W311-1000 Lüfter zu laut / zu schnell? Riemenscheibe Kurbelwelle

Reparatur, Alles rund um Serienteile
Benutzeravatar
bic
Beiträge: 208
Registriert: Freitag 5. Dezember 2014, 00:52

Re: W311-1000 Lüfter zu laut / zu schnell? Thermostat-Ei

Beitrag von bic » Sonntag 1. Mai 2022, 08:27

Emw309 hat geschrieben:
Samstag 30. April 2022, 15:27
... nur die Anschlüsse sind dicker...
Und? Wie hast du das gelöst? Mach doch mal ein Foto.

Benutzeravatar
Emw309
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 21. Januar 2022, 08:38
Wohnort: Landshut (Bay)

Thermostat 80°C

Beitrag von Emw309 » Montag 2. Mai 2022, 17:43

Kuckst du hier, sieht originaler aus als das Original :wow: :
IMG_20220502_181651.jpg
IMG_20220502_181637.jpg
  • Der gebogene, gewebeverstärkte Kühlwasserschlauch ist ein Traktor-Ersatzteil. Hatte ich vorher schon verwendet (mit Zwischenstück), jetzt passt er genau auf den Thermostat-Aussendurchmesser 32.
  • Beim Anschluss an den Kühler (AD 25) habe ich am Kühler einen kleineren Schlauch als Ausgleich zwischen 32er Schlauch und Stutzen gesteckt. Dicht.
  • Im Anschluss des kleinen Kreislaufs habe ich eine Kupfer-Reduziermuffe ID 28 auf ID 15 eingebaut, der kleine Schlauch hat ID 16, sitzt alles schön stramm. - Falls das Wartburg-Heizungsventil neben dem Kühler angeschlossen werden soll (ich habe keins), empfiehlt es sich, einen Bogen an das Reduzierstück zu löten.
Auf den Bildern ist auch der Temperaturfühler zu sehen. Er ist mir leider undicht geworden, das 2mm-Röhrchen war mit einer fetten Tachowellen-Ummantelung versehen. Jetzt mit feinem Kupfergewebe. Die Überlänge von 35 cm ist überwiegend in einer Schleife zwischen Motor und Kotflügel geparkt, damit der Fühler bzw. das Röhrchen keinen Schwingungsbruch erleidet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
https://alteautos.lima-city.de

IFA F9 - 1954
Peugeot 404 - 1967
BMW 1602 - 1974
VW 1200 - 1984

Benutzeravatar
bic
Beiträge: 208
Registriert: Freitag 5. Dezember 2014, 00:52

Re: Thermostat 80°C

Beitrag von bic » Mittwoch 4. Mai 2022, 08:17

Emw309 hat geschrieben:
Montag 2. Mai 2022, 17:43
Kuckst du hier, sieht originaler aus als das Original :wow: :
Da gebe ich Dir Recht - das originale Ei ist ohnehin bzgl. des Schlauchverlaufs für den kleinen Kreislauf eine Katastrophe.

Bei mir sieht es so aus:

ei.JPG

Der "Topf" auf dem Zylinderkopf stammt von den alten B1000-Motoren und der Thermostat vom Syrena, genau so, wie der Zylinderkopf :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Emw309
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 21. Januar 2022, 08:38
Wohnort: Landshut (Bay)

Re: Thermostat 80°C

Beitrag von Emw309 » Mittwoch 4. Mai 2022, 08:28

vom Syrena
Ein Exot unter den Exoten, immerhin einst von den "Gebrauchtwagenprofis" gewürdigt. Man müsste mal alle 3-Zylinder-2-Takter aus den 50er Jahren miteinander vergleichen, sie waren ja sehr zeittypisch.

P.S.: Mit der Kennlinienzündung springt mein Motor endlich ohne zu orgeln an.
https://alteautos.lima-city.de

IFA F9 - 1954
Peugeot 404 - 1967
BMW 1602 - 1974
VW 1200 - 1984

Benutzeravatar
bic
Beiträge: 208
Registriert: Freitag 5. Dezember 2014, 00:52

Re: Thermostat 80°C

Beitrag von bic » Donnerstag 5. Mai 2022, 20:30

Emw309 hat geschrieben:
Mittwoch 4. Mai 2022, 08:28
... Man müsste mal alle 3-Zylinder-2-Takter aus den 50er Jahren miteinander vergleichen, sie waren ja sehr zeittypisch.
Sicher, könnte man, aber wen interessiert dies hier eigentlich noch?

