Typenoffenes Wartburgforum

Wir haben uns für einen Wartburg entschieden!
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 11:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2012, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 23:34
Beiträge: 25
Wohnort: Tharandt
Hallo ihr Lieben!

Ich war heute beim Pneuhage und habe, nachdem wir vor ein paar Tagen feststellten dass beide Hinterradfelgen verbeult sind, meine Reifen auf neue, bessere Felgen ziehen lassen. Das Gewackel zwischen 50 und 80 hat mich genervt und ist sicher auch nicht gut für die Kiste.
Kaum bin ich vom Hof und fahre 60, gehts schon wieder los. Ich dachte ich täusche mich und fahre mal auf die Landstraße, aber nein, ich hab mich nicht geirrt!

Liegt das nun daran, dass

a) die Reifen einfach schlecht sind (Pneumant von 2010 für 30€/Stück)
b) der Reifen auf der Felge verrutscht ist
c) etwas mit dem Auto nicht stimmt?

Mit meinen Made in Joguslawia-Winterreifen (mit alten, hässlichen Buckelfelgen) hatte ich das Problem nie. Nur mit den neuen Felgen und Reifen ist es so. Am Vorderreifen hatte ich ein ähnliches Problem, doch da war tatsächlich der Reifen verrutscht, und jetzt gehts. Naja.

Soll ich nun morgen nochmal zu dem Reifenmann fahren oder gleich in die Werkstatt? Ich wollte am Wochenende gerne nach Rügen und hab keine Lust, dass sich der Wagen auf der Autobahn unter mir zerlegt.

_________________
Sie haben sich für einen Wartburg entschieden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2012, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Beiträge: 2211
Wohnort: Friesland (NL)
Auto hinten mal hochbocken und am rad drehen... wenn es wackelt ist vielleicht die nabe krumm. Die reifen sind gut ausgewuchtet? Oder tausche mal die rader am HA mit die VA.

_________________
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 16. August 2012, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 23:34
Beiträge: 25
Wohnort: Tharandt
Hartelijk dank für die Antwort, Haiko. Aber ich habe gerade selber gemerkt, dass es für euch ja total schwierig ist eine ferndiagnose zu machen, tut mir Leid. Ich fahre morgen einfach mal in die Werkstatt, die haben ja selber so eine Auswuchtmaschine, und sollte es nicht an den Rädern liegen dann können die gleich nachschauen. Und dann läuft er hoffentlich wieder ruhig.

Ich sag euch was rauskam, bis dahin

_________________
Sie haben sich für einen Wartburg entschieden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 17. August 2012, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 23:34
Beiträge: 25
Wohnort: Tharandt
Also, ich bin durch langes rumtelefonieren zu dem Schluss gekommen, dass tatsächlich etwas verbogen sein muss und werde hoffentlich heute nochmal in die werkstatt fahren können...

_________________
Sie haben sich für einen Wartburg entschieden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Freitag 24. August 2012, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. Januar 2012, 23:34
Beiträge: 25
Wohnort: Tharandt
So, der Fehler wurde gefunden: Ich habe schon immer Probleme mit der Antriebswelle, und die ist auch der Grund für die Vibrationen. Aufgrund eines Fehlers läuft sie nicht rund und überträgt ihre Vibrationen bei bestimmten Geschwindigkeiten auf das Auto.

Ich muss mir also (wiedermal) ne neue besorgen.

_________________
Sie haben sich für einen Wartburg entschieden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Februar 2007, 16:51
Beiträge: 504
Wohnort: Dresden
wenn deine Antriebswelle schon so unrund läuft das du es deutlich merkst, dann dauert es Erfahrungsgemäß nicht mehr lange bis sie zerfliegt. Glaub mir hatte ich schon mal in Chemnitz.

_________________
rängdädängdängdäng


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2012, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 10:56
Beiträge: 725
Wohnort: bei Stendal, Altmark
Die Antriebswelle, meistens die Rechte, ist bei mir auch das gleiche Problem gewesen.
Ab 80 km/h starke Vibrationen.
Das Gelenk getriebeseitig ist hinn.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de