Typenoffenes Wartburgforum

Wir haben uns für einen Wartburg entschieden!
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Oktober 2018, 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich bin wieder da....
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 05:20 
Offline

Registriert: Samstag 9. Juli 2011, 23:53
Beiträge: 387
Hallo an das Forum,

etwas verspätet melde ich mich in einem Thread ganz offiziell zurück. Lange, für mich eine gefühlte Ewigkeit ist es her da musste ich mich von euch und meinem Wartburg verabschieden.
Doch jetzt bin ich wieder zurück. Mit einem neuen Wabu von dem ich mich definitiv nicht mehr trennen werde.
Erstens ich habe dazu gelernt und zweitens weiß ich jetzt wie es ohne ist. Auch wenn ich der Marke IFA durch meinen Trabant sowie einer Simson Schwalbe und seit ungefähr einem Jahr eben auch einen B1000 treu geblieben bin freue ich mich sehr das Flaggschiff des DDR Fahrzeugbau den Wartburg wieder mein eigen nennen zu dürfen.
Da bisher immer sehr aufgeschlossen Nachgefragt wurde erzähle ich auch gerne die Geschichte wie es dazu kam. Denn einfach gekauft habe ich das Fahrzeug nicht.

Alles beginnt in Sachsen-Anhalt. Ich arbeite jetzt in der nähe des Beschaulichen Städtchens Magdeburg und habe auch hier viele neue bekannte dazugewonnen. Eines Tages sprach mich ein sehr guter davon wegen eines Wartburgs an. Er hätte wohl schon viel, zu viel an Fahrzeugen bei sich stehen. Unter anderem ein K30 der aussieht wie neu. Aber das ist eine andere Geschichte.
Und da er mit Wartburg noch nie etwas Anfangen konnte, bat er mich ihn vorerst in einer meiner Garagen Unterstellen zu können. Denn sie ist schön groß und zu dem Zeitpunkt standen nur 2 Mopeds von mir darin rum. Er würde einen Verkauf später in Angriff nehmen und zum Wegschmeißen wäre es wirklich zu schade.
Natürlich stimmte ich zu und gesagt getan, eine Woche später schoben wir ihn Rückwärts in meine Garage. Natürlich fiel mir auf das er genau die Farbe hatte wie ich sie immer haben wollte. In Bieberbraun mit SSD. Aber ich hatte eigentlich mit dem Thema abgeschlossen. War in dem Moment wirklich nur eine Interessante Erscheinung das mir etwas das ich lange vergeblich gesucht hatte jetzt ungewollt wieder über dem weg lief.
Viele Gedanken verschwendete ich aber nicht an den Kasten. Immerhin wartete der B1000 auf meine helfende Hand und Urlaub und schwere Krankheit ließen nicht viel Spielraum um über den Wabu nachdenken zu können.
Also vergaß ich schon bald die etwas abgelegene Garage bzw. ihren Inhalt. Erst als ich das erste mal mit meiner Freundin mehr durch Zufall an der Garage vorbeikam um zu sehen um alles beim rechten war, viel mir ein das ja nicht nur die Schwalbe hier stand.
Meine Freundin kurz gesagt ist meinem Hobby gegenüber sehr aufgeschlossen zugewandt und hat sich in meinen B1000 schon verschossen, aber meine schwärmerein über die alten Wartburg Tage nahm sie immer nur Schulter zuckend zur Kenntnisse und stellte sich wohl nur einen etwas anders geformten Trabant vor.
Als ich also die Garage öffnete und mich etwas missmutig an ihm vorbeiquetschte um an meine Mopeds zu kommen hörte ich hinter mir nur auf einmal das Vertraute Klong einer zufallenden Wartburg Türe. Etwas erschrocken drehte ich mich um und sah wie sie, war sie sonst extrem zurückhaltend bei den alten Fahrzeugen, plötzlich auf dem Fahrersitz saß und sich im Fahrzeuginnern umsah. Ich tat wofür ich hergekommen war, schaute nach meinen Mopeds und setzte mich danach neben sie auf dem Beifahrersitz. Ein Gespräch entstand was ich begann mit dem Worten: "Also ist schon ein wenig anders als im Trabant". Daraufhin zeigte ich ihr jeden Hebel und Schalter und sie Begeisterte sich selbst und mich auch immer mehr und wir verbrachten fast eine Stunde dabei zu reden und zu Fachsimpeln. Immerwieder Tauschten wir die Sitze von den bequemen Vordersitzen zur Noch bequemeren Rücksitzbank. Fest nahmen wir uns einen zweiten Besuch vor und so kam es das wir rund eine Woche später wieder am Wartburg standen. Diesesmal vor der geöffneten Motorhaube. Auch hier natürlich nichts wie beim Trabant.
Schließlich entschied ich mich ihr so einen 3 Zylinder einmal vorzuführen. Der Vergaser ist zwar verharzt und die Zündung wahrscheinlich Krum und schief aber für einmal kurz anmachen für jemanden der es noch nie erlebt hat was es für Welten sind die zwischen Trabant und Wartburg liegen wird mich hoffentlich niemand verurteilen. Und so stellte ich eine alte 12V Batterie rein und auch für mich etwas überraschen sprang er doch sofort an.
Und im Innenraum Ruhe. Der Motor läuft echt super. Auf dem Hof eine kleine Runde gedreht und sofort setze sie sich auch ans Steuer. Eine zweite Runde später war sie schwer begeistert
Ich will bei Gott den Trabant nicht schlecht machen. Ich habe wie gesagt selber einen und er kann Dinge die der Wartburg nicht schafft. Aber der Komfortunterschied ist doch immens wenn man nur das eine kennt und plötzlich in dem anderen Sitzt. Dann wirkt das doch sehr überzeugend für den guten alten 353er.
Ja und so fuhren wir ihn jetzt wieder in die Garage. Zu Hause angekommen platzte es gleichzeitig aus uns heraus. Mit einem Vielsagenden Gesichtsausdruck sagten wir beide: "Also den würd ich doch recht ungern zurückgeben."
Was also tun. Geplant war es ja nur als vorerst Unterstellmöglichkeit. Oft genug hatte ich mich über meinen Wartburg vor meinem Bekannten ausgelassen. Und mehr als einen dummen Spruch gemacht als er mich bat das Auto bei mir Unterstellen zu können.
Da er Nutzfahrzeug Begeistert ist und mein B1000 das ist was am ehesten in die Richtung geht fuhren wir mit dem dickerchen die halbe Stunde zu ihm. In der Werkstatt unter dem K30 liegend fand ich ihn dann vor. Den Rechtmäßigen Eigentümer. Da ich aber auch etwas stolz nicht ganz verbergen kann musste ich über Hügel un Täler das Thema erst ganz Sachte anklingen lassen. Wie schön ordentlich es hier jetzt ohne Wartburg ist und wie gut sich das Gesamtbild von Multicar und Co machen wenn kein PKW dazwischen steht. Ungefähr eine halbe Stunde lang hörte er mir zu und gab mir mit einem nicken zu verstehen das er wusste worum es mir ging. Also klärten wir die Formalitäten ab und nach einem mehr Symbolischen Preis und einen Kasten Bier am selbigen Abend ( Natürlich von mir mit Freuden gestiftet) wechselte das einzige Dokument das es zu dem Fahrzeug gab, ein Orginal Fahrzeugbrief, den Besitzer.
Ja und so stehe ich jetzt hier.
Bin wieder stolzer Besitzer einen Wartburgs. In der Karosserie Variante wie ich ihn schon immer wollte. Also Limousine, Bieberbraun, mit SSD. Leider aber mit Knüppelschaltung aber man kann ja nicht alles haben, mit sehr guter Ausstatung. Enthalten sind eine beheizte Heckscheibe, Gurte hinten, Nebellampen, Nebelschlussleuchte, eben die Knüppelschaltung die Aufpreispflichtig war, 2 Stufen Heizgebläse, Stahlschiebedach, Armlehnen auch für hinten, Radialreifen Schlauchlos, Ablage unter dem Amaturenbrett, Mehr weiß ich gerade nicht :D

