haben eure Auto´s auch Namen???

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
Die Wartburgfahrerin
Beiträge: 496
Registriert: Dienstag 12. August 2008, 10:44
Wohnort: (H)erzgebirge

haben eure Auto´s auch Namen???

Beitrag von Die Wartburgfahrerin » Donnerstag 5. November 2009, 07:22

ja wollte mal wissen ob ihr auch namen für eure autos habt???und reden tun wir bestimmt alle mit unseren auto´s
also bei mir wohnen der
bruno und das braune ross...
für meinen anderen 353er habe ich noch keinen namen

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2266
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von EMST » Donnerstag 5. November 2009, 09:32

Ja haben/hatten alle

aktuelle:
Tourist = Schneewittchen
Genex Limo = Schneeweißchen

ehemalige:
S-Limo = Rosenrot
N-Limo = Aschenputtel
Zuletzt geändert von EMST am Freitag 6. November 2009, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

TrabiG40
Beiträge: 927
Registriert: Montag 20. August 2007, 16:45
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von TrabiG40 » Donnerstag 5. November 2009, 15:44

Der Trabi "der Dicke" :mrgreen:
Wartburg "Schwarti" :mrgreen:
Trabi G40 Freude am Rasen!

http://www.Lack-wiegt.de

Wartburg Tourist 353 1.6 L ABU, IFA L 60 mit LAK 2, Trabant 1.1 Limo Nr. 678, Simson SR 80 CE

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Donnerstag 5. November 2009, 18:50

Namen für Autos: das ist doch kindisch, das sind Gebrauchsmittel und keine Haustiere... :? ist meine Meinung.
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
thomas
Beiträge: 6098
Registriert: Sonntag 24. Juli 2005, 13:30
Wohnort: Nägelstedt/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von thomas » Donnerstag 5. November 2009, 18:56

Meine haben immer den Namen der Farbe die sie tragen, so gibt es eben den Beigen oder den Blauen... Der einzige mit richtigem Namen ist der Robur, der heißt Ferdinand, aber auch nur weil es mal vorn drauf geschrieben stand und er auch bei der Feuerwehr wo er war schon so hieß...
Selbstdisziplin ist wenn man vorm zu Bett gehen nicht in der Garage vorbei schaut.
Bild

Benutzeravatar
thomas21
Beiträge: 739
Registriert: Samstag 2. September 2006, 23:07
Wohnort: Schönhausen

Beitrag von thomas21 » Freitag 6. November 2009, 01:09

Also bei mir ist es auch noch nicht soweit das ich einen Namen meinen Wartburg gebe.

Benutzeravatar
Die Wartburgfahrerin
Beiträge: 496
Registriert: Dienstag 12. August 2008, 10:44
Wohnort: (H)erzgebirge

Beitrag von Die Wartburgfahrerin » Freitag 6. November 2009, 07:29

Erich hat geschrieben: das ist doch kindisch
sind wir nicht alle irgendwo noch ein kind??? also ich schon
ach mein winterauto habe ich noch vergessen das ist die rote zitrone...

Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5064
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von orange » Freitag 6. November 2009, 09:36

Erich hat geschrieben:das sind Gebrauchsmittel
nee, sind es eben nicht. zumindest ist der wartburg für den großteil von uns eine lebenseinstellung und kein gebrauchsmittel. in meinem fall trifft es vielleicht für meinen daimler zu, nicht für meine wartburgs. ...meine meinung... :wink:

trotzdem haben meine wartburgs nicht wirklich namen...

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Freitag 6. November 2009, 12:45

:) ok tauschen/hergeben will ich meinen Wartburg auch nie mehr, aber ich sehe das etwas abgeklärter. Natürlich ist das eine Lebenseinstellung, sonst würde ich nicht so lange an dem Auto dranbleiben und mir immer noch jeden Tag Freude bereiten es zu fahren! Aber grundlegend ist es ein Objekt mit nützlichem Gebrauchswert, nichts weiter... sowas hat keinen Namen. Also deshalb bin ich wohl auch von der Fraktion, die keine Samtkiste um ihren Wagen baut und ihn auch im Winter bei gesalzten Straßen fährt..

:driver:
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Antworten