Typenoffenes Wartburgforum

Wir haben uns für einen Wartburg entschieden!
Aktuelle Zeit: Dienstag 26. September 2017, 01:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...so finden sich alle auch später gut zurecht.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2013, 22:29 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin moin

So jetzt habe ich mal zeit dafür ein neues Thema zu öffnen und meinen Kombi mal vorzustellen.

Bj 89 3 vorbesitzer und 60142 tkm drauf
Er steht jetzt schon 9 Jahre und wird nächsten Monat zum ersten mal wieder auf die strasse kommen. Am Wochenende haben wir dann nach langer Suche endlich den Heckscheibenwischermotor montiert und siehe da er funktioniert nur die Wischwasseranlage funktioniert noch nicht. Der Auspuff fehlt noch kommt aber noch die woche dran. Bremse wurden komplett von mir gemacht er ist sonst in einem guten Zustand weisst keinen Roststellen auf. Inspektion wurde gemacht nur Zahnriemen muss noch gewechselt werden. da mein andere wartburg die Härte des winters kennenlernt muss ich mir was einfallen lassen um ihn wieder fertig zu machen da ich amit im April zum Tüv muss .
Joa den rest seht ihr ja auf den Bildern selbst. Innenausstattung muss noch gemacht werden da kommen neue Teppiche rein und nen neuer Tankschlauch. In der Plastikverkleidung oben im Armaturenbrett haben se nen Lochreingebrochen das muss ich auch noch austauschen.
Was mir noch fehlt ist die Heckabdeckung mit der Mulde drin. -roll-

Die Elektrik habe ich auch Instandgesetzt dort waren mehre Kurzschlüsse drin und andauernd flogen die Sicherungen raus.
Die Frontscheibe muss gewechselt werden was mich richtig fertig macht den das Auto ist Trocken von innen und weiß 100% das er das danach nicht mehr sein wird {aergerlich}

Was jetzt noch kommt

- Tönungsfolie seiten und Heckscheiben
- Schwarze Rückleuchten
- stoßstange lackieren lassen in schwarz


Gruss Marcel


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Montag 11. Februar 2013, 19:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 10:56
Beiträge: 723
Wohnort: bei Stendal, Altmark
Schöner Wagen :)

Hier noch ein Link zu deiner gesuchten Hutablage, vielleicht ist sie ja noch zu reinigen :roll:

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 9-216-7739


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Montag 11. Februar 2013, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Beiträge: 2201
Wohnort: Berlin / Leipzig
ähm die Ablage ist für den 353er! der Ablagenteil (mit der Mulde) ist jedoch gleich! der andere Teil ist beim 1.3 anders

_________________
Ich habe 1 von momentan 82 zugelassenen Wartburg Tourist in Deutschland.

Bild

Ein Phönix aus der Asche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Montag 11. Februar 2013, 21:23 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin


Ich bräuchte nur die Mulde die andere Abdeckung habe ich. Heute mal wieder was am Auto gemacht. Blinkerwarze getauscht und Blinker vorne rechts gewechselt und Poliert.


Gruss Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 16:29 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin

so es gibt mal wieder was neues :wink:

Nachdem ich den wagen gestern soweit fertig hatte wollte ich auch mal auf die strasse dann htte ich schon das erste Problem mein Kennzeichen passte nicht in die Heckklappe rein :evil: wer baut den so einen mist das noch net mal nen Kennzeichen darein passt was 7 Stellig ist.

Naja nachdem ich es dann endlich dran hatte bin ich gerade mal 1km gekommen. Dann blockierte die Bremse vorne naja das wars dann erstmal wieder. Plötzlich war die bremse wieder frei ok dachte ich mir dann hängt die vom stehen nur. Dann wieder gebremst zack war sie wieder blockiert. Dann hatte ichd ie faxen dikke und bin wieder zurück gegurkt und bemerkte das dass bremslicht leuchtet, klares Zeichen für Druck im Bremssystem. Ich vermute das die relativ guten Bremsschläuche vorne zu geqolen sind den der Hbz Pumpt, schließe ihn somit also aus. Nach mehrfachen pumpen ist das Bremspedal knall hart und nach 10 min wieder frei. Werde morgen die schläuche mal rausschmeißen und schauen welcher schlauch zu ist.

Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Mulde also wer was hat einfach mal melden die oben in dem Link beschriebene Abdeckung ist im Zustand zwar ok aber da ich nur die Mulde brauche ist der Preis nicht angemessen.


Gruss Marcel


Zuletzt geändert von PuntoTeam am Sonntag 17. Februar 2013, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Beiträge: 7311
Wohnort: DD
Könnte aber auch am HBZ liegen, das eine Überströmbohrung nicht mehr will, bzw., ich hab das Problem noch an der HA, da scheint was fest zu sein.

