Typenoffenes Wartburgforum
http://forum.wartburg13.de/

10 Jahre Wartburg13.de
http://forum.wartburg13.de/viewtopic.php?f=5&t=6948
Seite 2 von 2

Autor:  Longi [ Sonntag 12. Januar 2014, 13:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

dann sollte man mal nen seperates Thema eröffnen damit es hier "sauber" bleibt oder?

Also ich hätte Interesse da es ja nunmal nen tolles Forum ist...

Autor:  awe353 [ Sonntag 12. Januar 2014, 14:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

Auch wenn ich mich jetzt hier bei einigen Leuten zum Buh-Mann machen, halte ich es jetzt für den richtigen Zeitpunkt mal das zu äußern, was mir schon seit geraumer Zeit hier gegen den Strich geht. Wenn Außenstehende in diesem Forum, hier speziell in der Kategorie Treffen/Veranstaltungen lesen, müssen die zwangsläufig denken, daß es hier nur um Verabredungen zum :beer: geht. Für einige Miglieder scheint das auch Grund zu sein, warum diese hier angemeldet sind, da diese fast ausschließlich in dieser Kategorie aktiv sind. Desweiteren lehnt sich daran das äußere Erscheinungsbild des Forums auf diversen Veranstaltungen an. Ich ich den "Forumsstand" in Erfurt oder Eisennach sehe, frage ich mich, was dies mit seriöser Werbung für diese Forum zu tun hat. Da gibt es ein Werbebanner mit dem Namen des Forums, ein paar Autos und vor allem einen großen Tisch mit ein paar Leuten, die zum Teil nicht einmal Forumsmitglieder sind, aber sich so aufführen, als wenn sie was zu melden haben. Tut mir Leid, aber das ist Werbung die genau das Gegenteil des Grundgedanken bewirkt. Potentielle Interessenten gehen an solchen Ständen vorbei. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß auch nur ein aktives Mitglied mit solchen Aktionen zur Nutzung und Mitarbeit in diesem Forum gewonnen werden konnte. Da helfen auch keine T-Shirts, Aufkleber, Kennzeichuntergründe u.ä. Wenn sich eine Firma so präsentiert, sind diese quasi schon weg vom Fenster. Vernütige Werbung für ein Forum auf einem Treffen sieht so aus, da 2-3 freiwillige an den entsprechend Fahrzeugen Flyer, die vorher erstellt werden, anbringen mit einem Verweis auf den Forumstand, wo die Möglichkeit geschaffen werden kann mal etwas im Forum zu stöbern uns isch ggf. auch anzumelden (z.B. mit Laptops, tablets o.ä. und wo auch Mitglieder bei Fragen zuhören und auch Antworten geben können. Das ganze sollte bis zu einer gewissen Zeit auch am Stand ohne Alkohol machbar sein. Was dort zu fortgeschrittener Stunde gemacht wird, ist dann frei gestaltungsfähig.

Desweiteren ist es vollkommen unnötig seitenweise über einen Weihnachtsfeier zu debatieren. In meinen Augen ist es vollkommen ausreichend, wenn der jenige, der die Veranstaltung ins Leben ruft. In der Kategorie kurz scheibt, daß diese stattfindet und wo. Alle Interesenten können sich dann mit dem Mitglied per PN in Verbindung setzen und alles weitere abklären (Terminvorschläge, Übernachtung usw.). Wenn ein Termin gefunden ist, wird dieser bekannt gegeben, fertig. Es sind doch eh fast immer die selben Mitglieder, die sich dort treffen, da es für die meisten zu weit weg ist. Gut das haben überegionale Foren halt so an sich.

Ich hoffe, daß ich mit meinem Statment vielleicht mal einige Leute zum Nachdenken anregen konnte bzw. vielleicht auch dem ein oder anderen aus der Seele geprochen habe. Wenn es jemanden der Obrigkeiten gegen den Strich geht, kann man es auch löschen oder sich einfach mal der Thematik stellen.

