Karosse Konservierung

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Karosse Konservierung

Beitrag von Haiko » Mittwoch 20. Oktober 2010, 19:11

Wie konserviert man so einen karosse, ich meine nicht die einstiege oder hohlraume, aber mehr die blechteilen. Zb die turunterkanten. Wenn die noch richtig schon aussehen, wie kann man das so behalten am alltagsfahrzeug (auch winterbetrieb)? Habe im KFZ Konservierung mal gelesen das da klarlack drauf geht, aber bringt das auch etwas?

Von wo kommt der evt rost am turunterkante? Von aussen oder innen?

Ins nachbarforum habe Ich etwas gelesen das die gummi am langstrager/einstiege auch mal entfernt werden kann. das so das spritzwasser sich da gerne mal hinten sammelt. Bringt das etwas oder bekommt der wagen den richtig undicht?
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

steffen1.3
Beiträge: 2348
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 20. Oktober 2010, 21:01

Rost an den Türunterkanten kommt meist von innen, erkennbar wenn der Rost die Blechüberlappung aufdrängelt.
Kleinere dann nur äußerliche Roststellen entstehen durch Steinschläge.

Wenn die Türunterkanten gut sind würd ich die von außen mit Wachs und die Tür innen hohlraumkonservieren.

Man kann sicherlich auch ein Weilchen ohne den Gummi am Längsträger fahren und den mal abmachen und reinigen und Rostvorsorge am blech schadet sicher auch nicht.

Antworten