_________________
BildBild
Videos meiner einer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 16:37 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin

Jop hast recht das werde ich morgen dann spätestens sehen wenn ich die Schläuche ab habe und dann mal das Pedal Pumpe.


Gruss Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 17:14 
Offline

Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Beiträge: 855
Wohnort: Meißen in Sachsen
Das das Kennzeichen nicht paßt liegt an den Euro-Kennzeichen diese haben die Maße 520x110mm während die DDR-Kennzeichen ab 1976 die Maße von 450x90mm hatten.
Du kannst aber ein kleineres Kennzeichen in sogenannter Engschrift beantragen, das ist etwas umständlich. Entweder in deinen Fahrzeugpapieren befindet sich ein Eintrag, daß der Platz für ein normales Kennzeichen nicht ausreicht, oder du hast eine Ausnahmegenehmigung, oder du fährst mit dem Auto zur Zulassungsstelle und die messen das dort aus, wenns schlimm kommt brauchst du ein Tüv-Gutachten.

mfg Gert


Zuletzt geändert von Butzemann am Sonntag 17. Februar 2013, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 17:21 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin moin

Ja da denkt man das man mit anderen Problemen rechnen muss und dann hat man das größte prolem mit dem Kennzeichen :D :D :D


Ach ja noch ein problem hat der wagen der gute beschissene Vergaser des wartburgs hat beim Beschleunigen. Er geht beim Gas geben fast aus. Mhhhh bei allen fahrzeugen hatte ich das problem mit dem vergaser das ding macht mich noch wahnsinnig. Bei meiner Limisine hatte ich das problem auch es war dann plötzlich von alleine weg und kam nie wieder. Aber dieses glück hatte ich bisher nur einmal und danach nie wieder hehe


Gruss Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 17:28 
Offline

Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 16:19
Beiträge: 1045
Wohnort: Adelschlag, Bayern
mal durchpusten löst so manches problemchen.....

wenn der wagen 9 jahre stand ........ werden Probleme auftauchen. Meiner stand 7 jahre.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 20:17 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin

joa am Anfang lief er wenn er Kalt war richtig schlecht. Hab gesehen das die Kaltstartregelung gar nicht aktiv war. Eingestellt und jetzt hat er erhöhten leerlauf 1100 umdrehungen. Wenn er warm ist hat er so 900 umdrehungen + - 40 joa aber sobald ich gasgeben will versinkt er in einem Loch und es Knallt ausm Auspuff. Ich hab erst gedacht er ist zu fett weil die Kerzen sind schwarz sind aber ich hatte ihn etwas magerer gedreht und er hat das selbe Problem. Wenn ich ganz langsam am Gaszug ziehe hat er das nicht.

Ich brauche Gott sei dank keien Konservierung mehr durchführen ich hab wohl einer der wenigen Tourist erwischt der komplett Professionell 1990 Konserviert worden ist. Das heisst es wurden alle schweißnähte im Motorraum mit so ner Art festenwachs versiegelt worden sind. Unterboden ist mit allem drum und dran mit einer dicken schicht überzogen worden die steinhart ist. In den heckbereichen wo sie ja gerne rosten ist so wie es aussieht originales elaskon reingestoßpft worden und das nicht zu Knapp. Die schweller vorne hinter dem schmutzfänger sind versiegelt worden. Ich habe sowas noch nie an einem anderen 1.3 gesehen die Türen sind innen Konserviert und selbst die frontscheibe ist versiegelt da kommt kein tropfen rein. Es gibt keinen Rost am Wagen das einzige was vergammelt war, war der Heckscheibenwischer der mitlerweile gewechselt worden ist und ich feststellen musste das diese Dinger schwerer zu bekommen sind wie nen Ferrari. Auch die Vorderen Kotflügel oben wo die Verstrebung für die Außenhaut ist wurden alle nähte und Übergänge mit dem festen Wachs versiegelt. sämtliche Kabelschuhe wurden mit Plastikschuhen umzogen. Dort wo die Metallklammern die Kabel halten wurden die kabel mit so einer art Gewebeband geschützt. Also das Auto muss wirklich mal professionel behandelt worden sein. ich war schon am überlegen ob es so ne Konservierung auch gegen Aufpreis ab werk bekam, wisst ihr da vllt was mehr drüber. Den nach der vorgehensweise wie es aufgetragen und behandelt worden ist gehe ich davon aus das es im Osten in der früheren Zeit gemacht worden ist. Das einzige wo der Lack Rost hat ist oben an der Dachkante dort wurde wohl mal ein Dachgepäckträger unsachgemäß angebracht grrrrrrr


Und nochwas eine große Frage habe ich noch die mich beschäftigt. Nachdem ich ja jetzt endlich nen funktionierenden Heckscheibenwischer habe wollte ich ihn auch mal ausprobieren naja er läuft auch super jetzt aber ich habe probleme mit der wischwasseranlage und zwar wie funktioniert die wird die über die Scheibenwaschanlage für die frontscheibe gesteuert oder wie funktioniert das den ich sehe keinen extra Knopf oder schalter für hinten ist das normal?




