Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Reparatur, Alles rund um Serienteile
Antworten
Bob311
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 11. Juli 2020, 18:35

Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von Bob311 » Samstag 15. Oktober 2022, 15:17

Zur Erinnerung: Ich hatte ja eine andere Zündung (mit Kennlinie?) verbaut, da man bei dieser den Kurbelwellenversatz einstellen kann. Ich messe bei meinem 311er einen recht ordentlichen Kurbelwellenversatz (oder irgendwas ist ausgeschlagen).

Seit dem Züdungseinbau hatte ich es jetzt schon zwei oder drei Mal, dass das Fahrzeug beim Start (auch nach einer Woche Standzeit) einen wirklich megalauten Knall ähnlich einer Explosion aus dem Auspuff gibt. Nun frage ich mich: Ist das gefährlich? Liegt es an der Zündung? Die eher mehr früh oder spät stellen? Oder sammelt sich Benzin irgendwo im Motor oder Auspuff? Die verdächtigen Dichtungen am Vergaser (insbesondere der einen am Düsenstock) sind alle neu.

Andere Male läuft der Monate über Wochen und Monate wieder ganz normal und ohne Knall-Start.

ffuchser
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 16:48

Re: Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von ffuchser » Samstag 15. Oktober 2022, 19:23

zu mager.
gib der Zündung mal 1 bis 2 s bevor du von Zündung auf Starten drehst, aber wahrscheinlich ist er zu mager.
Für den Auspuff ist das nicht gut

springter
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 20. April 2022, 14:55

Re: Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von springter » Sonntag 16. Oktober 2022, 09:59

Diese Zündung sollte sich ja lt. Beschreibung ohnehin erst nach ein paar Anlasserumdrehungen "freischalten".

Ich hatte mit der - vermutlich baugleichen - Kunze/Project601-Zündung auch eine Fehlzündung, gefühlt vor der ersten Kurbelwellenumdrehung beim Kaltstart.
Hast Du die Version nur mit den 3 Zylinderanschlüssen oder die mit dem zusätzlichen Klemme15-Anschluß auf der Platine? Es gab zwischenzeitlich eine (so wie bei mir) Version ohne Klemme15. Das war wohl ein Fehlversuch und hat nicht besonders funktioniert. Kunze rüstet bei den bei ihm gekauften Zündungen kostenlos diesen Anschluss nach.
Nach dem Umbau bin ich zu wenig gefahren, um Fehlzündungen gänzlich ausschließen zu können. Zumindest sind aber bislang keine mehr aufgetreten.

Bob311
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 11. Juli 2020, 18:35

Re: Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von Bob311 » Sonntag 16. Oktober 2022, 16:54

Ist eine mit Klemme 15.
5678.jpg
Da ich geschrieben hatte "Sammelt sich irgendwo Benzin?":
Es ist bei mir so, dass wenn ich das Fahrzeug wochenlang stehen lasse und dann starte, dass er mit den ersten Anlasserumdrehungen sofort ein paar Takte läuft (also irgendeinen Kraftstoffrest verbrennt), bevor ich danach lange weiterorgeln muss, damit die Benzinpumpe die leere Schwimmerkammer füllt und der Motor normal anspringt. Dass die Kammer nach Wochen Standzeit leer ist, halte ich für normal. Dass der Motor aber sofort ein paar Takte läuft (oder eben explosionsartig knallt), finde ich merkwürdig.

Toni
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 07:55
Wohnort: 99713 Keula
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von Toni » Sonntag 16. Oktober 2022, 19:52

Was sagt denn deine Benzinpumpe? Läuft da vielleicht Sprit ins Kurbelgehäuse?
Glasperlenstrahlen zum fairen Kurs, flott und mit Rechnung - VEB Glasperle Facebook - Website

Bob311
Beiträge: 52
Registriert: Samstag 11. Juli 2020, 18:35

Re: Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von Bob311 » Montag 17. Oktober 2022, 15:57

Oh, gute Idee!. Die hatte ich noch nie draußen. Und vor dem letzten Knall war ich auch volltanken (= mehr Druck von hinten). Das werde ich mir mal anschauen.

Andreas356
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 16. März 2022, 06:45

Re: Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von Andreas356 » Mittwoch 24. Mai 2023, 08:53

Hallo,

ich habe bei meinen 311er genau die selben Probleme, gab es inzwischen Lösungen??

Danke

VG

Toni
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 3. August 2008, 07:55
Wohnort: 99713 Keula
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 - kräftige Fehlzündung bei Start

Beitrag von Toni » Mittwoch 24. Mai 2023, 10:17

Das Problem ist, dass die Zündung erst mindestens eine Umdrehung braucht, um zu wissen, was los ist und dann anfängt zu zünden.

Beim 311 hatte ich erst den Motor drehen lassen und nach dreimal verdichten den Choke gezogen. Ging ohne rumms.
Glasperlenstrahlen zum fairen Kurs, flott und mit Rechnung - VEB Glasperle Facebook - Website

Antworten