1.3 Motor Leistung steigern dezent

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
wartburg lars
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2010, 13:31
Wohnort: chemnitz

1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von wartburg lars » Montag 23. Dezember 2019, 17:34

Hallo Gemeinde,

mein Motor hatt über 120 tkm geleistet da trage ich mich mit den Gedanken diesen zu Überholen und dabei etwas mehr Leistung raus zuholen!
Hatt wer einen Tip oder Erfahrung was da möglich ist?
andere Nockenwelle von NZ oder 3F??
Auf Einspritzanlage oder den Auspuff ändern möchte ich nicht da H Zulassung!

Danke im Voraus, Lars

steffen1.3
Beiträge: 2431
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von steffen1.3 » Freitag 27. Dezember 2019, 11:30

Hi,
also nach 120TKM sollte der Motor noch keine Überholung nötig haben, ist ja quasi noch fast neu...

Da wäre vielleicht klassisches Tuning am besten. Also Ansaugkanäle in Kopf und Ansaugkrümmer bearbeiten lassen.
Wenn du ihn wirklich demontieren willst könntest du auch Pleuel und Kolben auswiegen und das Gewicht anpassen u.ä.

VG steffen

rallye123
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 12:46
Kontaktdaten:

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von rallye123 » Freitag 27. Dezember 2019, 15:42

Vielleicht auch eine Sportnockenwelle?
Sieht man von außen auch nicht.
Ventile eventuell ändern, Schaftführungen kürzen.

wartburg lars
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2010, 13:31
Wohnort: chemnitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von wartburg lars » Montag 30. Dezember 2019, 16:04

dahin gehen meine Gedanken auch....
eine andere Nockenwelle und eventuell größere Kolben
und natürlich den Vergaser anpassen
nur da wird es in meiner einfachen Garage schon etwas schwierig

Benutzeravatar
Wartidriver-BZ
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 17. April 2009, 20:30
Wohnort: Oberlausitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von Wartidriver-BZ » Montag 30. Dezember 2019, 20:38

Hallo,
wenn du dezent mehr Leistung haben möchtest dann würde ich dir eine 262° oder 268°Nockenwelle empfehlen den Zylinderkopf
bearbeiten, den Vergaser anzupassen und noch einen Fächerkrümmer(wenn mit H-Zulassung möglich).
Wenn du andere Kolben einbauen Möchtest was auch günstig ist würde ich dir Polo GK Kolben empfehlen die passen 1:1 in den
Wartburgblock (11:1 Verdichtung) und auch gleich die GK Ansaugbrücke mit Vergaser dazu (75 PS).
Deinen Zylinderkopf kann ich dir gern bearbeiten wenn du möchtest ich häng mal paar Bilder an .
IMG-20191230-WA0011[1].jpg
IMG-20191230-WA0007[1].jpg
IMG-20191230-WA0015[1].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wartidriver-BZ
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 17. April 2009, 20:30
Wohnort: Oberlausitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von Wartidriver-BZ » Montag 30. Dezember 2019, 20:39

IMG-20191230-WA0012[1].jpg
IMG-20191230-WA0014[1].jpg
IMG-20191230-WA0013[2].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wartidriver-BZ
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 17. April 2009, 20:30
Wohnort: Oberlausitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von Wartidriver-BZ » Montag 30. Dezember 2019, 20:40

IMG-20191230-WA0019[1].jpg
IMG-20191230-WA0008[1].jpg
_20180716_132030[1].JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Wartidriver-BZ
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 17. April 2009, 20:30
Wohnort: Oberlausitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von Wartidriver-BZ » Montag 30. Dezember 2019, 20:45

Ich hätte auch grad den Motor aus meinem Wartburg abzugeben da ich gerade einen neuen Motor baue
er bringt bei 8500 U/min 136PS.
IMG-20170627-WA0004.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

wartburg lars
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 27. Mai 2010, 13:31
Wohnort: chemnitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von wartburg lars » Montag 30. Dezember 2019, 22:35

:wave:
schick mal deine Daten per PN

PR13
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 31. Dezember 2019, 19:25

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von PR13 » Dienstag 31. Dezember 2019, 19:43

Sehr geil es klassisches Tuning!
1.Was genau wurde am Kopf geändert. ?
2. Was am Vergaser. ?
3. Wieviel Drehmoment bringt der Motor bei welcher Drehzahl. ?





