Typenoffenes Wartburgforum

Wir haben uns für einen Wartburg entschieden!
Aktuelle Zeit: Montag 20. August 2018, 11:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2015, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. Mai 2006, 13:37
Beiträge: 38
Wohnort: Hamburg
Hallo,
ich hoffe, hier sind noch einige Experten aktiv, die mir einen Tipp auf der Fehlersuche bei folgendem Problem geben können (die Suchfunktion hat zwar so einiges zu Tage gefördert, was dem Wagen sicher nicht schaden könnten, schließe ich als Ursachen jedoch aus):

Der Wagen lässt sich im 1. / 2. Gang ganz normal Beschleunigen: Wenn ich jedoch im 3. oder 4. Gang bin, kann ich die Geschwindigkeit nur noch durch sehr sanfte Betätigung des Gaspedals erhöhen, da ich andernfalls zwar der Motor aufheulen höre, es sich jedoch eher anfühlt als würde ich im Leerlauf Gas geben. Die Kupplung wird dabei gar nicht getreten!
Mit sanfter Beschleunigung erreicht er aber auch Autobahngeschwindigkeiten (> 100 km/h).

Mein erster Verdacht war "Kupplung" (auf Grund des Leerlauf-Gefühls), da der Wagen in der Vergangenheit auch als Zugfahrzeug für den Intercamp herhalten musste. Kupplung schließe ich aber andererseits aus, da die Beschleunigung in den ersten Gängen i.O. ist und ich annehme, dass dort die Belastung der Kupplung höher sein müsste.

Zweiter Verdacht wäre "Vergaser / Unterdruckleitungen / Unterdruckdose", dass bei Volllast der Vergaser anders arbeitet als bei Teillast. Andererseits gilt auch hier wieder, dass ja beim Anfahren ebenfalls Volllast wäre und das zu keinen Problemen führt. :noplan:

Ich werde bei Zeit und Tageslicht (leider in dieser Jahreszeit schonwieder Mangelware) mal einen Blick auf die ganzen Unterdruckleitungen am Vergaser werfen. Die sind ja durchaus dafür bekannt die unterschliedlichsten Fehler hervorzurufen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 7. Oktober 2015, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. April 2008, 14:29
Beiträge: 540
Wohnort: Bautzen
Klingt für mich trotzdem nach Kupplung. Prüf das mal:
- Handbremse anziehen
- Kupplung treten
- 4.Gang rein
- Motor auf ca. 3000 Umdrehungen
- relativ schnell von der Kupplung gehen.
Der Motor muß sofort ausgehen. Dann ist die Kupplung in Ordnung.
Wenn der Motor langsam abtourt und dann erst ausgeht - weißt du ja, was du ausbauen darfst :zwink:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 9. Oktober 2015, 09:49 
Offline

Registriert: Samstag 18. Juni 2011, 05:20
Beiträge: 22
Wohnort: Spremberg
Eindeutig Kupplung, das kenne ich noch aus 311 und 353 Zeiten da war es genauso wie du beschrieben hast.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 9. Oktober 2015, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 15. Mai 2006, 13:37
Beiträge: 38
Wohnort: Hamburg
Vielen Dank für eure Hilfe. Bei der Suche nach entsprechenden Ersatzteilen bin ich ebenfalls auf diese Fehlerbeschreibung gestoßen:
Wenn die Kupplung im 3. oder 4. Gang anfängt zu rutschen und die Kraft nicht mehr 100%-ig überträgt empfiehlt sich der Austauch der Kupplungskomponenten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 15. Oktober 2015, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Beiträge: 394
Wohnort: Pirna
Kupplung, nimm Sachs - etwas teurer, aber lange zuverlässig!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de