U-Kat auf G-Kat umrüsten Teil 2

Reparatur, Alles rund um Serienteile
lenni
Beiträge: 297
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 11:03
Wohnort: Hoyerswerda
Kontaktdaten:

U-Kat auf G-Kat umrüsten Teil 2

Beitrag von lenni » Freitag 27. März 2009, 19:13

Hallo Leute.
Ich hatte ja vor kurzem mal über meinen Warti berichtet, dass er nun nen G-KAT hat und ich damit die Grüne Feinstaubplakette bekommen habe. Hier mal ein par Bilder von dem System, damit man mal eine Vorstellung hat.

Lamdasonde vor KAT
Bild

Steuerteil am Radkasten, Fahrerseite
Bild

Luftregelventil am Luftfilterkasten
Bild


Solltet Ihr Fragen haben, nur zu :D
Schöne Grüße, Lenni 8)

HOG3-17

Beitrag von HOG3-17 » Freitag 27. März 2009, 19:28

Hi, fahre auch schon länger mit G- Kat (D3) rum, muss sagen sieht gut bei dir aus. Wie kooperativ war den der TÜV bei dir, meiner hat sich Anfangs ganz schön quer gestellt. :tuev: Bis ich bei der Hauptstelle in Stuttgart aufgelaufen bin :scold: . Aber warum ich schreibe ist ein anderer Grund, ist das da auf dem Koti neben dem Lufi ein Dichtstreifen?? Ist das original?? :?: Habe namlich in seltensten Fällen, bei sehr sehr starken regen das Prob. das mein Lufi Wasser ansaugt. :noplan:
Gruss Andreas

lenni
Beiträge: 297
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 11:03
Wohnort: Hoyerswerda
Kontaktdaten:

Beitrag von lenni » Freitag 27. März 2009, 19:43

Hallo HOG3-17.
Also der TÜV war bei mir voll in Ordnung. Der hat die normale Abgasuntersuchung gemacht und das Gutachten ausgestellt. Hat mich dann noch gefragt ob sich das überhaupt lohnt :roll:
Für Wartburgfans immer meint ich da nur :wink:

Zu Deiner zweiten rage. Der schwarze Streifen ist Isoband. Derweil ich nen leichten Auffahrunfall hatte und da hats den Koti etwas hochgedrückt. Die Motorhaube und der Koti schlagen sozusagen nun aufeinander und das Stück Isoband soll vorrübergehend das beschleunigen des Rosts verhindern. Im Sommer mach ich mich an der Karossreie zu schaffen. Dann sieht er wieder schick aus :wink:

Benutzeravatar
IFA - Andy
Beiträge: 104
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2007, 19:46
Wohnort: Donnersbergkreis

Beitrag von IFA - Andy » Donnerstag 2. April 2009, 16:31

Hi,

hab auch das G- Kat- Nachrüstsystem von AMS drin, wurde heute eingetragen, ging ohne große Probleme beim TÜV.

Soweit ich bis jetzt feststellen konnte, läuft der Motor wie vorher, nur im Leerlauf schwankt minimal die Leerlaufdrehzahl...aber kaum spürbar.

Allerdings habe ich die Lambdasonde etwas weiter oben im Hosenrohr sitzen, das Nebenlufttaktventil ist an der Stirnwand verschraubt, und das Steuergerät sitzt neben den Ralais im Motorraum...(Innenkotflügel)...

Bei den Bildern hier im Thread finde ich die Lösung mit dem Taktventil und Steuergerät etwas unglücklich gelöst, da beides hinter dem Scheinwerfer sitzt, und dort Wasser bei Regenfahrten eintritt...deswegen habe ich das anders verbaut...
Die Zeit wird`s zeigen....

Auch bei mir klebt seit heute die grüne "Umweltplakette" in der Windschutzscheibe...

Viele Grüße, Andy :)

Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5064
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von orange » Donnerstag 2. April 2009, 16:39

normalerweise kommt da kein wasser hin...

