Wartburg 311 Tuning

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
Antworten
Jason
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 12:19
Wohnort: TABARZ

Wartburg 311 Tuning

Beitrag von Jason » Sonntag 21. Februar 2016, 12:41

Hallo, ich bin erst neu hier und schon jede Menge Fragen.
Ich habe seit ca. 5 Jahren eine ca. 50 Jahre alte Wartburg 311 Limousine stehen und die soll nun fahrbereit bzw. auch "aufgepeppt" sprich leicht "getunt" werden soll.
Sie soll leicht tiefer gelegt werden (Kann ich da einfach ne Blattfeder aus dem Paket herausnehmen und mich Stück für Stück an diesen Diagonaltest des TÜV´s ranhangeln?), die Keder zwischen den Innen-und Außenkotflügeln entfernt, ebenso die Übergänge z.B. Frontmittelteil zu den Kotflügeln und die dadurch entstehenden Übergänge so behandelt werden, das die Karosse wirkt wie aus einem Stück (Wahrscheinlich muss man das Punkten und dann mit Zinn auffüllen und weiter nachbehandeln). Desweiteren möchte ich beide Stoßstangen entfernen, die Scheinwerfer mit dunklen "Angel-eyes" versehen, jedem Zylinder seinen eigenen Sportvergaser geben, einen Unterdruckbremskraftverstärker einbauen und dazu Scheibenbremsen gegen die Trommelbremse an der Vorderachse austauschen und zu guter letzt den Auspuffstrang verkürzen um das Endrohr vor dem linken Hinterrad herausschauen zu lassen.

Da ich so etwas noch nie gemacht habe, wende ich mich an Euch, da Ihr eventuell schon einmal soetwas gemacht habt. Was ist zum Beispiel bei der Vorbehandlung des Fzg. besser, Sandstrahlen oder andere Verfahren? Mir ist klar, dass das komplette Fzg erstmal überholt werden muss bevor ich meine Wünsche anbringen kann. Ich möchte nur im Vorfeld klären ob meine Wünsche einhergehend mit TÜV und StVZO umsetzbar sind?!

Ich bedanke mich schonmal im voraus für etwaige hilfreiche Antworten.


... der Jason
Zuletzt geändert von Jason am Sonntag 21. Februar 2016, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.
_-_-_-_-Ohne Kampf kein Sieg!-_-_-_-_

Benutzeravatar
timi
Beiträge: 2081
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 21:22
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von timi » Sonntag 21. Februar 2016, 17:52

ersteinmal willkommen hier im forum :zwink:

was 311 und 312 angeht ,hab ich jetzt nicht so den plan was dein projekt angeht und erlich gesagt trauen sich da auch nicht viele ran. einen hier im forum gibt es bestimmt der dir weiterhelfen kann,was das tuning spezifische angeht :mrgreen: ...

ich hab mal ein paar bilders rausgekrammt,aber wie gesagt die überwiegende mehrheit lässt die runden autos orginal...heistt aber nicht das es nicht auch anders geht :zwink: :zwink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles Für den Wartburg alles für das Kombinat

http://www.ifa-kombinat.de.tl/

Benutzeravatar
timi
Beiträge: 2081
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 21:22
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von timi » Sonntag 21. Februar 2016, 17:55

....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alles Für den Wartburg alles für das Kombinat

http://www.ifa-kombinat.de.tl/

Jason
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 12:19
Wohnort: TABARZ

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von Jason » Sonntag 21. Februar 2016, 18:40

Hee, danke für die schnelle Antwort. Meiner soll nach dem Vorbild Deines 1. Bildes auf die Füße gestellt werden. Er soll dennoch seine 6V-Anlage und den originalen Motor mit kleinen Modifikationen (Sportvergaser) behalten und eine andere Lackierung erhalten. Kennst Du eventuell den Erbauer/Besitzer des Wartburgs des 1. Bildes. Ich dächte er heißt Torsten Behm, wenn die Angabe bei youtube stimmt.

https://www.youtube.com/watch?v=dH-VmtN-DNQ
_-_-_-_-Ohne Kampf kein Sieg!-_-_-_-_

Benutzeravatar
timi
Beiträge: 2081
Registriert: Dienstag 27. Juni 2006, 21:22
Wohnort: Ost-Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von timi » Sonntag 21. Februar 2016, 19:28

ja dem ist so :zwink: hier im forum heisst er anders...anonym halt :zwink: woher kommst du den?
Alles Für den Wartburg alles für das Kombinat

http://www.ifa-kombinat.de.tl/

Jason
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 12:19
Wohnort: TABARZ

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von Jason » Sonntag 21. Februar 2016, 20:00

Der ist hier im Forum? Kannst Du mir den Kontakt vermitteln? Ich komme aus ERFURT.
_-_-_-_-Ohne Kampf kein Sieg!-_-_-_-_

rallye123
Beiträge: 115
Registriert: Dienstag 12. Juli 2011, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von rallye123 » Dienstag 23. Februar 2016, 14:39