Benutzeravatar
Emw309
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 21. Januar 2022, 08:38
Wohnort: Landshut (Bay)

Re: W311-1000 Themostat 80°C - Achtung!

Beitrag von Emw309 » Donnerstag 12. Mai 2022, 14:18

Hallo zusammen,

bitte nicht den BMW-Thermostaten einbauen, ohne vorher ein Entlüftungsloch in den Teller gebohrt zu haben...

In meinem nahezu jugendlichen Leichtsinn habe ich nur auf die Öffnungstemperatur und die Anschlüsse des Thermostaten geachtet, nicht jedoch auf die ursprüngliche Verwendung bei BMW(siehe Foto). In der nahezu waagerechten Einbaulage am Wartburg-Motor bildet sich eine Dampfblase am Dehnstoffelement, so daß dieses nicht öffnet! Somit überhitzt das Wasser zuverlässig und spritzt dann aus dem Kühlerverschluß, ca. 2 Liter. Ich habe es ca. 7 - 8 mal "ausprobiert", bis ich endlich die Ursache gefunden hatte.

Daher habe ich mir mein Thermostat-Ei nochmal vorgeknöpft und entkalkt. Siehe da: Es öffnet jetzt brav erst bei rund 80°C, und es hat auch eine Entlüftungsbohrung. Ich werde aus Gründen der Originalität das Ei wieder einbauen.

Viele Grüße
Thorsten
pic01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
https://alteautos.lima-city.de

IFA F9 - 1954
Peugeot 404 - 1967
BMW 1602 - 1974
VW 1200 - 1984

Benutzeravatar
Emw309
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 21. Januar 2022, 08:38
Wohnort: Landshut (Bay)

W311-1000 Thermostat-Ei

Beitrag von Emw309 » Montag 23. Mai 2022, 15:29

Again what learned - wenn auch mit Schmerzen...

Der BMW-Thermostat ist funktional nicht geeignet. Warum nicht? Weil er in Einbaulage nicht nur den Abfluss zum Kühler öffnet, sondern den Kühlmittelzufluss sperrt! D. h. entgegen meiner ursprünglichen Annahme fließt nicht zuviel Kühlmittel durch den kleinen Kreislauf, sondern gar keins. Das erklärt alle 9 Überkocher.

Zwangsläufig habe ich mich doch noch mit der Bauart des Thermostat-Eis beschäftigt. Ich konnte ein defektes Teil öffnen. Das Ei sperrt - im Gegensatz zu den meisten Thermostaten - nicht den kleinen Kreislauf ab. Logisch, da an diesem der Heizungs-Wärmetauscher hängt. Es gibt außerdem verschiedene Eier, die äußerlich gleich aussehen, aber verschiedenartige Thermostate beherbergen. Ich habe inzwischen drei Eier getestet.

Eins öffnete schon bei 65°C und schloß nicht vollständig. Eins öffnete erst bei 95°C ein klein wenig. Eins öffnete korrekt bei 80°C und weit genug. Dies wird eingebaut!

Fazit: Die Chance, ein funktionierendes Ei zu bekommen, liegt bei ca. 1/3. Bei ebay Kleinanzeigen sind sie allerdings nicht allzu teuer, so dass man en gros einkaufen kann.

Fotos usw. gibt es demnächst auf wiki.311.info
https://alteautos.lima-city.de

IFA F9 - 1954
Peugeot 404 - 1967
BMW 1602 - 1974
VW 1200 - 1984

ffuchser
Beiträge: 45
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 16:48

Re: W311-1000 Lüfter zu laut / zu schnell? Riemenscheibe Kurbelwelle

Beitrag von ffuchser » Montag 23. Mai 2022, 17:32

Kann man wenn schon geöffnet nicht einen neuen Thermostaten einbauen?

Antworten