Typenoffenes Wartburgforum

Wir haben uns für einen Wartburg entschieden!
Aktuelle Zeit: Samstag 23. September 2017, 10:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Mittwoch 16. März 2011, 20:47 
Offline

Registriert: Montag 20. August 2007, 16:45
Beiträge: 927
Wohnort: Berlin
Letzte Woche eine Proberunde über den Garagenhof gedreht. Der Tritt auf das Bremspedal macht mir Sorgen. Der erste Tritt geht fast bis auf das Bodenblech mit entsprechend langem Bremsweg, die weiteren Tritte 2-3 pumpt sich der Druck auf und der Wagen bremst besser bis normal.

Gehe ich richtig in der Annahme Bremsflüssigkeit wechseln und entlüften? Die Bremse ist kaum gefahren Scheiben Klötzer, Bremsschlauch alles frisch.

Andere Vorschläge ? Wollte Ihn in 14 Tagen nach Berlin holen aber mit der Bremse keinen Kilometer. Werde das gleich 2 Straßen weiter in einer Werkstatt machen lassen. Kann ich auch gleich das Fahrwerk einbauen lassen.

PS.: Allen einen Guten Start in die Saison !!!! :wink:

_________________
Trabi G40 Freude am Rasen!

http://www.Lack-wiegt.de

Wartburg Tourist 353 1.6 L ABU, IFA L 60 mit LAK 2, Trabant 1.1 Limo Nr. 678, Simson SR 80 CE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 05:51 
Offline

Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Beiträge: 855
Wohnort: Meißen in Sachsen
Die Symptome deuten auf Luft in der Bremse hin, wenn du das sowieso in der Werkstatt machen lassen willst, dann können die gleich die Bremsflüssigkeit mit wechseln.

mfg Gert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 08:33 
Offline

Registriert: Samstag 13. Oktober 2007, 14:56
Beiträge: 343
Wohnort: Stadt der Hallorenkugeln
Das Problem mit dem laaangen Bremspedalweg hatte ich auch, als Steffen und ich bei meiner Winterratte die Bremsen überholt haben. Und siehe da, es hatte sich trotz entlüften noch ein bisschen Luft im System versteckt.
Wie Butzemann schrieb, scheint bei dir irgendwo Luft im Bremssytem zu sein. Bremsflüsigkeit würde ich aber nur wechseln, wenn sie 2 Jahre oder älter ist.

_________________
Wartburg 1.3 - ein Qualitätsprodukt von IFA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Beiträge: 5032
Wohnort: bei Erfurt
radlager :!:

_________________
gruß - der andré

Bild Bild

http://www.facebook.com/#!/profile.php?id=100001025190626


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 10:56
Beiträge: 723
Wohnort: bei Stendal, Altmark
orange hat geschrieben:
radlager :!:


Radlager ? Verstehe ich nicht..... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Beiträge: 5032
Wohnort: bei Erfurt
ich kann´s nicht erklären, aber ich hatte diesen effekt schon 2 mal! radlager gewechselt, das problem war behoben!
ich habe folgende theorie: wenn ein lager ausgeleiert ist steht das rad ein wenig schräg. das könnte möglicherweise ausreichen, dass der erste tritt auf das pedal ins leere geht, weil der kolbenweg länger ist....

_________________
gruß - der andré

Bild Bild

http://www.facebook.com/#!/profile.php?id=100001025190626


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 17:46 
Offline

Registriert: Montag 20. August 2007, 16:45
Beiträge: 927
Wohnort: Berlin
Danke für die Hilfe. Im Herbst zur Winterüberführung war alles völlig ok. Hatte ihn ohne angezogene Handbremse abgestellt. Drehe die erste Runde und war erschrocken im ersten Moment. Radlager sind alle 4 letztes Jahr neu.

Bremsflüssigkeit wäre eh dran dies Jahr. Aber wie die Luft in das System kommt wundert mich. :paper:

_________________
Trabi G40 Freude am Rasen!

http://www.Lack-wiegt.de

Wartburg Tourist 353 1.6 L ABU, IFA L 60 mit LAK 2, Trabant 1.1 Limo Nr. 678, Simson SR 80 CE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Beiträge: 5032
Wohnort: bei Erfurt
immer mit reparaturen des geringsten umfangs anfangen und sich weiter vorarbeiten. so lange, bis das problem behoben ist... :wink:

_________________
gruß - der andré

Bild Bild

http://www.facebook.com/#!/profile.php?id=100001025190626


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. März 2011, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Beiträge: 7309
Wohnort: DD
Könnte auch vom HBZ kommen, das da eine Dichtung hin ist und die Flüssigkeit durchlässt.
Grade bei HBZ Ungarischer Herkunft.

_________________
BildBild
Videos meiner einer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2012, 05:41 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2011, 06:32
Beiträge: 51
Wohnort: Oberhof
Habe selbiges Problem, habe alle Leitungen und alle Schläuche sicherheitshalber
gewechselt (war alles original, ausser ein Schlauch, der war von 1993....)

