Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Restaurations-, Tuning-, Reparaturbegleitungen
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...
Forumsregeln
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...so finden sich alle auch später gut zurecht.
steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von steffen1.3 » Montag 29. April 2013, 10:37

Hier nun mal ein Bild vom Prototypen.
Leider hats meine Cam nicht so mit Nahaufnahmen, daher die schlechte Qualität. :(
Die geänderten Leiterplatten dafür sind schon im Layoutprogramm, gehen dann demnächst zur Herstellung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

T.
Beiträge: 1045
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 16:19
Wohnort: Adelschlag, Bayern

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von T. » Montag 29. April 2013, 18:24

sieht gut aus , kannste eventuel doch noch mal schaun ob du es etwas klarer hinbekommst?

Plexiglas,is das nächste womit ich rumprobieren will dachte aber eher daran es als grundscheibe zu nehmen ,es zu lackieren bzw zu bekleben und die zahlen ect auszufräßen um es dann hintergrundbeleuchtet zu machen.... Bla bla ...also so das die zahlen leuchten....

Benutzeravatar
Jürgi
Beiträge: 542
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 14:29
Wohnort: Bautzen

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von Jürgi » Montag 29. April 2013, 20:13

@steffen: Der Drehzahlmesser sieht wirklich super aus.

@T: Wenn du durchleuchtbare Skalenscheiben haben willst kannste die dir auch anfertigen lassen. Ist das gleiche Material wie in aktuellen PKW. Ich bin bei http://www.newtacho.de fündig geworden. Sehr nett und hat alles super geklappt. Ein Foto von meiner Lösung hab ich natürlich gefunden: hier, etwas weiter unten alle Instrumente zusammen.
Bild

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von Franz » Montag 29. April 2013, 20:25

Sieht alles sehr gut aus, topp sache. Vor allem mal was anderes wie die
Ungarninstrumente die ja fast jeder drinne hatt.


mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von steffen1.3 » Montag 29. April 2013, 20:31

Ich probier morgen nochmal ein klareres Bild.

Beim Prototyp hier ist die Folie auf das Originalblech geklebt. Die Ausleuchtung soll ein LED-Streifen übernehmen.
Aber ich habe auch schon runde Plexiglasscheiben fräsen lassen und da die Folie ja eigentlich weiß ist und schwarz bedruckt sollte das bei entsprechender Beleuchtung ja auch zum Leuchten der Ziffern (und des Wartburgschriftzuges :) ) führen.

Hab grad bei Newtacho was von Leuchtfolie gelesen, klingt ja auch interessant. Hast du da schon erfahrung damit Jürgi?

Vielleicht sollten wir das bei Instrumente und Optimierungen mal weiter diskuttieren, denn eigentlich passt es hier net so ganz. :?:

Benutzeravatar
Jürgi
Beiträge: 542
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 14:29
Wohnort: Bautzen

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von Jürgi » Montag 29. April 2013, 20:57

Müsste mal ein Mod. rüberkopieren...
Mit Leuchtfolie hab ich noch nicht experimentiert. Meine Baustelle ist ja erstmal abgeschlossen.
Hab grad mal reingeschaut - klingt interressant, läßt sich vielleicht mal irgendwo verwenden :wink:
Bild

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 30. April 2013, 08:50

Ich schreib mal hier weiter, dann kanns ein moderator bitte einfach rüberschüben.
Hab mal noch ein Bild gemacht. Wegen fehlender Zoom-Funktion meiner Digicam ists natürlich deutlich unscharf,aber man erkennt denke ich mal, worum es geht.

Vielleicht frag ich mal an wegen der Leuchtfolie. Wir brauchen es ja mit Ausschnitten für die Tank/Temp LED.

@ T., von welchem hersteller ist deine Digitalanzeige? Gibts die auch 4-stellig?
Hier nun dat Bild:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wartburgtuner
Beiträge: 1124
Registriert: Sonntag 16. April 2006, 10:57
Wohnort: BW + Vogtland
Kontaktdaten:

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von wartburgtuner » Dienstag 30. April 2013, 10:23

steffen1.3 hat geschrieben:Ich bin grad dabei was zu bauen. Mit Riesenunterstützung vom Uwe.
Vielen vielen Dank nochmal an dieser Stelle. :pray:

Danke für die Blumen :D

und hier noch ein "schärferes" Foto der Grundplatte
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von Haiko » Dienstag 30. April 2013, 14:04

was hast Du denn fur DZM verwendet? Hast Du einfach denn die LED anzeige im westblech-DZM intergriert oder die DZM im Kombianzeige?
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 30. April 2013, 14:23

Der DZM stammt vom Polo 2 /Golf 1 Kombiinstrument (mit DZM logischerweise :D ).

Die DZM-Mechanik und Elektrik zieht in die Original Wartburg Tank-/Tempanzeige mit ein.
Allerdings baue ich neue Leiterplatten (müssen ja denn ein Loch in der Mitte haben) und das gehäuse wird ein Tachogehäuse denn sein. Der Orginalblechtopf ist ja zu kurz.

Vorhin hab ich noch mit nem LED-Streifen als Beleuchtung probiert, das sieht schon sehr gut aus. Die Dinger machen ordentlich Licht, da werd ich wohl auch ein Poti zur Helligkeitsregelung mit einplanen und der Tacho wird auch nen LED-Streifen zur Beleuchtung abkriegen. Die Orginalbefunzelung war mir schon immer zu dunkel. :)

Ich werd auch mal so ne Lichtfolie kaufen, aber ich denke da gibts ein Problem mit dem Anschlußstecker. Wenn man den nicht 90° abwinkeln kann, wirds nicht reinpassen. Mal sehn.

T.
Beiträge: 1045
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 16:19
Wohnort: Adelschlag, Bayern

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von T. » Donnerstag 2. Mai 2013, 20:40


steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 21. Mai 2013, 13:35

Heute habsch mal nen trabitacho zum Testobjekt auserkoren und ihm mal den LED-Streifen verpasst. Der ist zwar etwas zu kurz, fürs nächste mal wird ein längerer bestellt, aber insgesamt ist die Ausleuchtung recht ordentlich finde ich.
Das Bild ist wiedermal recht unscharf im Nahbereich, der fehlenden Zoom-Funktion der Cam wegens. :(
Das gute ist, das sich der LED-Streifen weitgehend unsichtbar im Tachogehäuse verstecken lässt und keine weiteren Änderungen am Innenleben des Tachos nötig sind.
Und man könnte noch mit nem Poti die Helligkeit regelbar machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

T.
Beiträge: 1045
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 16:19
Wohnort: Adelschlag, Bayern

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von T. » Dienstag 21. Mai 2013, 17:50

wirst du wohl brauchen , sieht ganz schön hell aus. sonst aber gut

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 22. Mai 2013, 09:28

Teilweise liegt das auch an der Quali des Fotos, aber ich werd mal ein Poti raussuchen und damit probieren. :)

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Zerlegen Umbau Aufbau Meines Wartburg 1.3

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 22. Mai 2013, 13:47

Hab vorhin mal etwas rumprobiert. Mit einem 1 KOhm lin Poti lässt sich die Helligkeit prima regeln. Von leicht angefunzelt bis Spot an ist alles möglich. :D
Und so ein kleines Potentiometer lässt sich ja leicht noch im Armaturenbrett unterbringen.

Antworten