Projekt barkas Pritsche

Restaurations-, Tuning-, Reparaturbegleitungen
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...
Forumsregeln
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...so finden sich alle auch später gut zurecht.
steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 4. April 2012, 21:49

Naja, die Substanz vom Wagen scheint ja zu passen.
Und nen Motor haste bestimmt noch liegen. Da könnte das zu schaffen sein... :)

Mal Spaß bei Seite, willste die Kabine eigentlich noch umlackieren oder bleibt das so?

Eigentlich könnteste den aber auch zum 3-achser Abschleppwagen umbauen oder? :D

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Freitag 6. April 2012, 10:39

Ja Steffen du wirst lachen aber als dreiachser umbauen das habe ich mir auch schon durch den Kopf gehen lassen, problem ist das keines.
Aber was soll ich mit drei achsen, 2t zuladung und dem kleinen Motor da vorne drinnen :roll:

Mich kotzt auch ganzschön an das die Ladefläche nur 2,80m lang ist und nicht 3m.


Vorgestern war ich bei meinem projekt und habe mir den Tank und die
Luftansaugung ausgebaut und mitgenommen. Da bin ich jetzt gerade
drann zu überarbeiten:

Tankhaltebänder. Eins schon sauber, eins noch dreckig:
Bild

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von steffen1.3 » Freitag 6. April 2012, 21:14

Ah, der Anfang ist gemacht. Denn mal weiter viel Erfolg. :)

Ich hab neulich ne Kopfdichtung an einem 3-achser Abschlepper gewechselt.
Das war mal eine 2T-Pritsche, wurde dann zum 3-achser umgebaut und dann nochmal zum 4-Takter.
Der Erste ist man damit nicht, aber zum fahren reicht es, sagte mir der Besitzer.

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Freitag 6. April 2012, 21:23

Heute habe ich das reinigungsbad im Tank "angesetzt" das soll bis morgen ziehen.

Bild

dan noch die gestern gerreinigten und geschmirgelten Teile mit grundierung versehen:

Bild

als gegen abend die Grundierung trocken war habe ich den Deckanstrich aufgetragen:

Bild

auch auf die Tankhaltebänder:

Bild

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Sonntag 8. April 2012, 12:16

Gestern habe ich den Tank ausgespült und ausgekärchert, immer wieder
der hingucker bei der tankstelle :confus:

Anschließend auf den Ofen zum Trocknen gelegt:

Bild


Als ich mir dan mal den tank genauer angeschaut habe musste ich feststellen das der stellenweise von
aussen nach innen durchgerostet ist :cry: Habe dan die bereiche großflächig rausgeschnitten und
stück neues Blech eingeschweißt.

Bild

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

T.
Beiträge: 1045
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 16:19
Wohnort: Adelschlag, Bayern

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von T. » Sonntag 8. April 2012, 15:21

sogar orginales Blech genommen hat er............

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Sonntag 8. April 2012, 21:33

T. hat geschrieben:sogar orginales Blech genommen hat er............
......na aber selbstverständlich :wink:

Den Tank Heute nochmal abgedrückt und festgestellt das doch noch paar Löcher zu stopfen
sind. Also Gas-Sauerstoff raus und Hartgelötet, jetzt ist er dicht und Grundiert.
Hatt sich durch das schweißen und Löten etwas verzogen. Ich lass das aber so, andere hätten
den weggeschmissen!

Bild

Danach habe ich noch den Auftritt den ich letztlich gefunden habe
Grundiert. Der kommt evtl. mal ran:

Bild

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Montag 9. April 2012, 20:48

Tank ist schwarz:

Bild

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

steffen1.3
Beiträge: 2364
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von steffen1.3 » Montag 9. April 2012, 21:38

Sieht gut aus, Franz. :)
Bei dem Tempo, was du hier vorlegst läuft er ja bald wieder.

Hast du den Motor auch schon ausgebaut?

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Haiko » Dienstag 10. April 2012, 16:52

Schöne arbeit!

Aber Franz, hast Du denn ne privater Werkstatt, oder machst Du alles auch Beruflich?
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Dienstag 10. April 2012, 19:57

@ steffen, nee Motor ist noch nicht ausgebaut. Habe an sich am barkas ja noch nichts weiter getan.

@ Haiko, alles Privat / Hobby halt.

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Samstag 14. April 2012, 21:09

Ist mir doch heute mal ein Brief zugelaufen :mrgreen: :pray:

Jetzt weiß ich das mein barkas 71er Baujahr ist :masked: Freue mich ganzschön darüber :beer:




mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Freitag 27. April 2012, 21:26

Heute mal den Barkas angekippt und von Unten schön abgekärchert. Jetzt
sieht die welt schon anders aus :)

Bild

Bild



Bitte keine Kommentare über Arbeitsschutz und so, hatten wir schonmal!

mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Benutzeravatar
Franz
Beiträge: 2274
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 20:05
Wohnort: Köbeln

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Franz » Samstag 28. April 2012, 21:46

Heute habe ich mir das Pritschengestell für das projekt abgeholt. Also erstmal Insektenvernichter, Notstromer, Kompressor und eine anzahl an ausgewälten Werkzeugen in meinen Barkas geladen und zum Spender gefahren um Luft aufzupmpen.

Steht schon ne ganze weile, seit ca. 98.

Bild

schön eingesunken in dem unwegsamen Gelände, da wär ich mit einem PKW nichtmal bis rangekommen.

Bild

nochmal von vorne, bald ist der schlaf für ihn vorbei :D

Bild


Also den Hanomag besorgt, untersetzung rein und die Morchel aus dem Morast gezogen. Hatt besser
geklappt als ich gedacht habe.

Bild

Und dan gleich die paar Km mit dem Trekker bis zu mir gezerrt.


mfg.
Franz
Wartburg, Barkas, Trabant, Simson und MZ
Klimaschutz? - nein Danke!
CO² Ich bin dabei
Bevor Du prüfst, präg es Dir ein, muss die Leitung stromlos sein!

Trabant-Rob
Beiträge: 12
Registriert: Montag 27. Juni 2011, 21:01

Re: Projekt barkas Pritsche

Beitrag von Trabant-Rob » Sonntag 29. April 2012, 07:33

Was wir mit dem Rest vom B1000? mfg Robert

Antworten