Andere Nockenwelle, Verdichtungserhohung, und Vergaser =doppelte Leistung ?


Genau nach meinem Geschmack!

Gruß PR13

steffen1.3
Beiträge: 2431
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 1. Januar 2020, 12:24

Hi,
das sieht alles sehr gut aus.
An einem bearbeiteten Kopf u.s.w. hätte ich auch Interesse.
Lass uns da doch bitte mal PN schreiben. :)

VG steffen

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7542
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von T.S. » Mittwoch 1. Januar 2020, 15:41

Ich glaube wir sollten uns auf die Möglichkeiten im kleinen Rahmen beschränken... 3-stellige Angaben sind eher nicht dezent... :zwink:

H und 07er sind, wie bei Autos schon gesehen, auch mit Einspritzung möglich, 1.6 jetzt mal für mich ausgenommen.

Benutzeravatar
Wartidriver-BZ
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 17. April 2009, 20:30
Wohnort: Oberlausitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von Wartidriver-BZ » Mittwoch 1. Januar 2020, 20:16

Ja genau für dezentes Tuning reicht eine normale Kopfbearbeitung völlig aus mit den Serienventilen und mit Hydrostößeln

Benutzeravatar
Wartidriver-BZ
Beiträge: 29
Registriert: Freitag 17. April 2009, 20:30
Wohnort: Oberlausitz

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von Wartidriver-BZ » Mittwoch 1. Januar 2020, 20:18

An meinem Zylinderkopf so wie ich ihn jetzt gefahren habe mit den 136 PS wurden folgende Arbeiten durchgeführt:
-Die Einlass Kanäle wurden maximal vergrößert und strömungsgünstig bearbeitet, der Durchmesser der Einlass Sitzringe wurde auf das maximale vergrößert und strömungsgünstig bearbeitet, die Weber Ansaugbrücke wurde genau an die Einlasskanäle angepasst und komplett mit bearbeitet.
-Die Auslasskanäle wurden maximal vergrößert und strömungsgünstig bearbeitet, der Durchmesser der Auslass Sitzringe wurde auf das maximale vergrößert, strömungsgünstig bearbeitet und die Kanalgröße wurde genau an den Gruppe A Fächerkrümmer angepasst.
-Der Kopf bekam leichtere und strömungsgünstigere Ein und Auslass Ventile mit 7mm Ventil Schaft (Serien Ventile 8mm Ventil Schaft). Die Ventile wurden bearbeitet und poliert.
-Es wurden Stärkere Ventilfedern montiert (115 KP) um auch bei Drehzahlen von 9000 U/min zu gewährleisten das die Ventile auch noch gut schließen und nicht anfangen zu flattern (Leistungsverlust) und leichte Ventilfederteller aus Flugzeugaluminium.
-Der Kopf bekam konisch abgedrehte Ventilführungen für bessere Gasströmung in den Kanälen.
-Es wurde Umgebaut auf mechanischen Ventiltrieb da die Hydrostößel die Drehzahlen nicht abhalten und bei hohen Drehzahlen die Ventile anfangen zu flattern (Leistungsverlust). Der Kopf bekam mechanische Stößel und auch eine mechanische Nockenwelle mit 290° und 12,2mm Ventilhub (Ventilhub Wartburg Serie 7mm) und auch ein verstellbares Nockenwellenrad von DBILAS.

steffen1.3
Beiträge: 2431
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: 1.3 Motor Leistung steigern dezent

Beitrag von steffen1.3 » Donnerstag 2. Januar 2020, 09:09

Super.
Was würde denn eine normale Kopfbearbeitung etwa kosten?
Ich habe da Interesse. Kannst mir da gern ne Nachricht schreiben :)

Antworten