Schlösser und Schlüssel

Reparatur, Alles rund um Serienteile
MichaelJ85
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 2. Juli 2017, 16:57

Schlösser und Schlüssel

Beitrag von MichaelJ85 » Dienstag 14. November 2017, 14:35

Hallo,

ich habe eine Frage zu den Schlüsseln: Ist es möglich, den Wartburg auf ein 1-Schlüsselsystem umzubauen? Das Prinzip mit den unterschiedlichen Schlüssel ist auf Dauer nervig, zumal der Schlüsselbund immer dicker wird :mrgreen:

Gibt es auch irgendwie eine Möglichkeit, die Beifahrertür von innen ohne Schlüssel zu öffnen?

Wenn es nicht anders geht, kann ich damit leben, es wäre aber schön, wenn man da was machen könnte.

AWE 312/1.3
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 18. Juni 2011, 05:20
Wohnort: Spremberg

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von AWE 312/1.3 » Dienstag 14. November 2017, 16:51

Hallo,
wir haben früher ( in der 70ger und 80ger) bei unserem Wartburg 353 die Beifahrertür immer von innen geöffnet.
Das Schloss auf der rechten Seite wurde nie aufgeschlossen.

Mfg Mario

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7429
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von T.S. » Dienstag 14. November 2017, 20:44

Zentralverrieglung....
Mechanik der hinteren Türden vorn rein, die Bowdenzughalter mit Gestänge anbinden, klappt.

Butzemann
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Wohnort: Meißen in Sachsen

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von Butzemann » Mittwoch 15. November 2017, 06:02

Umbauen sollte bei Schlüsselprofilen derselben Serie gehen, wenn die letzte etwas einzeln stehende Ziffer gleich ist bei Tür-, und Zündschlüssel ist es dasselbe Profil.
Ich weiß nicht inwieweit man das Zündschloß öffnen kann, sonst müßte man die Schließzylinder der drei anderen Schlösser nehmen und die kleinen Blättchen so umstecken, daß man alles mit dem Zündschlüssel aufschließen kann. Dann hast du nur noch 1 Schlüssel für Zündung und Tür/Kofferraum.

lg gert

MichaelJ85
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 2. Juli 2017, 16:57

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von MichaelJ85 » Mittwoch 15. November 2017, 19:18

Danke für eure Antworten
AWE 312/1.3 hat geschrieben:Hallo,
wir haben früher ( in der 70ger und 80ger) bei unserem Wartburg 353 die Beifahrertür immer von innen geöffnet.
Das Schloss auf der rechten Seite wurde nie aufgeschlossen.

Mfg Mario
Wenn ich die Beifahrertür nicht vorher von aussen aufschliesse, kann ich diese nicht von innen öffnen. War das beim 353 anders als beim 1.3 oder stimmt bei meinem etwas nicht?

T.S. hat geschrieben:Zentralverrieglung....
Mechanik der hinteren Türden vorn rein, die Bowdenzughalter mit Gestänge anbinden, klappt.
Das wäre interessant, aber für mich ist das ein zu großer Eingriff. Mein Wartburg soll ja möglichst Original bleiben, also fällt die Methode weg, da ich dann Löcher für die Kabel in die Türen bohren müsste.
Butzemann hat geschrieben:Umbauen sollte bei Schlüsselprofilen derselben Serie gehen, wenn die letzte etwas einzeln stehende Ziffer gleich ist bei Tür-, und Zündschlüssel ist es dasselbe Profil.
Ich weiß nicht inwieweit man das Zündschloß öffnen kann, sonst müßte man die Schließzylinder der drei anderen Schlösser nehmen und die kleinen Blättchen so umstecken, daß man alles mit dem Zündschlüssel aufschließen kann. Dann hast du nur noch 1 Schlüssel für Zündung und Tür/Kofferraum.

lg gert
So in etwa habe ich mir das vorgestellt, bei meinen Schlüsseln sind die Profile gleich. Die Frage ist nur, ob das so ohne weiteres möglich. Hat das schon jemand versucht? Und was tut man, wenn einem die richtigen Blättchen fehlen?

Butzemann
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Wohnort: Meißen in Sachsen

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von Butzemann » Mittwoch 15. November 2017, 19:47

Man kaufe sich bei einem Händler zum Beispiel Otto Schinke einen Umbausatz der Plättchen (und Federn gibts auch dazu) http://otto-schinke.de Artikelnummer in die Suche einzugeben 90018053 kostet für 3x 14,89 zzgl. Versand.
Ich habs auch noch nie gemacht denke aber das das so gehen müßte, bin in Versuchung das irgendwann im Winter mal in Angriff zu nehmen.
P.S. Habe mal bei o.g. Händler nachgefragt ob das so funzt und warte auf Antwort.

mfg gert

steffen1.3
Beiträge: 2348
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 15. November 2017, 21:43

Also die Beifahrertür müsste immer von innen aufgehen, egal ob sie verschlossen ist oder nicht.

