Projekt Barkas Krankentransport

Restaurations-, Tuning-, Reparaturbegleitungen
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...
Forumsregeln
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...so finden sich alle auch später gut zurecht.
Benutzeravatar
Jugendtraum
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von Jugendtraum » Mittwoch 31. Oktober 2012, 18:06

Auf alle Fälle sicher besser, als auf der Rückbank des Tourist, wie beim LOBT dieses Jahr..., :scold:

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2266
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von EMST » Donnerstag 1. November 2012, 16:25

also auf der Rückbank vom Tourist kann man besser als der von der Limo nächtigen! außerdem kann man die auch umklappem :D
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Benutzeravatar
Jugendtraum
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von Jugendtraum » Montag 5. November 2012, 12:30

Eigentlich hatte ich den Plan, den Feuerwehr-Krankenwagen-Barkas zu kaufen, die Innenausstattung zu plündern, in meinen KK einzubauen und die Feuerwehr weiter zu verkaufen. 8-)

In der letzten Woche habe ich intensiv recherchiert und dabei ist mir erst bewußt geworden, wie selten diese KK-Barkassen bei der Feuerwehr sind, es sind Barkas RTW, die nur in Großstädten und bei großen Betriebsfeuerwehren zum Einsatz kamen. Im BOS-Verzeichnis der Feuerwehren tauchen gerade mal 4 Stück auf, 2 im Museum, 1 in Privatbesitz und Einer galt als verschollen, Das Foto des Letzteren zeigte dann MEINEN Barkas! Daraufhin das empfohlene Buch "Kleinlaster und PKW der DDR-Feuerwehren" gekauft und entdecke auf Seite 27 ein Foto von MEINEM Barkas (aufgenommen 1996) mit dem originalen letzten Kennzeichen "RN-N 15".

Da wurde mir erst richtig bewußt, das ich hier ein Auto mit toller Historie vor mir hatte. Dieses Auto zu plündern wäre Sünde an der Geschichte! Also der bleibt der rote RTW, wie er ist und ich behalte ihn. :read:
Zuletzt geändert von Jugendtraum am Mittwoch 20. März 2013, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
coolmodie
Beiträge: 913
Registriert: Freitag 10. November 2006, 19:53
Wohnort: berlin 90210

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von coolmodie » Montag 5. November 2012, 14:05

Verkäufertraum hat geschrieben:
Da wurde mir erst richtig bewußt, das ich hier ein Auto mit toller Historie vor mir hatte. Dieses Auto zu plündern wäre Sünde an der Geschichte! Also der bleibt der rote RTW, wie er ist und ich behalte ihn. :read:

.
werde dich daran errinnern wenn du auch dieses auto wieder verkaufts

Benutzeravatar
Jugendtraum
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von Jugendtraum » Montag 5. November 2012, 14:20

coolmodie hat geschrieben:werde dich daran errinnern wenn du auch dieses auto wieder verkaufts
Das aus Deiner Ecke wieder kommt war mir klar :flamed: - aber da kannst lange drauf warten. Der RTW ist eine schöne Ergänzung zum Funkstreifenwagen und bleibt ebenso wie der 311er oder die 71er Limo bei mir. :mrgreen:

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von Franz » Montag 5. November 2012, 16:21

Ach neee, so selten kann das nicht sein. Dann hätte ich ja einen von 4 fahrzeugen weltweit in
meiner werkstatt gehabt.

Bild

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Jugendtraum
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von Jugendtraum » Montag 5. November 2012, 16:34

Franz, ich hab doch nicht gesagt, das es nur noch 4 Fahrzeuge gibt, ich hab geschrieben, im BOS sind nur 4 verzeichnet. Sicherlich werden mehr überlebt haben, aber im Verhältnis zum KK eben "selten". :wink:

Auch wenn mal man Fotos und Videos von Treffen anschaut: KKs jede Menge RTW nur 1x.

Ist der auf Deinem Bild noch komplett? Wäre am Erfahrungsaustausch zwecks Ausrüstung interessiert. :roll:

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von Franz » Montag 5. November 2012, 16:40

so sieht der von innen aus:

Bild



Ist aber nicht kommplett denke ich mal. Eigentlich war /bin ich der meinung das der hier
ein umgebauter KK für die Feuerwehr ist/war.

Erfahrungssaustausch ist eher nicht möglich, leider.


mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Jugendtraum
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Projekt Barkas Krankentransport

Beitrag von Jugendtraum » Montag 5. November 2012, 16:59

Sieht eher aus, wie ein Gerätewagen oder Atemschutz (hatten auch die geätzten Scheiben). Zum KK passt da nix. Es wurden fertige weiße KK genommen und in Görlitz oder Ilmenau umgebaut und umlackiert.

Es gab aber viele Umbauten, wenn die Fahrzeuge aus den Berufsfeuerwehren oder Betriebsfeuerwehren ausgemustert und an Freiwillige Feuerwehren übergeben wurden. Dann erfolgten Umbauten in Eigenregie zum Einsatzleitwagen, Mannschaftstransportwagen oder Gerätewagen. So wars vielleicht auch bei dem, die Rot-Kreuz-Leuchte am Heck deutet darauf hin.

Schönes Beispiel gints hier: http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrze ... ng_0919-0x da sieht man noch die Reste vom Roten Kreuz auf den Scheiben.

Antworten