Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Reparatur, Alles rund um Serienteile
Antworten
Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von Jonar » Freitag 27. Januar 2017, 14:12

Hallo,

mein Heizigel springt nicht an und ich brauche Hilfe bei der Fehlersuche.
Ich hab den Schaltplan gewälzt und komme nicht weiter. Klemme 86 geht zum Thermoschalter, der am Zündplus (Stellung 1) hängt. Das kann ich auch messen. Klemme 85 jedoch bringt mich zum Verzweifeln. Vom Verständnis her sollte eigentlich Masse rangeführt werden, damit das Relais anzieht.

Klemme 85 geht jedoch an das Zündschloss Klemme 50, an dem nur Dauerplus vorhanden ist. Wie ist denn vorgesehen, dass das Relais schaltet?

Ich komm nicht weiter. Mein Zündschloss ist jedoch modifiziert, jemand hat einen Starterknopf eingebaut, weil das Zündschloss an der Stelle wohl nicht mehr zuverlässig war. Ich kann mir vorstellen, dass der Umbau dabei den Heizigel-Schaltkreis außer Kraft gesetzt hat.

Über Hilfe bin ich dankbar :)

Gruß

Jonar

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von steffen1.3 » Freitag 27. Januar 2017, 18:07

Hmm, was du so schreibst ist erstmal richtig.Anschluß 85 geht an Klemme 50 und die 86 hängt über den thermoschalter an der Klemme 15 (geschaltener Plus).

Ich geh mal davon aus, das das relais funktioniert und der thermoschalter auch, auch der Heizigel.

Wenn da einer rumgefummelt hat und den Startknopf eingebaut hat könnte da natürlich was im argen sein.
Denn auch in stellung 2 des Zündschloßes (Starten mit Anlasser oder eben wenn du den Startknopf drückst) muß der geschaltene Plus (15) da sein.
Überprüf doch mal, ob das der Fall ist bei dir.
Das an Klemme 30 des relais Dauerplus da ist haste sicher schon geprüft?

Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von Jonar » Freitag 27. Januar 2017, 19:26

Hallo steffen - mein Problem ist Masse, nicht Plus :)

Also Zündplus ist da, mir fehlt eben aber ein Minus. Was ist normalerweise an Klemme 50?

Klemme 86 passt soweit, Plus kommt mir der Zündung, alles wie es soll.

Klemme 30 hat Dauerplus, der Thermoschalter scheint zu gehen (habe aber auch schon einen Ersatz da), den Heizigel kann ich halt schlecht testen, aber ohne Relais ist das eh Wurst. Das muss erstmal tun. Aktuell ist halt auf 85 und 86 Plus ...

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 29. Januar 2017, 18:49

das die Klemme 85 an die 50 geht ist schon richtig. Das steht auch so im Schaltplan.
Vielleicht liegt das Problem beim Anlasser?

Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von Jonar » Montag 30. Januar 2017, 20:12

Mh, ich stehe irgendwie auf dem Schlauch. Wo kommt denn die Masse her am Relais? Klemme 86 ist Zündplus, Klemme 85 müsste ja Minus sein oder? Mein Zündschloss ist hinüber, Klemme 15 geht nicht mehr richtig, Klemme 50 wurde abgeknipst.

Ich glaub ich ziehe einfach Masse an Relaisklemme 85, 86 ist ja schon durch die Zündung (und Thermoschalter) geschaltet.

Interessiert mich trotzdem, warum im Plan kein Minus zu sehen ist ... mh.

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 732
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von Gepi 13 » Montag 30. Januar 2017, 21:52

Das Relais zieht die Maße direkt mit einem kleinen braunen Kabel von seiner Verschraubung an der Karosse zieht.


Im Schaltplan müßte es aber trotzdem zu sehen sein :noplan:
einsdreierverunstalter.

Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von Jonar » Montag 30. Januar 2017, 23:15

Mh, das Relais ist noch mit VEB-Aufdruck, also anzunehmen das Original. Die Schraubfahne ist aber aus Plastik, kein leitendes Material zu sehen. Das ist vierpolig. Die Klemmennummern geben die Beschaltung ja eigentlich auch vor und 85 muss eigentlich Masse sein. Eventuell schaltet das Zündschloss Masse darauf, aber wenn nicht jemand zufällig eins zum Nachmessen hat. Naja, das Relais muss neu, der Thermoschalter wohl nun doch auch - danach gucken wir mal, was passiert :D

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 31. Januar 2017, 17:43

Eigentlich hat das Relais keinen eigenen Masseanschluß über die karosserie.
Das kriegt sie woanders her.
Repariere mal dein Zündschloß, dann gehts sicher wieder.

Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von Jonar » Mittwoch 1. Februar 2017, 07:34

Das Zündschloss ist hinüber, da wurden hinten die Kontakte zum Teil abgezwickt :(

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2270
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von EMST » Mittwoch 1. Februar 2017, 08:14

Gibt es doch auch noch neu ;) da kannst auch das Zündschloss vom 353w verbauen
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Jonar
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 10. Januar 2017, 14:06

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von Jonar » Donnerstag 2. Februar 2017, 11:40

:)

Zu erst muss ich das Kabel von Klemme 85 finden, dass ist aktuell nicht auffindbar im Innenraum - geht dort aber hin :D

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Probleme mit Zündschloss und Heizigel

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 8. Februar 2017, 22:34

Du brauchst ja nicht das ganze Zündschloß wechseln, sondern nur den Elektroeinsatz hinten dran.
Das macht sich im ausgebauten zustand allerdings leichter...
Der Elektroeinsatz wurde auch beim trabi verwendet (letzte baujahre).

Berichte mal, wenn es wieder funktioniert.

Antworten