Technischer Zustand ist mäßig. Das Fahrwerk ist in Trümmern also alles was aus Gummi ist muss neu. Türen sind an der Typischen Stelle Durchgerostet. Blechmäßig sind zwar keine Durchrostungen an der Karosse auch nicht an den typischen Stellen vorhanden aber trotzdem ist Rost genug für 2 vorhanden. Außerdem ist die Bremsanlage nur noch zum anhalten und danach nie wieder losfahren geeignet.
Aber der Motor läuft ruhig wie für 2, Getriebe ist trocken, der Innenraum wie neu und der Boden hat nicht mal Flugrost. Und wie gesagt nichts durchgefault.
Gemacht habe ich nun schon ein paar Dinge aber viel steht noch an.

Trotzdem freue ich mich sagen zu können das ich dieses Jahr definitiv wieder aufs Wartburg treffen komme. Und dieses mal auch zu zweit. Wer das auch plant und sich nicht zu schade ist sich meinen Wabu dann mal anzusehen kann ruhig hier "Bescheid" sagen.

Ich hoffe das war ok so

Euer Wartfan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich bin wieder da....
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 10. November 2006, 19:53
Beiträge: 913
Wohnort: berlin 90210
wasn beitrag :super:

dann viel spaß mit dem 353 !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich bin wieder da....
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 7. März 2010, 18:00
Beiträge: 508
Wohnort: im Wald in Potsdam-Mittelmark
coolmodie hat geschrieben:
wasn beitrag :super:



Ich hätt's nicht besser sagen können. Willkommen zurück! :wave:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich bin wieder da....
BeitragVerfasst: Freitag 29. Dezember 2017, 10:09 
Offline

Registriert: Samstag 9. Juli 2011, 23:53
Beiträge: 387
Jop vielen dank :pray:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich bin wieder da....
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2018, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Beiträge: 5055
Wohnort: bei Erfurt
Ja sehr gut! Schön, dass Du wieder dabei bist, Willkommen zurück!

_________________
gruß - der andré

Bild Bild

http://www.facebook.com/#!/profile.php?id=100001025190626


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de