Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Reparatur, Alles rund um Serienteile
Antworten
Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Wabu13Fan » Donnerstag 24. März 2016, 22:07

Hallo!

Nach 5 Monaten Standzeit habe ich heute meinen 1.3er wieder zum Leben erweckt. Batterie eingebaut und dann angelassen. Er hat zwar etwas länger geleiert (vielleicht doppelt so lang wie sonst) und dann kam der Motor.

Er hatte die erste Minute im Leerlauf kurz Aussetzer. Ich habe ihn warmlaufen lassen und bin dann mal eine Runde (6km) gefahren. Beim ersten Anfahren hat er sehr gebockt. Dann ging es nach ca. 2-3 min Fahrzeit. Momentan hat er immer noch folgendes Problem. Wenn man aus dem Standgas im Leerlauf mal kurz voll auf's Gas tritt, dann verschluckt er sich kurz. Wenn man behutsam Gas gibt, geht es.

Was könnte das sein? Ist das noch so, weil der Vergaser leer war und erstmal wieder überall Benzin hinkommen muss oder könnte es was anderes sein? Vor dem Winterschlaf war es nicht so.

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Wabu13Fan » Freitag 25. März 2016, 14:45

Es scheint so, als ob ich den Fehler gefunden und beseitigt habe. Da ich im November den Vergaser komplett zerlegt und gereinigt hatte, konnte es nur die Zündung sein. Ich habe die Zündspule und den Arbeitswiderstand gewechselt und habe neue Kabelschuhe an die Anschlussleitungen, die zur Zündspule und zum Widerstand gehen, verbaut. Dann habe ich den Motor angelassen und siehe da, der Fehler beim Gasgeben ist nun weg.

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 733
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Gepi 13 » Freitag 25. März 2016, 22:48

:jippy: Na gucke, manchmal kann es doch so einfach sein!
einsdreierverunstalter.

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Wabu13Fan » Samstag 2. April 2016, 20:44

Kleines Update: Bei der 2. Fahrt nach der Winterpause lief anfangs alles gut. Ich bin 10km gefahren und hab den Wagen abgestellt und was erledigt. Nach 10min habe ich den Motor wieder angelassen und wollte losfahren. Beim Losfahren kam er schwer auf Touren, wenn man viel Gas gegeben hat. Wenn man aber sachte Gas gegeben hat, ging es.

Daher habe ich heute mal ALLE Kabel, die für die Zündung da sind, überprüft, eingekürzt und neue Kabelschuhe verbaut. Die Stecker und Kontakte vom Steuerteil und der Schubabschaltung habe ich angerauht und die Kontakte der Stecker nachgebogen. Dann bin ich die gleiche Tour gefahren und alles war ok. Ich bin dann noch länger gefahren (30km) also Landstraße, Stadt und Autobahn (freigeblasen) und es tritt nicht mehr auf. Es ist sogar alles noch besser als vor der Winterpause. Beim Gasgeben hat man kein "Loch" mehr oder irgendwelche Unstimmigkeiten. :pray: :pray: :pray:

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

steffen1.3
Beiträge: 2486
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 10. April 2016, 14:13

Na super. Dann hoffen wir mal, daß du den fehler gefunden hast.

Das es lang dauert bis er startet nach mehrmonatiger Standzeit ist normal. Dern die benzinpumpe muß ja den Kraftstoff erst wieder ansaugen und den Vergaser füllen. Das ist immer so.

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2278
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Franz » Montag 11. April 2016, 14:48

Wenn ich mein 1.3er über den Winter in einer nicht 100% trockenen Garage oder ähnliches
stehen habe dann habe ich meistens das problem das Kondenswasser im Zündverteiler ist. Da läuft er dann natürlich auch nicht wirklich klasse.

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Wabu13Fan » Mittwoch 13. April 2016, 20:08

Hm, das kann natürlich auch ein Rolle spielen. Aber das müsste sich in der warmen Jahreszeit ja verflüchtigen. Wie gesagt, bei mir waren es Zündspule, Steckverbindungen und Kabelschuhe, die Probleme gemacht haben.

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Benutzeravatar
Alastyr
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 2. September 2008, 14:38
Wohnort: Bernburg (Saale)

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Alastyr » Donnerstag 28. April 2016, 20:28

Hatte das auch schonmal. Bis ca 100km/h alles schick, dann fing er anzu bocken. hab da 2 Jahre lang dran rum gedocktert. Zündung komplett neu, Unterdruckschläuche usw. alles erfolglos. Ende vom Lied - es war dicke Gummischlauch hinterm Tankeinfüllstutzen, der war porös und er zog Falschluft. Jetzt hab ich sonen massiven, sauteuren blauen von Projekt 601 und alles ist schick. Jetzt stinkt er auch nicht mehr nach Benzin - nicht mehr so sehr :D
_____________________________________________________

Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos

Benutzeravatar
Wabu13Fan
Beiträge: 221
Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Wohnort: Timmenrode/Harz

Re: Motor verschluckt sich nach Winterschlaf beim Gasgeben

Beitrag von Wabu13Fan » Freitag 29. April 2016, 21:28

Meinst du den Schlauch, der zum Tank geht? Was hat der denn damit zu tun? Ist ja merkwürdig.

Kleines Update: Ich habe mal das Elektronikteil vom Zündschloss gewechselt. Die Kontakte da drin waren so gammelig und abgenutzt. Unglaublich! Außerdem hat der Motor (Zündung) sofort gestottert, wenn man ein bißchen am Zündschlüssel gewackelt hat und beim Ausschalten hat der Motor manchmal noch nachgezündet. Das neue Teil ist super. Bis jetzt ist der Fehler nicht wieder aufgetreten.

MfG. Stephan
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Antworten