Autor:  thomas [ Sonntag 12. Januar 2014, 15:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

awe353 hat geschrieben:
Ich hoffe, daß ich mit meinem Statment vielleicht mal einige Leute zum Nachdenken anregen konnte bzw. vielleicht auch dem ein oder anderen aus der Seele geprochen habe. Wenn es jemanden der Obrigkeiten gegen den Strich geht, kann man es auch löschen oder sich einfach mal der Thematik stellen.



Gut, Kritik ist durchaus erwünscht. Du kannst mir gerne auch nochmal genaueres per PN schreiben...

Autor:  Krtek [ Sonntag 12. Januar 2014, 16:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

Hm, ich nehme das mal zur Kenntnis. Muss aber, neben einigen Sachen, über die man reden könnte, dann doch konsternieren, dass wir keine Firma sind. Eigentlich ist schon die Außenwerbung mit Bannern, Stand etc. mehr, als es üblicherweise in Onlineforen gibt. In unserem Falle hat es dem einen oder anderen schlicht die Möglichkeit gegeben, mal jemanden in natura zu sehen und es fand sich jemand, der das einfach gemacht hat (Zeit) und selbst bezahlte (Geld).
Wir tanzen alle auf vielen Hochzeiten, haben alle noch andere Dinge, die wir vorantreiben, Familien, Arbeit, Vereine, weitere Hobbies, schlicht keinen Platz & keine Zeit, das Forum maßgeblich zu vermarkten. Tja, und genaugenommen frage ich auch wozu? Die Nutzer sind doch mit Einschränkung abgezählt. Mit dem Thema erreichen wir nicht mehr als eine schrumpfende Minderheit, wir verfolgen keine kommerziellen Interessen mit der Plattform, würden also keinen monitären Aufwand je wieder einspielen. Zudem ist das ja auch kein Verein, der Mitglieder hat oder so. Es gibt keine Verpflichtungen hier.

Thema 2;
Als dem Alkohol komplett Entsagter habe ich meine eigene Meinung zur Kombination Autotreffen und maßloser Untrunk und bin da bisher im Forumskreis nicht an allzuviele Grenzen gestoßen. Auch wenn mir das auf dem einen oder anderen Treffen schon zu viel wird und ja, es mag ein Grund mehr sein, warum ich nicht überall bin bzw. bis zum Ende bleibe. Das ist aber kein Punkt, mit dem sich das Forum exklusiv auseinandersetzen muss. Wenn ich in Eisenach abends die Runde, nun ja, dann kann ich das auch nahezu von jedem Zeltplatz behaupten.

Autor:  RS800 [ Sonntag 12. Januar 2014, 17:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum 10.
Eigentlich wollte ich den Beitrag von AWE353 kommentieren aber das verkneife ich mir.
Ich bin genau wie Krtek der Meinung, dass dieses Forum eine Gemeinschaft der Wartburgverrückten. Das Partyzelt auf dem Treffen ist kein offizieller Forumsstand. An dieser Stelle sind auch nicht alle Forums Mitglieder anwesend. Es wurde durch einige Forums Mitglieder angeschafft die sich seit einigen Jahren an dieser Stelle treffen und gemeinsam das Wochenende verbringen. Das Banner und die Shirts sind lediglich dazu da um von vielleicht bisher unbekannten Mitgliedern entdeckt zu werden, Gesichter zu den Namen zu sehen und ins Gespräch zu kommen.

Ach ja die Aufkleber für die Kennzeichenrahmen habe ich noch.
Ich werde welche zur Oldtema mitbringen

[img]
download/file.php?id=767&mode=viewj[/img]

Autor:  UMR [ Montag 13. Januar 2014, 14:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

:mirjump:

Alles Gute auch von mir, nen Außenseiter :)

Gruß Tobi

Autor:  steffen1.3 [ Donnerstag 16. Januar 2014, 11:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

Die Aufkleber für den kennzeichenrahmen sind interessant, ich hätt gern 2. :)
Ob ich es nach Erfurt schaffe weiß ich aber noch nicht, würde es aber versuchen.

