Typenoffenes Wartburgforum

Wir haben uns für einen Wartburg entschieden!
Aktuelle Zeit: Samstag 20. Oktober 2018, 16:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2015, 18:38 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 18:32
Beiträge: 6
Hallo zusammen!

Der Blinkgeber (mit Anhängerkupplung) meines Wartburg 1.3 blinkt bei angeschalteter Zündung einwandfrei. Schaltet man den Motor ein, blinkt er ohne Unterbrechung, also viel zu schnell.

Nun habe ich mir einen neuen Blinkgeber gekauft. Wenn ich diesen genau so anschließe, wie den alten, passiert weder bei eingeschalteter Zündung noch bei laufendem Motor etwas. Das Fahrzeug blinkt nicht.

Hat von euch vielleicht jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Im Reparaturhandbuch steht leider nicht viel über den Blinkgeber. Ich weiß auch noch nicht, wo er angeschraubt werden soll. Eventuell braucht der Blinkgeber ja die Masse über das Befestigungsblech?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2015, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Beiträge: 206
Wohnort: Timmenrode/Harz
Hm Ferndiagnose ist schwer. Ich vermute mal Masseprobleme oder Wackelkontakt. Der neue Blinkgeber ist bestimmt nicht 100%ig genauso aufgebaut wie der Originale. Daher bestimmt die unterschiedliche Funktionsweise. Da hilft nur das Prüfen aller relevanten Leitungsverbindungen und Kontaktstellen.

MfG. Stephan

_________________
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. November 2015, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Beiträge: 1278
Wohnort: Rostock/Hamburg
@wabu1389:
zu 1.: zu schnell Blinken tut's immer, wenn eine Blinklampe ausfällt; dann auch nur auf der betreffenden Seite links oder rechts.
zu 2.: wenn nix passiert sieht es so aus als ob Dein nachgekaufter Blinkgeber nicht geht oder ein Anschluss falsch oder tot ist.

es gab auch Blinkgeber (das war aber schon recht lange her), die haben auf Ausfall einer Blinkleuchte mit Komplettausfall des ganzen Blinkens auf der betreffenden Seite reagiert...

_________________
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2015, 07:45 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 18:32
Beiträge: 6
Danke für eure Antworten!

Das Komische ist ja, das bei aktivierter Zündung alle Blinkeinheiten einwandfrei funktionieren. Nun, ich werde die Leitungen prüfen. Ich hätte noch drei Fragen zum Blinkgeber:
1. Hat jemand eine "Legende" für die Ziffern- und Zahlen auf dem Blinkgeber? Im Reparaturhandbuch "Elektrik" steht da leider nichts. Auch einen Schaltplan habe ich dort nicht sehen können.

2. Wo wird der Blinkgeber eigentlich offiziell angeschraubt?


Und: 3. Wofür ist die kleine Birne, die von einem der Blinkgeberkabel weggeht?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 20. November 2015, 11:01 
Offline

Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Beiträge: 875
Wohnort: Meißen in Sachsen
Moin,

49 Eingang Blinkgeber
49a Ausgang Blinkgeber, Eingang Blinkerschalter
49b Ausgang 2. Blinkkreis
49c Ausgang 3. Blinkkreis
C 1. Blinkkontrolllampe
C2 2. Blinkkontrolllampe
C3 3. Blinkkontrolllampe

2. wenn ich das wüßte ?
3. vielleicht Kontrollampe für Anhängerblinker


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Samstag 21. November 2015, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. September 2014, 20:02
Beiträge: 206
Wohnort: Timmenrode/Harz
Hallo!

Der Blinkgeber wird unterhalb der Instrumententafel angebracht.

MfG. Stephan

_________________
Ein Blitz, ein Stern oder vier Ringe? Nee lieber eine Burg! --> Wartburg

Seht mal, das Ding kommt aus Eisenach!

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 23. November 2015, 14:37 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Beiträge: 2348
Wohnort: Merseburg
Genau, an dem haltedreieck der Lenksäule gibt es eine kleine lasche mit Schraube (SW8), da gehört der drann.
Der Haltewinkel am Gehäuse des gebers ist nur am Plaste angenietet, der braucht keinen Massekontakt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2015, 15:10 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 18:32
Beiträge: 6
Danke für eure Antworten!

Butzemann: Fährst Du einen 1.3er? Bei meinem Blinkgeber lauten die Beschriftungen:

C (Mitte)
C2 (oben)
49 (links)
49a (unten)
31 (rechts)


Hat dafür vielleicht jemand einen Schaltplan? Oder weiß wer auswendig, wohin die einzelnen Kontakte führen sollen?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2015, 18:41 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Beiträge: 2348
Wohnort: Merseburg
31 ist Masse
C geht zur Blinkkontrolllampe im Armaturenträger (blau/gelb 0,5)
49a geht noch an den Blinkerschalter und den Warnblinkschalter (grün 1)
49 geht zum Warnblinkschalter (schwarz/blau1,5)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2015, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Beiträge: 730
Wohnort: Halberstadt
Und C2 ist Anhängerkontrolle :D .