Seitdem habe ich das Gefühl, das die Bremse sich zu weit treten lässt.
Ich habe den Eindruck, vorher war das nicht so, aber weiss es nicht mehr genau.
Kann jemand mit Erfahrungen mal bei sich darauf achten,
wie weit man das Pedal durchtreten kann ?

Habe Bilder gemacht, die sind zu gross hier zum einstellen,
hoffe es geht mit den Links unten ??
Hier habe ich das Pedal soweit wie möglich durchgetreten,
dann gehts nicht mehr weiter,
habe den Eindruck, vorher war es ein klein wenig anders.
Habe 2 mal entlüftet überall ?!

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2012, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Beiträge: 2211
Wohnort: Friesland (NL)
Wenn Du das Pedal einige Zeit eingedruckt lasst, geht es denn langsam weiter nach Unten?

Es kann sein das die HBZ von innen undicht ist, die gummi halten ja auch nicht ewig.

Hast Du auch die bremslichtschalter entluftet? Vorsichtig rausdrehen, und wieder reindrehen (vieleiht kann Jemand auf das Pedal treten, wenn da denn öl rausfliehst, die schalter wieder reindrehen.)
(Beim Trabi hatte Ich das selbe problem und da war ne luftsack im schalter. Nach dem entluften war es gut.)

_________________
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2012, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Beiträge: 1242
Wohnort: Rostock
Der Bremslichtschalter wird beim Wartburg 353W/1,3 nicht entlüftet, weil die Luft beim Entlüften der beiden Verteiler entweicht. Das ist mit dem Trabant nicht vergleichbar, dort sitzt der Bremslichtschalter am HBZ und dort fehlt wirklich ne Entlüftungsmöglichkeit...

Bei solchen irregulären Pedalwegen trotz Systemdichtheit liegt das Problem meistens am HBZ (Manschette eines Kreises undicht) oder die Anlage ist nicht richtig entlüftet, wenn die Pedalwegeinstellung stimmt... viel is ja nich dran an der Bremsanlage.

_________________
IFA Wartburg 1.3 - der perfektionierte Automobiltyp Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2012, 22:04 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2011, 06:32
Beiträge: 51
Wohnort: Oberhof
Also, habe nun nochmal alles entlüftet,
ich bilde mir ein, das das Pedal nun härter anspricht.
Der Weg ist dennoch fast derselbe.
Der Hauptbremszylinder ist erst 2 Jahre alt, und erst 2 Jahre
montiert, und keine 1000 KM gefahren......
Es ist ein IFA Regenerat, kein Nachbau kein Ungarn Teil.

Der Bremslichtschalter spricht in etwa wie vorher an,
relativ spät wie ich finde, also erst wenn der Wagen schon bremst,
das war vorher ebenfalls so.
Luft kam keine weitere, ausser eine kleine Blase vorne im A Kreis.

Das Pedal lässt wirkungsseitig nicht nach, nachdem man sich drauf stellt.
Habe mein Bein unter dem Lenkrad verkantet, und minutenlang durchweg
fest draufgestanden....... es bleibt so.

wie ist es bei eurem Wartburg 353W oder 1.3 ??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2012, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Beiträge: 1242
Wohnort: Rostock
Wenig km und Alter ist keine Funktionsgarantie. Für volle Kanne treten sieht das Pedal relativ normal aus - wenn ein Bremskreis ausfiele, kämst Du beim Druckpunkt bis auf wenige cm ans Bodenblech heran. Den HBZ hast Du ja so gelassen und nichts verändert. Die Druckpunktposition kann man ein wenig einstellen durch die Längenverstellung des Dorns, der am Pedal hängt und den HBZ ansteuert. Ich würde es aber so lassen. Bremslichtschalter würde ich ggf. tauschen, es gibt irgendwie verschiedene Typen und manche sprechen nicht so gut an, hatten wir hier schonmal irgendwo (is länger her)... meine Bremslichter kommen schon bevor die Bremse greift.

_________________
IFA Wartburg 1.3 - der perfektionierte Automobiltyp Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Langer Pedalweg auf der Bremse
BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2012, 22:47 
Offline

Registriert: Montag 7. November 2011, 06:32
Beiträge: 51
Wohnort: Oberhof
Ja, weiter runter kommt man nicht.
Habe gestern mal probiert, also nach knapp einen cm fängt er an und bremst
(bin in der Garage zurück gefahren hab mich vor rollen lassen.....,
komme nicht raus weil hier viel schnee liegt und ich nicht mehr fahre
in der Nässe oder Schnee )

Ich habe eine Kontrolleuchte drinnen, ich brems wenn einer hinter mir ist
immer so, das die Bremsleuchten gehen.
Wenn ich den Schalter jetzt tausche, muss ich ja sonst zum 4. Mal
entlüften ....
Das Stößelspiel habe ich eingestellt, mit ein klein wenig Luft,
damit wirklich die Bremse nicht schleift.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de