Ölwechsel

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Antworten
Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5057
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Ölwechsel

Beitrag von orange » Samstag 3. April 2010, 11:02

http://www.youtube.com/watch?v=3G1nmhSZ ... re=related

die diskussion ist eröffnet!!!

der ölwechsel:

eine erfindung der mineralöl- und automobilindustrie oder abzocke :?:

meine meinung: zum zeitpunkt der erfindung von verbrennungsmotoren sicherlich eine notwendigkeit gewesen. im zeitalter der synthetischen öle ist die frage aber berechtigt, ob der regelmäßige (wir reden von 15000 bis 30000 km) tatsächlich erforderlich ist...

Benutzeravatar
awe353
Beiträge: 584
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 18:59
Wohnort: Bernsdorf

Beitrag von awe353 » Samstag 3. April 2010, 14:36

wenn man ca. alle 1000Km den Ölfilter wechselt, kann man sich den Ölwechsel sparen. Stellt sich nur die Frage, was günstiger ist? Es gibt allerdings auch Autos, die ständig frisches Öl haben da sich das Öl meist in der Umwelt verflüchtigt und somit nachgekippt wird.
Zuletzt geändert von awe353 am Samstag 3. April 2010, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7429
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Beitrag von T.S. » Samstag 3. April 2010, 16:06

Schon seit Jahren bekannt...

http://www.trabold.de/hp2.htm

Filtereinsatz wechseln, ENDE, die Schmierfähigkeit des Öles im Wagen war besser als neues.

Antworten