Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
steffen1.3
Beiträge: 2351
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von steffen1.3 » Sonntag 19. Juni 2016, 17:32

Hmm, die sind vorn etwas schräg unter dem ölfilter.
Bild hab ich grad nicht zur Hand, aber ich versuch mal demnächst eins zu machen.

waburacing
Beiträge: 13
Registriert: Montag 3. November 2014, 17:23

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von waburacing » Donnerstag 28. Juli 2016, 21:12

Schräg unterm Ölfilter..??
Hat da evtl. einer Bilder davon?

Und das soll der einzige Unterschied sein, um einen Polo-NZ-Block in einen Wartburg bauen zu können?
Wer weiß das etwas genauer?

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von Gepi 13 » Dienstag 2. August 2016, 16:41

ja genau, unterm Ölfilter sind dann 3 Sackbohrungen. Wieso den Bilder? Guck doch einfach an deinen Wartburgmotor. Daran ist der Motorhalter befestigt....! Sooo schwer isses nun wirklich nicht :right: .
einsdreierverunstalter.

floppy
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. März 2016, 07:49
Wohnort: Mühlhausen / Thür.

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von floppy » Samstag 8. Oktober 2016, 16:19

Hallo zusammen,

das Thema mit dem Umbau hat sich nun erledigt :D . Hab mir vor ein paar Tagen ne Limo mit fertigem Umbau ( natürlich alles eingetragen ) gekauft. Finde den Gesamtzustand eigentlich sehr gut. Bis auf den linken Kotflügel an dem der Rost nagt, steht das Teil noch super da. Der Preis war auch top. Ich glaube der ein oder andere kennt das Fahrzeug :group: Wartburg 1.3 S, Motor NZ , 5 Gang Polo Getriebe, Stahlschiebedach. Farbe grau
Werd in den nächsten Tagen mal ein paar Fotos einstellen.
Trotzdem ersteinmal danke an die Kollegen, die mir Tips gegeben haben.

schönes Wochenende

floppy
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. März 2016, 07:49
Wohnort: Mühlhausen / Thür.

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von floppy » Montag 10. Oktober 2016, 16:03

Hier die versprochenen Bilder. Kann mir vielleicht jemand sagen wie die Farbe heißt und wo man passenden Lack bekommt?!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von Gepi 13 » Montag 10. Oktober 2016, 21:49

KÖNNTE Atlasweiß sein, kann aber auch täuschen.... Müßte man in Echt sehen....

Trabantwelt bietet Farben an, diese werden und können auch garnicht 100pro paßen.
einsdreierverunstalter.

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von Erich » Montag 10. Oktober 2016, 21:52

der Wagen IST atlasweiß

:)

musst Du heutzutage am besten anmischen lassen, Tankdeckel mitnehmen und mal bei ner Bude vorbeigehen, die Standox-Farben anbietet, die sind etwas teurer aber normalerweise langfristig identisch, wenn man den Farbton einmal getroffen hat.
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2266
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von EMST » Montag 10. Oktober 2016, 22:55

Erich hat recht, magste uns noch Bilder vom Motorraum zeigen? Eine Limo Erstzulassung 1990?
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Butzemann
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 13. August 2005, 15:41
Wohnort: Meißen in Sachsen

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von Butzemann » Dienstag 11. Oktober 2016, 13:45

www.lackpoint.de aus Dresden hat auch DDR-Farbtöne im Angebot u.a. auch Atlasweiß

floppy
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. März 2016, 07:49
Wohnort: Mühlhausen / Thür.

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von floppy » Mittwoch 12. Oktober 2016, 14:04

Danke für die Tipps. Hier noch die Bilder vom Motorraum. Suche noch nen linken vorderen Kotflügel in atlasweiß. Falls jemand so etwas zu verkaufen hat, bitte melden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2266
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von EMST » Mittwoch 12. Oktober 2016, 14:29

Da der Gammel nur an der Wulst sitzt: da brauchst du keinen kompletten Koti , da gibts sogar ein Reperaturblech
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

floppy
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. März 2016, 07:49
Wohnort: Mühlhausen / Thür.

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von floppy » Freitag 14. Oktober 2016, 07:43

So, Warti wurde gestern angemeldet. Nach dem ich ihm noch nen Mini Kat spendiert habe, läuft er jetzt mit Schadstoffklasse Euro 2. Nur 95 Euronen Steuern und 71 Euronen Haftpflicht ( im Jahr ) . Da macht Autofahren richtig Spaß :waved:
Nun bekommt er noch ein paar neue Sitze ( aus nem SLK ) . Ich weiß , bei manchen dreht sich jetzt der Magen um :pin: Gabs umsonst und sind echt bequem. Und dann ab auf die Straße.

steffen1.3
Beiträge: 2351
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 17. Januar 2017, 22:11

Zwar etwas verspätet, aber hier nun mal die versprochenen Bilder von den Gußnasen.
Bilder zeigen einen VW-AAV-Block der die Gußnasen zur Befestigung des Wartburgmotorhalters zwar hat, Löcher sind auch da aber keine Gewinde geschnitten.
Das muß ich noch machen.

Grad les ich, Datei zu groß. Etwas geduld bitte noch....
Jetzt aber:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Jugendtraum
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von Jugendtraum » Donnerstag 19. Januar 2017, 08:30

Na Gewinde schnitzen sollte ja nict das Prob sein. Freue mich auf weitere Infos! :)

Benutzeravatar
Gepi 13
Beiträge: 730
Registriert: Freitag 12. März 2010, 18:57
Wohnort: Halberstadt
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 1.3 Umbau auf NZ Motor

Beitrag von Gepi 13 » Donnerstag 19. Januar 2017, 21:35

Genau Steffen! Aber mal im ernst, da sollte doch der interesierte Hobbyschrauber selber drauf kommen, oder?
einsdreierverunstalter.

Antworten