Innenkotflügel

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7442
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Beitrag von T.S. » Samstag 9. Oktober 2010, 13:01

Müsste die Gfk Teile suchen, die aus Niro sind selfmade, aus der Vorlage, schneiden, kloppen, bohren, biegen = fertig , die bau ich aber nicht aus... :wink:

Bastel

Beitrag von Bastel » Samstag 9. Oktober 2010, 16:19

Wie gesagt habe noch Originale von damals liegen Schablone kein Problem :) :wink:

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 196
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:02
Wohnort: im Erzgebirge

Beitrag von Beppo » Samstag 26. Februar 2011, 18:08

Ich kannte bisher am W 1.3 nur die Radabdeckungen (auch Innenkotflügel genannt) aus Blech, wie sie an meiner Limousine verbaut sind. Im Foto die im letzten Jahr ausgebauten und neu eingebauten (pulverbeschicht).
Bild

Jetzt bin ich grade dabei, eine 1.3 Limousine zu zerlegen und habe dabei folgende gefunden
Bild
Bild

Wurden die original ab Werk montiert, oder hat da jemand privat nachgerüstet?

Sinnvoll waren sie scheinbar, denn dahinter sieht es für 1.3-Verhältnisse recht gut aus

Bild
Bild

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7442
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Beitrag von T.S. » Samstag 26. Februar 2011, 18:14

So sehen die GfK Dinger auch aus.

Benutzeravatar
thomas
Beiträge: 6098
Registriert: Sonntag 24. Juli 2005, 13:30
Wohnort: Nägelstedt/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitrag von thomas » Samstag 26. Februar 2011, 18:26

Ist Eigenbau... ich muß aber zum Thema 1.3er sagen, das mein Beiger auch mit den originalen kleinen Blechen hinten zu 100% Rostfrei ist. Hat mich selber erstaunt...
Selbstdisziplin ist wenn man vorm zu Bett gehen nicht in der Garage vorbei schaut.
Bild

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 196
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:02
Wohnort: im Erzgebirge

Beitrag von Beppo » Samstag 26. Februar 2011, 20:24

Danke. Ich lagere die Teile dann mal mit ein. :-)

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Beitrag von Haiko » Samstag 26. Februar 2011, 22:37

Und wie sehen die dinger fur ein 353er Tourist aus?
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 196
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:02
Wohnort: im Erzgebirge

Beitrag von Beppo » Sonntag 27. Februar 2011, 09:39

Vermutlich gibt es für den Tourist keine Innenkotflügel, zumindest nicht ab Werk oder als original Zubehör.

Ich wollte in meinen original neu aufgebauten 353 Tourist genau die Innenkotflügel verbauen, die im Bild oben zu sehen sind (habe 2 Sätze davon) und musste dann feststellen, das sie nicht mal annähernd passen.

Also habe ich wieder auf die normalen, kleinen Schmutzfängerhalter zurück gegriffen, wie sie original dran waren.

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2266
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von EMST » Sonntag 27. Februar 2011, 17:17

schau mal wartburgpeter vorbei der hat son selbstbau innenkotflügel drin
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 196
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:02
Wohnort: im Erzgebirge

Beitrag von Beppo » Sonntag 27. Februar 2011, 19:07

Stimmt, hier zu finden http://wartburgpeter.de/t_tipp10.htm

Die kritischen Stellen, die man dort sieht, kommen mir sehr bekannt vor.
Allerdings wird mein 353 Tourist kein Alltagsfahrzeug mehr und fast ausschließlich bei gutem Wetter bewegt, da kann ich mir diese Methode sparen. Außerdem lege ich Wert auf seine Originalität.

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2266
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von EMST » Sonntag 27. Februar 2011, 19:46

bau sie ein es ist sinnvoll, auch bei meinem schönwetter tourist gabs die typischen roststellen
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 196
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:02
Wohnort: im Erzgebirge

Beitrag von Beppo » Montag 28. Februar 2011, 19:00

Natürlich gabs die bei mir auch, aber mittlerweile sind die Geschichte.

Im Zuge des Neuaufbaus wurde alles komplett freigelegt, entrostet, geschweisst, mit POR15-Programm behandelt. Darüber dann der normale Lackaufbau und abschließend Unterbodenschutz. Das Auto wird mich vermutlich überleben. :D

Bild
Bild
Bild
Bild

Natürlich wurde diese Prozedur am ganzen Auto durchgeführt, die Bilder sind nur ein Beispiel.

MBaetz
Beiträge: 51
Registriert: Montag 7. November 2011, 06:32
Wohnort: Oberhof

Re: Innenkotflügel

Beitrag von MBaetz » Samstag 31. März 2012, 04:25

Ist das eigentlich noch normal, oder wer bietet solch einen Betrag
auf lediglich auch noch ein Blech ?

Hätte ich das gewusst, hätte ich meine verkauft...
Habe neulich die neuen Bleche reingemacht,
aber wenn Leute sowas ausgeben, hätte ich meine verkauft
und mir selbst ein Blech reingebastelt.

http://www.ebay.de/itm/320852106830?ssP ... 1438.l2649

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 196
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:02
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Innenkotflügel

Beitrag von Beppo » Samstag 31. März 2012, 10:14

Mein lieber Herr Gesangsverein *pfeif* , da werden Preise aufgerufen...

Sollte ich vielleicht besser meinen kompletten Satz - neu pulverbeschichtet - in einem Banktresor verwahren? :wink:

MBaetz
Beiträge: 51
Registriert: Montag 7. November 2011, 06:32
Wohnort: Oberhof

Re: Innenkotflügel

Beitrag von MBaetz » Samstag 31. März 2012, 22:06

besser wärs. aber gerade so ein simples Blech kann man doch wirklich selbst fertigen,
ohne hundert Euro zu zahlen.

Antworten