Im Originalzustand spielt sich das auf und zuschließen nur im Türgriff ab. Also wenn zu geschlossen ist kann ich den Knopf nicht reindrücken, wenn aufgeschlossen ist ja.
Von der Mechanik innen ist das unabhängig sozusagen.

Im Netz kursiert eine Anleitung "Ein Schlüssel zum Trabant." o.ä. Darin ist recht gut beschrieben wie man den Umbau ausführen kann und was man braucht.
Da die Schlösser und Schlüssel beim Wartburg fast gleich sind müsste einem da die Anleitung weiterhelfen.

Butzemann
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Wohnort: Meißen in Sachsen

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von Butzemann » Donnerstag 16. November 2017, 05:47

Hallo,

Hier die Antwort der Fa. Schinke

Hallo Herr Günter,

es soll wohl möglich sein alles auf einen Schlüssel umzubauen. Das geht jedoch nur mit einer Sorte Zündschlüssel. Da es im Original jedoch nicht vorgesehen ist, haben wir uns damit nicht beschäftigt. Wir können nur soviel sagen das Sie vom Zündschloss ausgehen müssen. Das ist das einzige Teil welches sich nicht ohne Weiteres zerlegen läßt.
Mit freundlichen Grüßen

Günter Schinke eK

Ich werde mir dann mal 3 Umbausätze bestellen und das mal ausprobieren, mal sehen was dabei rauskommt....

MichaelJ85
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 2. Juli 2017, 16:57

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von MichaelJ85 » Donnerstag 16. November 2017, 17:20

Hallo,

ich habe es heute nochmal ausprobiert. Die Beifahrertür lässt sich auf keinen Fall von innen öffnen.

Das dürfte die Anleitung für den Schlossumbau sein: https://trabantclub.de/2017/02/25/nur-n ... aumklappe/

Wahrscheinlich werde ich nicht vor Januar dazu kommen, den Umbau selbst auszuprobieren. Bin also auf einen Erfolgsbericht gespannt :D

Kann es sein, dass die Zahlen auf dem Schlüssel mit den Zahlen der Blättchen übereinstimmen? Es gibt ja Händler, die Schlüssel anhand der Nummer nachfertigen können, oder besteht da kein Zusammenhang?

Butzemann
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Wohnort: Meißen in Sachsen

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von Butzemann » Donnerstag 16. November 2017, 18:48

Da stimmt was mit deiner Tür nicht, beim Wartburg 1.3 und 353er geht das konstruktionsbedingt nicht, das die Tür nicht aufgeht wenn das Schloß abgeschlossen ist.
Der Druckknopf mit dem Schließzylinder ist ja vom restlichen Schloßklapperatismus mechanisch völlig getrennt.

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1281
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von Erich » Donnerstag 16. November 2017, 23:09

richtig Butzemann... das ist nicht nur konstruktiv einfach bei IFA umgesetzt worden, sondern auch ne ECE-Norm: aus Sicherheitsgründen muss man immer von innen nach außen kommen, das geht selbst bei neuen Karren mit ZV...ziehst innen am Hebel (bei manchen Herstellern 2x), geht die Tür auf. Die muss von innen immer aufgehen!

:)
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

MichaelJ85
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 2. Juli 2017, 16:57

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von MichaelJ85 » Freitag 17. November 2017, 13:29

So, die Tür geht bei mir doch von innen auf. Ich dachte nur, dass es nicht geht. Das ganze lag daran, dass die Tür ziemlich geklemmt hat, aber mit Nachdruck lies sie sich davon überzeugen aufzugehen.

AWE 312/1.3
Beiträge: 22
Registriert: Samstag 18. Juni 2011, 05:20
Wohnort: Spremberg

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von AWE 312/1.3 » Freitag 17. November 2017, 16:57

Sag ich doch :read: :pray:

Tim
Beiträge: 270
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 17:29
Wohnort: 15732 Schulzendorf

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von Tim » Samstag 18. November 2017, 18:20

Leider stimmt das nicht Erich....neuere Autos gehen ganz sicher nicht mehr von innen auf wenn man zweimal (oder egal wie oft) am Türöffner zieht. Bei manchen mag das noch gehen wenn man nur "einfach" verriegelt, also Schlüssel nur ein viertel statt einhalb dreht, bzw. auf Schlüssel nur einmal zu drückt statt 2 mal.
Bei den meisten aktuellen ist aber zu...gleich zu...ende aus. Heute geht Diebstahlschutz wohl vor Sicherheit :D

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1281
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Re: Schlösser und Schlüssel

Beitrag von Erich » Sonntag 19. November 2017, 22:42

jo...gut zu wissen, danke Tim! Bin nunmehr schon hinterm Mond die ganze Zeit nur mit dem 1.3...; dafür hab' ich FR meine Kupplung in der Garage gemacht ;)
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Antworten