Benutzeravatar
IFA - Andy
Beiträge: 104
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2007, 19:46
Wohnort: Donnersbergkreis

Beitrag von IFA - Andy » Donnerstag 2. April 2009, 17:46

@ Orange:

Dann putze mal die Bleche hinterm Scheinwerfer im Motorraum (mach ich immer), und fahr mal bei Regen...alles wieder dreckig...

Deswegen verrostet ja auch der Untertopf vom Luftfiltergehäuse, weil das immer naß wird...

Die Scheinwerfer sind nicht wasserdicht im Frontmittelteil eingepaßt, durch Regen und den Wassernebel vorrausfahrender Fahrzeuge kommt da mit Sicherheit Wasser rein, nicht viel, aber es wird feucht....
:shock:

Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5064
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von orange » Donnerstag 2. April 2009, 20:20

gut, feucht kann sein. aber da gibt es doch so gut wie gar keine stelle im wartburg, die nicht feucht wird. stehende gewässer habe ich da noch nicht entdeckt...

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 2. April 2009, 20:39

So schnell wie wir fahren bleibt ja auch kein Wasser stehen :D

Dennoch kommt da wohl dauernd Feuchtigkeit hin... :?

Na ja, der Langzeit- Test (nächsten 10 Jahre) wird`s zeigen :D

lenni
Beiträge: 297
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 11:03
Wohnort: Hoyerswerda
Kontaktdaten:

Beitrag von lenni » Donnerstag 2. April 2009, 21:44

@IFA - Andy: also hast du die Kabel bei dem Nachrüstsystem alle verlängert?

zum thema feuchtigkeit, also ich bin jetz schon öffters bei Regen gefahren und habe auch ab und zu mal nachgeschaut. ich konnte nie feststellen das die teile feucht oder so waren.
hast du schon nachricht vom Finanzamt bekomm wieviel du jetzt bezahlen musst?
Gruß

Gast

Beitrag von Gast » Donnerstag 2. April 2009, 21:56

@IFA - Andy auch wenn die teile für dich "unglücklich" verbaut sind, find ich es trotzdem super das mal einer zu dem thema par bilder rein stellt ;)

Gast

Beitrag von Gast » Freitag 3. April 2009, 00:08

Wenn mir das net so "umständlich" wär, würde ich auch Bilder reinstellen....

Ich mußte keine Kabel verlängern, hat alles so gepaßt.... :)

Kann ja jeder verbauen wie er möchte....dachte nur, ich hab da Bedenken wegen der Feuchtigkeit... :wink:

Tim.

Beitrag von Tim. » Freitag 3. April 2009, 09:23

Steuer ist einfach 196,69€ das ist ein einheitlicher Satz fürs ganze Land zutreffend. (Errechnet aus Euro 1, pro 100ccm 15,13€ 15,13€*1,3L)

werefive

kat

Beitrag von werefive » Mittwoch 8. April 2009, 21:46

Hy was habt ihr da fürn Kat drunter,und was kosten der Spass??? 8)

lenni
Beiträge: 297
Registriert: Dienstag 6. Januar 2009, 11:03
Wohnort: Hoyerswerda
Kontaktdaten:

Beitrag von lenni » Donnerstag 9. April 2009, 12:28

@werefive: dieser KAT ist von der Marke GAT. Ist ein U-KAT mit der Einschweißmutter für die Lamdasonde

Greetz ;)

zahnbürste
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 17. September 2010, 09:51
Wohnort: Ilmkreis

Beitrag von zahnbürste » Samstag 18. September 2010, 08:28

Hallo, ich würde eventuell das G-KAT-Nachrüstsystem vom AMS installieren:
http://s329910926.website-start.de/g-ka ... ng-euro-i/

Gibt es da Auflagen für den vorhandenen, eingetragenen U-KAT (Alter, Laufleistung oder dergleichen) ?

Liebe Grüße, Thomas

Antworten