Kaufempfehlung Dichtsatz HBZ Wartburg 353/1.3

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
SDLer
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 10:56
Wohnort: bei Stendal, Altmark

Kaufempfehlung Dichtsatz HBZ Wartburg 353/1.3

Beitrag von SDLer » Dienstag 20. Januar 2015, 21:39

Bei der Reparatur an der Bremsanlage sollte mann keine Kompromisse machen.
Auf der Suche nach einen vernünftigen Dichtungssatz für meinen HBZ habe ich mir zwei
Dichtungssätze im Netz bestellt.
Die qualitativen Unterschiede waren schon offensichtlich.
Ich habe mich letztendlich für diesen Dichtsatz entschieden.
Gute Passgenauigkeit und einen Hersteller ( Kautasit) den ich auch kenne !
Auch der Verkäufer wirbt mit deutscher Herkunft.
DSC_1540.jpg
http://www.ebay.de/itm/201257890966?_tr ... EBIDX%3AIT

Zum Vergleich ein Foto von den beiden bestellten Dichtungen.
Deutlich sind die Unterschiede gerade an den Dichtflächen zu erkennen :?
DSC_1542.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Kaufempfehlung Dichtsatz HBZ Wartburg 353/1.3

Beitrag von Gepi 13 » Samstag 24. Januar 2015, 13:32

Lieber ne Mark mehr ausgeben, anstatt sich diesen Ungarnmüll einzubauen!!!

SDLer, du hast alles richtig gemacht :pin: .

warum dürfen solche lebensgefährlichen Plagiate überhaupt in D verkauft werden? Für jeden Mist brauch man ne ABE oder ne Einzelabnahme, Brems, Achs und Lenkungsteile die in irgendwelchen polnischen Hinterhofbutzen zusammengeschustert werden, intersieren aber keinen!
einsdreierverunstalter.

Antworten