Schaltknauf Wartburg 1.3

Reparatur, Alles rund um Serienteile
Antworten
wismarwartburg353
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 13:47

Schaltknauf Wartburg 1.3

Beitrag von wismarwartburg353 » Samstag 20. Mai 2017, 21:44

Hallo,

bei meinem Wartburg 1.3 ist der Schaltknauf abgegriffen und teilweise eingerissen. Nach fast 28 Jahren und knapp 125.000 Km nachvollziehbar.

Leider konnte ich bisher bei keinem bekannten Teilehändler Ersatz finden.

Weiß jemand, ob es überhaupt Ersatz dafür gibt bzw. ob ein ,, Universal" Schaltknauf passt der optisch dem originalen ähnlich sieht ? Hat schon jemand das selbe Problem gehabt?

Beste Grüße

Benutzeravatar
awe353
Beiträge: 586
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 18:59
Wohnort: Bernsdorf

Re: Schaltknauf Wartburg 1.3

Beitrag von awe353 » Samstag 20. Mai 2017, 22:45

Wenn dann mußt du Ausschau nach einem Neuteil halten. Die gab es eine Zeit lang mal in der Bucht als 4 und 5-Gang. Waren aber Nachfertigungen. Grund ist, man bekommt den Knauf nicht heil herunter, da der Schalthebel oben ein Flachstahl mit Widerhaken ist. Sprich einmal drauf, für immer drauf.
Bei den Universalknäufen aus dem Zubehör mußt du den Schalthebel kürzen bis auf die Höhe, wo es wieder ein Rundstahl ist, sprich eine Schaltknaufhöhe. Die sehen aber in keinster Weise den originalen ähnlich. Die sind im Normalfall aus Alu, Wurzelholzimitat oder die aus Friedenszeiten aus Plastik.

Butzemann
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Wohnort: Meißen in Sachsen

Re: Schaltknauf Wartburg 1.3

Beitrag von Butzemann » Sonntag 21. Mai 2017, 07:07

Nachgebaute gibt es zum Beispiel hier https://123-teile.de/epages/9d329de7-19 ... ucts/A0103
Aber nicht gleich aus den Latschen kippen wegen dem Preis....

mfg gert

wismarwartburg353
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 13:47

Re: Schaltknauf Wartburg 1.3

Beitrag von wismarwartburg353 » Sonntag 21. Mai 2017, 12:08

Hallo,

Danke für die ausführlichen und hilfreichen Antworten !!!

Hat jemand die Nachfertigungen aus dem Link schon bestellt und verbaut ? Macht ja erstmal einen vernünftigen Eindruck.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Re: Schaltknauf Wartburg 1.3

Beitrag von Erich » Montag 29. Mai 2017, 00:04

awe353 hat geschrieben:Wenn dann mußt du Ausschau nach einem Neuteil halten. Die gab es eine Zeit lang mal in der Bucht als 4 und 5-Gang. Waren aber Nachfertigungen. Grund ist, man bekommt den Knauf nicht heil herunter, da der Schalthebel oben ein Flachstahl mit Widerhaken ist. Sprich einmal drauf, für immer drauf.
Bei den Universalknäufen aus dem Zubehör mußt du den Schalthebel kürzen bis auf die Höhe, wo es wieder ein Rundstahl ist, sprich eine Schaltknaufhöhe. Die sehen aber in keinster Weise den originalen ähnlich. Die sind im Normalfall aus Alu, Wurzelholzimitat oder die aus Friedenszeiten aus Plastik.
Hatte meinen Schaltgriff schon vom Schaltrohr ab und wieder drauf, um die Gummimanschette zu wechseln. Man muss aber ganz schön würgen. Das mit dem Widerhaken kenne ich nicht, bei mir ist das Rohr oben offen, einfach abgeschnitten. Ich habe allerdings einen Anfangs-1.3er, da ist auch das Schaltschema auf dem Griff noch nicht drauf; die gab's anfangs blanko (nein, ist nicht abgegriffen).

:)
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Stefan1987
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 31. Dezember 2017, 12:54

Re: Schaltknauf Wartburg 1.3

Beitrag von Stefan1987 » Mittwoch 18. April 2018, 20:13

Ich habe bei meinem 1.3er Trans einen gedrechselten und mit geschnitzen Verzierungen geschmückten Holzkniddel :D

Antworten