Kupplung tauschen auf dem Campingplatz

Reparatur, Alles rund um Serienteile
Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Re: Kupplung tauschen auf dem Campingplatz

Beitrag von Jonar » Montag 21. August 2017, 18:01

Ich danke euch nochmal fuer den Input. Wider erwarten haben wir es wieder zurueck geschafft. Kupplungswechsel steht natuerlich trotzdem an, immerhin in der heimischen Werkstatt, da kann ich den Input gleich weiter verwenden.

Nochmals danke, auch die Kritik hat geholfen, zu entscheiden, es nicht einfach zu machen sondern zu warten, ob sie doch noch haelt.

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2263
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Kupplung tauschen auf dem Campingplatz

Beitrag von EMST » Montag 21. August 2017, 21:44

magst uns das produkt zeigen was da dann noch die arbeit verrichtet hat - zur schadensanalyse?
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Re: Kupplung tauschen auf dem Campingplatz

Beitrag von Jonar » Dienstag 22. August 2017, 09:42

EMST hat geschrieben:magst uns das produkt zeigen was da dann noch die arbeit verrichtet hat - zur schadensanalyse?
Wird gemacht :)

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1281
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Re: Kupplung tauschen auf dem Campingplatz

Beitrag von Erich » Donnerstag 14. September 2017, 21:57

war länger offline....beim nächsten mal: rechten Kotflügel abbauen, das geht bei mir schnell, die Schrauben sind gangbar.... dann Motor abtakeln und nach rechts wegheben. Dann kannst Du die Kupplung wechseln ohne dass man am Gebtriebe rumwürgen muss, Öl ablassen, Gelenkwellen rauspulen...kann man sich so sparen! Das geht schnell und schon Material und Nerven, auch wenn es kompliziert aussehen mag

Gruß Erich
:)
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Antworten