Die Mischung der Beiträge gefällt mir eigentlich. Und wenn wer mit einem thema absolut nicht zurecht kommt, muß er es ja nicht lesen und auch nichts dazu schreiben. :)

Das wäre vielleicht wirklich mal gut den FAQ-Bereich weiter auszubauen. Ich helfe da gern dabei mit material u.s.w.. Leider sind meine PC und Internetkenntnisse recht begrenzt, da bräuchte ich wohl Hilfe.

Autor:  Krtek [ Donnerstag 16. Januar 2014, 11:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

das ist kein Thema. Wer Bildmaterial hat bzw. Texte etc. kann dies auch über jeden anderen Weg schicken, anständig einstellen können wir das dann schon ;-)

Kannst auch ne Mail oder PN schreiben, wenn du was schönes hast, dann schauen wir, wie das am entspanntesten zusammengeht.

Autor:  Haiko [ Freitag 17. Januar 2014, 12:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

Gratuliere zum 10. geburtstag!

Zeit geht ja schnell... und Ich habs gesehen das Ich der 8. war der sich angemeldet hat

Autor:  T.S. [ Dienstag 21. Januar 2014, 19:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

Stelle mich auch nochmal dazu....
Ist kein "getroffene Hunde bellen".. wem die Jacke passt, soll sie sich anziehen.

Der Zeitpunkt wäre sicher besser gewesen,wenn er passend zur Themenzeit geäussert worden wäre, kein Eintrag im "Kummerkasten" , kein offener Beitrag zu dem was einem stinkt. Dazu ist ev. komisch, das man ein Thema intensiv verfolgt, wenn es einen, so der Anschein, nicht interressiert.
Mir gehört das Forum nicht, es gibt keine Rangfolge oder ähnliches, jeder ist auch für sein Verhalten und seine Beiträge selbst verantwortlich, auch ich war in ESA im Zelt, das die meisten Mittags "Fahrunfähig" sind geht rund um den Platz, keiner sagt was zu den Gewerblichen, die nach Feuchtfröhlichem Abend früh sich und ihre Firmen präsentieren, wie auch immer das/ der aussieht.
Ich kenne kein Forum, welches sich auf Treffen präsentiert, auch ein Admin, der auf vielen Treffen anderer Fahrzeuge anwesend ist, präsentiert seine Firma, nicht "sein" Forum, jeder hat so seine Art, sich mit einer Plattform zu identifizieren, ob das nun Anhänger, Kleber o.ä. sind, spielt eig. keine Rolle, kommt überall vor, wenn man auf Vereinsseiten in den Links auftaucht finde ich soetwas pers. schon fast ausreichend.
Auch kann ich mich nicht daran erinnern eine Person im Zelt gehabt zu haben, der nicht irgentwie "dazu gehört" oder sich in Vordergrund gespielt hat, mal abgesehen von der finanz. Beteiligung, die nicht selbstverständlich war, als Fam. Schrön das Zelt gekauft und eine Getränkeanlage hingstellt hat.

Zum Thema Beiträge hier, kann ich nur sagen, ich kann keinem vorschreiben wo, was und wieviel man äussert, andere hier Angemeldete haben 95% ihrer Beiträge in einem Themenbereich, sind das dadurch "schlechtere" User, nerven die auch auf ihre Weise, egal ob im Markt, Treffen oder sonstwo aktiv? Das das Weinachtsfeierthema in seinem Umfang zuviel des guten war, mal sehen wie man so etwas demnächst löst.

Viell. ist auch alles ein Selbstläufer und vieles Selbstverständlich...wie Bilder, Termine die man der Öffentlichkeit mitteilen möchte, wenn man sich nicht selber kümmert und eigene Daten sichtet, bekommt man kaum Unterstützung, wenn was fehlt ist eine Kritik schnell gefunden. Unser Kummerkasten hatte bisher fast nix zu tun, den einen Bildstreit hätten damals 2 Leute untereinander klären können, wäre das einfachste gewesen, man kennt sich ja auch privat aber wenn man nicht will...

Wenn alles klappt, ist alles schick.....

Autor:  RS800 [ Mittwoch 22. Januar 2014, 05:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 10 Jahre Wartburg13.de

Dem ist absolut nichts hinzu zu fügen!
Sehr gut geschrieben T.S.

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/