die coconbeigene Limo

Restaurations-, Tuning-, Reparaturbegleitungen
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...
Forumsregeln
Bitte immer sinnvoll benennen, also Fahrzeug und Art des Projektes...so finden sich alle auch später gut zurecht.
steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 2. September 2018, 16:16

Nun funktioniert auch der Fensterheber der Beifahrertür wieder richtig. :)
Die Trageschiene der Scheibe war ja total hinüber und musste gewechselt werden,aber heut hab ich denn noch festgestellt,
das die eingeschraubte Führungsschiene verbogen war.

Am Armaturenbrett hab ich auch noch was gemacht, sieht schon ganz gut aus.
Wenn ich denn die Kleinteile aus der Galvanik zurück habe, kommt auch die rechte hintere Tür wieder
zusammen. :)

steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Montag 1. Oktober 2018, 21:41

Heute die letzten Türverkleidungen montiert mit neuen Klammern.
Nun sind die Türen wieder komplett und funktionieren. :)

steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 5. Februar 2019, 21:21

Hi,
mal ein kurzes Update.

Der getauschte Querlenker hat inzwischen die Aufarbeitung durchlaufen und ist pulverbeschichtet.
Neulich noch neue Buchsen eingepresst. :)
IMG_20190113_100814_1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
stephanw
Beiträge: 742
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 13:41
Wohnort: HAL

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von stephanw » Freitag 15. Februar 2019, 16:35

"Gefällt mir" 8)
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 19. Mai 2019, 20:15

Hi,
im Moment arbeite ich entensiv am Fahrgestell. Bald kommt da einiges wieder überarbeitet zusammen. :)
Dann gibts auch neue Bilder.

Nochmals vielen Dank an das IFA-Qualitätsprodukt für die Hilfe Samstag. :wave:

Benutzeravatar
stuggi
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 10:00

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von stuggi » Sonntag 21. Juli 2019, 17:56

Tolles Projekt und saubere Arbeit! Verfolge den Thread schon etwas länger und wollte das an der Stelle einfach mal mitteilen...
Lerne aus den fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 21. Juli 2019, 20:55

Vielen Dank stuggi. :)

Hier nunmal noch neue Bilders:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 21. Juli 2019, 20:57

Von außen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
stuggi
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 19. Juli 2019, 10:00

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von stuggi » Dienstag 23. Juli 2019, 14:13

steffen1.3 hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 20:55
Vielen Dank stuggi. :)

Hier nunmal noch neue Bilders:
Top!
Lerne aus den fehlern Anderer! Du hast nicht die Zeit sie selbst zu machen.

steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 6. August 2019, 20:34

Hi Leute,
inzwischen ist der Wagen ja amtlich anerkannt historisch wertvoll und wir waren auch ohne Pannen in ESA. :) :)

Lacktechnisch ist noch was zu tun und auch ein Radio muß noch rein. Aber so war es richtig schön wieder Wartburg zu fahren. :pray:

steffen1.3
Beiträge: 2403
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: die coconbeigene Limo

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 18. August 2019, 19:42

Bin heut mal auf die Suche gegangen warum er kalt nicht anbleibt und unruhig läuft.
Thermoschalter war defekt, dadurch wurde der el. Heizigel nicht angeschaltet und auch das halbautomatische
Startsystem funzte nicht.
Nach einiger Schrauberrei ging es denn einmal. Morgen dann der nächste Test, dann ist er ja wieder kalt. :)

Antworten