Wartburg 389: Haben die Blinker bei dir überhaupt schon mal funktioniert, oder hast du das Auto mit diesem Fehler übernommen?

_________________
einsdreierverunstalter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2015, 19:34 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 18:32
Beiträge: 6
Dankeschön! Damit kann man schon mal etwas anfangen.

Ich habe den Wartburg mit diesem Fehler übernommen. Allerdings funktionierte das Blinken (alle vier Seiten) anfangs noch bei angeschalteter Zündung einwandfrei und nur bei laufendem Motor und Betätigung des Blinkhebels drehte das Relais durch. Es klackert dann ganz schnell hin und her. Nun tut es dies auch bei nur angeschalteter Zündung und Betätigung des Blinkhebels.

Dies könnte doch auf ein durchgescheuertes Blinkerrelais-Kabel schließen lassen, welches irgendwo im Nirgendwo Masse berührt, meint ihr nicht auch?

Birnen wurden alle geprüft. Einen Schaltplan konnte ich leider immer noch nicht finden. Wäre das nicht mal eine Idee für die FAQ vom Wartburg-Forum?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 26. November 2015, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Beiträge: 730
Wohnort: Halberstadt
Versuche mal an den 49 kontakt direkt Strom von der Batterie zu legen. Das du das Kabel welches grade dran ist abziehen mußt sollte klar sein, ansonsten gibt es ne ´Rückkopplung´.

Funktionieren die Blinker dann ist der Fehler zwischen Sicherungskasten und Blinkgeber zu suchen....
Ist der Fehler immer noch, kann es helfen mal den Kombinationsschalter versuchsweise auszutauschen.

Ich fürchte da wird einer der Vorbesitzer irgendwann, irgendwo für irgendwas nen Kabeldieb oder sowas zwischengesetzt haben um für irgendeinen Verbraucher Strom abzuziehen...... Diese Konstruktion wird sich jetzt in Wohlgefallen aufgelöst haben.

Ich kann sowas nicht richtig in der Schriftform erklären, sowas muß man am Objekt zeigen!!! :blah:

Irgendwann werde ich mal anfangen eine Bilderdokumentation über verfrickelte KfZ Elektriken zu machen, ihr glaubt ja garnicht was man da gerade bei den Amis manchmal sieht :wow: . Vom logischen her müßten die Kisten alle abbrennen!

_________________
einsdreierverunstalter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 12:47 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 18:32
Beiträge: 6
Gepi13:

Wie meinst Du das genau: Direkt Strom an Kontakt 49 legen? Nur den Plus-Pol von der Batterie?

Und was ist der sog. Kombinationsschalter?

Ich habe bereits einen neuen Blinkgeber so angeschlossen, wie der vorhandene Blinkgeber angeschlossen ist. Daraufhin passiert bei Betätigung des Blinkhebels garnichts. Kein Klackern, kein Durchdrehen, als wäre der Blinkgeber nicht angeschlossen. Der neue Blinkgeber ist allerdings baugleich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Beiträge: 730
Wohnort: Halberstadt
Ja, direkt von der Batterie.

Du mußt mal gucken ob die Belegung beider Geber gleich ist. Normalerweise ist das genormt.....normalerweise..... :D

_________________
einsdreierverunstalter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 17:19 
Offline

Registriert: Donnerstag 19. November 2015, 18:32
Beiträge: 6
Dank dem Beitrag von Steffen 1.3 und Gepi 13 konnte ich nun herausfinden, dass zwei Kabel am Blinkgeber falsch angeschlossen waren. Das Fahrzeug blinkt nun bei angeschalteter Zündung sowie laufendem Motor wie ein Metronom in rhythmischem Gleichtakt.
Ich möchte noch erwähnen, dass der neue Blinkgeber bei falschem Anschluss der Kabel überhaupt nicht reagiert, der alte hingegen mit wildem Geklacker "durchdreht".

Bevor dieses Thema beendet wird, nochmal die Frage an einen Moderator des Forums: Wäre es nicht praktisch, wenn diverse Schaltpläne des Wartburg 1.3 hier im Forum in den FAQ eingefügt wird? In der Suche des Forums stieß ich auf vielerlei Anfragen nach Schaltplänen, die Verweise (Links) dazu sind allerdings bereits alle veraltet oder bedürfen einer Registrierung auf externen Internetseiten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de