Trans Hardtop-varianten

Für alles, was sonst nirgendwo passt
Benutzeravatar
awe353
Beiträge: 586
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 18:59
Wohnort: Bernsdorf

Beitrag von awe353 » Samstag 8. Januar 2011, 22:02

Hier nun die angekündigten Bilder:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Sonntag 9. Januar 2011, 17:21

Hier die Version wie Roberts, aber geschlossen und mit dem Klappdeckel am Heck:

Bild
Bild

Hab noch paar Bilder ohne alles hinten drauf, die mit dem Hardtop mit den Hecktüren drin find ich nicht mehr...
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
awe353
Beiträge: 586
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 18:59
Wohnort: Bernsdorf

Beitrag von awe353 » Sonntag 9. Januar 2011, 17:46

Hier mal Bilder von dem Hartop was ich noch rumstehen habe. Scheint aber Eigenbau zu sein.
Bild

Bild

Bild

zwar ähnlich wie das, was der Erich eingestellt hat. Was mich mal Interessieren würde, ist wie das fest gemacht ist. Ob nur an den Bordwänden und der Stirnwand oder mit solchen komischen Stützen wie das von mir. Denn die Buckel für die Stützen scheinen bei dem auch auf dem Dach zu sein.

Benutzeravatar
thomas
Beiträge: 6098
Registriert: Sonntag 24. Juli 2005, 13:30
Wohnort: Nägelstedt/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von thomas » Sonntag 9. Januar 2011, 21:53

Meine flache Hardtop-Variante:
Bild
Bild
Bild
Selbstdisziplin ist wenn man vorm zu Bett gehen nicht in der Garage vorbei schaut.
Bild

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Sonntag 9. Januar 2011, 23:08

nochmal die recht häufige Version, auch von innen..

@awe353: scheint nur an den Rändern verschraubt zu sein, Stützen sind bei dem ungarischen, grünen 1.3 Trans keine zu sehen... das bei Deinem braunen sieht aber nach dem gleichen Typ aus, wie die Hardtops auf meinen Bildern.

Bild Bild Bild

hier noch was, mit der thumbnail-Vorschau haut das nicht hin... was weiß ich, warum...

Bild
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

nordwind38
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 26. Dezember 2010, 21:26
Wohnort: Dorf bei Rostock

Beitrag von nordwind38 » Montag 10. Januar 2011, 10:26

Dankeschön an alle, für den herzlichen Empfang und die super Aufklärungsarbeit - habe selber auch noch was dazulernen können.

thomas : Deine flache Version habe ich wirklich auch noch gesehen -sieht auch gefällig aus -) !

Wegen den vielen Zuschriften, hänge ich noch Bilder an, würde auch einen neuen thread für die Sanierung des 353er eröffnen, wenn ich darf - Herr Moderator ????
Bild

Bild

Bild

Bild

Die Tanksanierung wurde seit gestern in Angriff genommen, dass war eine schöne Sauerei, kann ich Euch sagen ! Wird noch gespült, lackiert und untere Seite Unterbodenschutz. Achso, Original hin, Original her - ich verbaue einen verzinkten 1.3er Tank, die Rücklaufleitung setzte ich blind - ich denke, dass das Sinn macht.
Hatte lange überlegt, ob ich die Kotflügel runternehme, da Karrosse vom Vorbesitzer schon gelackt ...... - bereue es aber nicht, oder wird die " Abdichtung " der hinteren Kotflügel mit Silikon so gestaltet, liebe Wartburggemeinde ? Alles schön noch saubermachen ( S......arbeit ! ), ich denke, neue Dichtungen aus Fettband vom Korrosionsschutzdepot anfertigen und abschließend überlackierbar abdichten.
Ansonsten noch das fast fertige Fahrgestell, die spritzverzinkte Auspuffanlage kommt diese Woche zurück, schwarzer Auspufflack drauf - dann kann er am Wochenende auch ran.
Die Karrosse wird gerade für Hohlraumkonservierung und Unterbodenschutz vorbereitet - bald ist Hochzeit javascript:emoticon(':roll:').

Macht`s erstmal gut.

Gruß Robert

Antworten