Die Zul.stelle....oder warum ich keine Kennzeichen mehr habe

Typenübergreifendes, Pflege-, Hilfsmittel
Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1285
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Freitag 10. Oktober 2008, 12:23

thomas hat geschrieben:das Du damit ab dem 25.04.2008 damit 5 Tage rumfahren durftest...
Also das Schild war bis 25.04.2008 gültig! 5 Tage lang ist richtig.
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5067
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von orange » Freitag 10. Oktober 2008, 12:50

Erich hat geschrieben:
thomas hat geschrieben:das Du damit ab dem 25.04.2008 damit 5 Tage rumfahren durftest...
Also das Schild war bis 25.04.2008 gültig! 5 Tage lang ist richtig.
erich, das hat doch thomas geschrieben!!! :wink:

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1285
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Freitag 10. Oktober 2008, 13:13

na wozu zitiere ich extra nochmal?!?!???

Siehst Du nicht: er schrieb "das Du damit ab dem 25.04.2008 damit 5 Tage rumfahren durftest..."

AB!! AB ist nicht BIS, oder was! :roll:
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
orange
Beiträge: 5067
Registriert: Mittwoch 19. Juli 2006, 16:09
Wohnort: bei Erfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von orange » Freitag 10. Oktober 2008, 13:17

"durftest" ist eine vergangenheitsform von "dürfen". er schrieb nicht "darfst"! aber schwamm drüber, es gibt wichtigeres. zurück zum thema!!!

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7456
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Beitrag von T.S. » Dienstag 23. Dezember 2008, 22:08

Heute gab es eine ...........sinnlose Geschichte zum Thema Kennzeichen

Auto mit DIN-Kz.
Halter und Kfz. identisch....
Kz. reserviert.....

Man "durfte" sich neue * Kz. machen lassen.....

warum :?:

weil dieses Kfz. zu "Neuzeiten" schon mal über die Frist der Stillegung (normal nach neuer Rechtschreibung mit 3 "l" ........) hinaus war.....

demzufolge keine "Recht" mehr auf auf SEIN alten Kz. hat........ :roll:

Diese Person war heute nach 2h Zulassungsstelle auf ......naja......240.... :x (ich war es nicht, kann den Schwachsinn trotzdem nicht nachvollziehen)














*wir auf den Teufel nicht ausstehende EU :evil: :evil: :evil:

Benutzeravatar
Jürgi
Beiträge: 542
Registriert: Sonntag 20. April 2008, 14:29
Wohnort: Bautzen

Beitrag von Jürgi » Mittwoch 24. Dezember 2008, 11:11

T.S. hat geschrieben:... kann den Schwachsinn trotzdem nicht nachvollziehen
Wie auch? Is halt langweilig in Brüssel :wall:

Ich hab im November ordentlich Geld auf der Zulassungsstelle gelassen, als ich mein neues Westblech angemeldet hab. Das gleiche Kennzeichen wie das alte Westblech, das ich im Mai abgemeldet hab. Damals Kennzeichen kostenpflichtig reserviert :idea: - Trotzdem Neue Kennzeichen (die alten hatten sie eh' beim kostenpflichtigen Entsiegeln ordentlich zerkratzt) und natürlich Aufpreis für Wunschkennzeichen (trotz Reservierung) :wall:

In meinem nächsten Leben werd' ich Zulassungsbeamter - da kann man einen ordentlichen Reibach machen. Wartifahrer bekommen natürlich Rabatt :D :P :D
Bild

Benutzeravatar
Mossi
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2006, 20:02
Wohnort: Dicht Bei Rostock

Beitrag von Mossi » Mittwoch 24. Dezember 2008, 22:24

tja, jeder Kreis darf mehr oder minder wie er will......

Bei uns wird selbst entsiegelt.
Bei uns muß reserviert werden, 3 Monate wohl relativ problemlos kostenlos danach werde ich sehen.....

Wer sich an den alten DIN-Schildern festhält wird 2 Dinge lernen müssen:

1: richtige Kennzeichentafeln sind aus Blech und nicht aus Alu (egal ob FE-Schrift oder nicht)

2: perspektivisch ist der Drops bald gelutscht........ es mag ja lustige Leute gene, die nach wie vor alte DIN machen und verkaufen aber irgendwann komt auf der Zulassungsstelle aus irgendwelchen Gründen das k.o., Bestandsschutz hin oder her.... und wer für sowas Nerven investiert......
und wenn ich ehrlich bin: bei meiner 07 isses mir Wurst ob da ein D im Blau vorsteht...... letztendlich spar ich mir mein Nationalitätenkennzeichen und kann mein schönes DDR dranlassen......

Benutzeravatar
Oevi
Beiträge: 436
Registriert: Sonntag 6. Mai 2007, 14:55
Wohnort: Winterberg OT Züschen / NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Oevi » Donnerstag 25. Dezember 2008, 02:58

Zum Thema Kennzeichen reservieren: Bei mir im Landkreis ist das so, dass man sich sein Wunschkennzeichen übers Internet reservieren kann. Die Reservierung besteht dann für drei Monate. BEI ZUTEILUNG werden dann 12,80 € fällig (10,20 € für das Wunschkennzeichen und 2,60 € für die Reservierung). Melde ich innerhalb dieser drei Monate kein Auto an, verfällt die Reservierung wieder - ganz ohne Kosten! Ich persönlich reserviere schon seit einiger Zeit alle drei Monate wieder das gleiche Kennzeichen und hoffe, dass ich es im kommenden Frühjahr mal verwenden kann :wink: .
Wenn ich jetzt ein Auto abmelde, kann ich in der nächsten Minute das gleiche Kennzeichen wieder für ein anderes Auto benutzen.

Liebe Grüße, Övi

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7456
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Beitrag von T.S. » Donnerstag 4. November 2010, 19:09

@ Erich

aktuelles Schreiben zum Erhalt der DIN-Kennzeichens

Bild

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7456
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Die Zul.stelle....oder warum ich keine Kennzeichen mehr

Beitrag von T.S. » Donnerstag 9. August 2018, 18:38

Seit 2 Jahren gibts nix neues, da ich ihn nicht mehr stillege... die Letzte Geschichte, war ein Spiessrutenlauf, Telefonat mit der Chefetage im Amt, jeder hatte was gegen...

Es gäbe einen Mängelschein, da der Bindestrich in der Zulassung nicht drinn wäre....
Sonst sagte man aus der Berliner Ecke, es gibt wieder Kz. ohne Balken neu, in EU Schrift....

Antworten