Gruss marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Februar 2013, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Beiträge: 2273
Wohnort: Köbeln
Den hinteren Schalter kannst du ziehen (schalten) für Wischbetrieb und dann kannst du den noch etwas weiter ziehen, da muss dann die pumpe pumpen.

Ich habe bei meinem Kennzeichen den schwarzen rand zur hälfte mit der Flex abgeschnitten :masked:

mfg.
Franz

_________________
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Montag 18. Februar 2013, 18:46 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin moin


so heute mal wieder was am Auto gemacht.
Also Bremse ist wieder frei es waren beide Bremssättel vorne fest sie ließen sich zwar zurück drücken sie kamen aber nicht mehr von alle zurück somit war das Lüftspiel gleich NULL zudem waren die Schläuche auch nicht die besten und habe sie direkt gewechselt. Das Stößelspiel war sogar noch zu groß es betrug 3.4 mm ich hab es jetzt auf 1mm eingestelllt. Nachdem ich die Anlage entlüftet habe war das Pedal noch etwas weich werde es also morgen nochmal entlüften. Habe den Auspuff auch komplett gewechselt hatte den Auspuffkrümmer bearbeitet. Habe jetzt statt 8 mm 10 mm Stehbolzen eingebaut und oben am Schutzblech statt 6mm 8 mm Stehbolzen eingebaut und neue Dichtungen eingesetzt. Hatte den vergaser mal durchgeblasen und gereinigt. Nun ja dachte ich mir jetzt ab auf die Strasse joa 20 m gekommen wagen bockt nur durch die gegend nimmt nur zögernd und widerwilllig vollgas an, Teillast nimmt er gar nicht an und geht fast aus ich werd echt wahnsinnig mit den vergasern. Na dann werd ich wohl morgen noch mal in die Teilekiste reingreifen und mal unter den 10 vorhanden Vergasern mal schauen welcher funktioniert. :evil: :evil: :evil: :evil:
Hier noch mal ein paar Bilder um zu sehen wie gut er abgedichtet worden ist und wie er jetzt aussieht.

Gruss Marcel


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2013, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 10. August 2009, 00:44
Beiträge: 120
Wohnort: nicht in der EU ;-)
Wenn nur Leerlauf und Vollgas geht, schau mal nach der Schubabschaltung!

_________________
Ich habe 1 von momentan 2 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in der Schweiz ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wartburg 1.3 Tourist
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Februar 2013, 20:30 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 113
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin

So endlich der große Tag der Wagen läuft endlich anständig und ohne Mukken. es waren viele Ursachen. Joa als ersten mit dem prüfadapter das steuergerät für die Zündung geprüft dort war schon mal alles in Ordnung. Dann weiter zum zahnriemen dort stimmte auch alles also mal nach dem Zündzeitpunkt geschaut. Jo da fand ich dann was mit zunehmender Drehzahl war er sich wieder am verschlucken und mir fiel auf das der zündzeitpunkt sich nicht verändert also direkt mal nach dem zündverteiler geschaut. Hab mal an der Unterruckdose gesogen und musste feststellen das ich keinen Unterdruck aufbauen konnte also Membrane defekt!!!!!!!!!!
So also direkt nen neuen eingebaut und dann lief er schon besser aber immer noch sch..... {aergerlich}
So dann mal weiter geschaut und schaute mir die Warmluftzufuhr an und auch da ein problem die klappe ließ sich gar nicht öffnen also auch die gewechselt und siehe da er lief wieder ein bischen besser aber immer noch bescheiden.
Also mal nummernschilder dran geschraubt und ne Testfahrt gemacht. Joa er furhr ganze 300 m und dann fing er wieder an zu bocken. So dann bekam ich schlechte Laune und hab mal voll aufm Hahn gehauen und Plötzlich knallte es und mein gott das glaubt mir keiner seit dem läuft er seiden weich in allen Lastzuständen. Also ab auf die Bahn und ihn erstmal richtig getretten damit der vergaser mal nach 10 jahren wieder richtig durchgepustet wird und ich muss sagen er läuft Tadellos so jut das ich ihn morgen bei mir zu Hause stehen habe. -roll- Vergaser nochmal gereinigt und alles wieder nach vorschrift zusammen gebaut.


Dann kamen noch so viele andere Baustellen:

Falsche Glühbrine reingesetzt somit war beim Bremsen immer das Standlich vorne an naja einfach mal ne 1 Fadenbrine eingebaut wer brauch schon 2 Faden -nixwissen- :idea:
Dann den Motor vom wischwasserkasten ausgetauscht und läuft auch wieder Tadelos.
Motorraum mal auf vordermann gebracht joa mehr gibts dann morgen zu Berichten


Gruss Marcel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de