2010, 15:25

Du meinst das der 1.3er verzinkt ist und die vom 353 nicht... aha... und die einfullstutzen undso sind gleich? Gut zu wissen :mrgreen: Muss Ich halt noch die ruckleitung abdichten. Alles klar! Danke!
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Mittwoch 23. Juni 2010, 15:29

In der "IFA Wartburg 1.3 Reparaturanleitung - KAROSSERIE" steht, dass man den verzinkten 1.3er Tank nicht beim 353 einbauen soll. Irgendwo anders stand mal, dass sich der Zunder nicht mit verbleitem Benzin verträgt und ablöst. Ist ja heute eher hinfällig... ob das auch für Blei-Ersatz gilt: keine Ahnung. Also bei bleifrei gibt's keine Bedenken.
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Beitrag von Haiko » Mittwoch 23. Juni 2010, 15:34

Naja... ein 353er fahrt doch auch ohne Blei (zusatz) oder? Geht nur um das uberfuhren vom fahrzeug, im notfall nutze Ich ne Tank vom Trabi! :mrgreen:
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

Benutzeravatar
timi
Beiträge: 2081
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 21:22
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von timi » Mittwoch 23. Juni 2010, 15:38

also ein nen Freund von mir hat in fast alle seine 353 die verzinkten drin und hatte damit noch nie probleme!!Der rest ist gleich!
Alles Für den Wartburg alles für das Kombinat

http://www.ifa-kombinat.de.tl/

Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5065
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von orange » Mittwoch 23. Juni 2010, 16:46

in meinem 353er ist ebenso ein tank vom 1,3er. keine probleme :!:

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Beitrag von Haiko » Mittwoch 23. Juni 2010, 16:55

orange hat geschrieben:in meinem 353er ist ebenso ein tank vom 1,3er. keine probleme :!:
Und wie hast Du denn die rückleitung dichtgemacht? Abgeklemt oder dichtgeschweisst?
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

Benutzeravatar
Die Wartburgfahrerin
Beiträge: 496
Registriert: Dienstag 12. August 2008, 10:44
Wohnort: (H)erzgebirge

Beitrag von Die Wartburgfahrerin » Freitag 25. Juni 2010, 10:30

zuschweißen....

Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5065
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von orange » Freitag 25. Juni 2010, 10:55

hm, ich hab abgeklemmt!

Antworten