Beim Tuning gibt es im Schwesterforum schon ein paar Themen

http://w311.info/viewtopic.php?f=2&t=16071
http://w311.info/viewtopic.php?f=31&t=14722
http://w311.info/viewtopic.php?f=2&t=62 ... ung#p69464
http://w311.info/search.php?keywords=mo ... bmit=Suche

auch andere Themen um Leistungssteigerung sind dort zu finden.
Was ich leider jetzt noch nicht sagen/ schreiben kann ob die Startdrehzahl von einem 6 V Anlasser für so einen Motor langt

VG Lars

Jason
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 12:19
Wohnort: TABARZ

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von Jason » Donnerstag 10. März 2016, 21:00

Hallo, ich bin noch beim Zusammensuchen von Firmen, die das ein oder andere Teil meiner Fzg-Restauration übernehmen wollen/können/dürfen und sollen. Was habt Ihr für Erfahrungen mit "Bestrahlen" einer 311er-Karosse gemacht? Sand-, Trockeneis-oder Glasperlenstrahlen?! Was ist die bessere Methode?


... der Jason
_-_-_-_-Ohne Kampf kein Sieg!-_-_-_-_

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2271
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von EMST » Freitag 11. März 2016, 10:51

Puh du stellst eigentlich eine Frage die keiner wohl aus dem Stehgreif beantworten kann/möchte.

Die Frage ist was du nun genau willst:

A) Die komplett Lösung - Geld geben - Auto abholen (Restauration um jeden Preis - viele Neuteile zerstören der Partina)
B) Die Reperatur - Geld und Teile geben - Auto abholen (Du hast die ganze Arbeit des Organisierens am Hals, darfst Teile auftreiben usw.)
C) Der Selbermacher mit Unterstützung - Geld und Teile geben UND Einbauen

Da ich schon gelesen habe du willst eine Scheibenbremse - Umbau auf den 353W Rahmen mit 311er Karosse?

Zu A und B kann ich nur sagen: Betriebe die sowas machen musst du wirklich suchen. Die haben dann meist auch noch die passenden Kontakte zu andern Betrieben. So ein Umbau / Reperatur/ Restaurartion ist für einige Betriebe auch ein echtes Aushängeschild was die Qualität usw. angeht. Es gibt allerdings auch Betriebe die sehen sowas als Spielwiese für den Azubi im ersten Lehrjahr der überhaupt keine Lust auf solche Technik hat.
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Benutzeravatar
Jugendtraum
Beiträge: 401
Registriert: Mittwoch 7. April 2010, 13:10
Wohnort: Pirna
Kontaktdaten:

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von Jugendtraum » Samstag 12. März 2016, 12:57

Ich oute mich mal und halte 311er Tuning für Frevel. ABER: Jedem nach seiner Facon - also mach, wie es Dir gefällt! ;)

T.
Beiträge: 1045
Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 16:19
Wohnort: Adelschlag, Bayern

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von T. » Samstag 12. März 2016, 20:07

Jugendtraum hat geschrieben:Ich oute mich mal und halte 311er Tuning für Frevel. ABER: Jedem nach seiner Facon - also mach, wie es Dir gefällt! ;)
..... ich schaffe es bestimmt noch das ich hier nen Rüffel kriege....... :?

Aber..... ich oute mich ebenfalls. Ich find Wartburgtuning richtig klasse..... egal welches Bj . Wenn es gut gemacht ist is es edel....... Schwarz anstreichen und Atu Felgen draufschrauben gehört da freilich nicht dazu aber das ist schon wieder meine Eigene Meinung......

Viel Spass mit dem Projekt und denk dran "wenn de anfängst..... mach's och zu ende, sonnst hätteste gar nicht erst anfangen brauchen".....

Jason
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 21. Februar 2016, 12:19
Wohnort: TABARZ

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von Jason » Sonntag 13. März 2016, 19:51

EMST hat geschrieben:Puh du stellst eigentlich eine Frage die keiner wohl aus dem Stehgreif beantworten kann/möchte.

Die Frage ist was du nun genau willst:

A) Die komplett Lösung - Geld geben - Auto abholen (Restauration um jeden Preis - viele Neuteile zerstören der Partina)
B) Die Reperatur - Geld und Teile geben - Auto abholen (Du hast die ganze Arbeit des Organisierens am Hals, darfst Teile auftreiben usw.)
C) Der Selbermacher mit Unterstützung - Geld und Teile geben UND Einbauen

Da ich schon gelesen habe du willst eine Scheibenbremse - Umbau auf den 353W Rahmen mit 311er Karosse?

Zu A und B kann ich nur sagen: Betriebe die sowas machen musst du wirklich suchen. Die haben dann meist auch noch die passenden Kontakte zu andern Betrieben. So ein Umbau / Reperatur/ Restaurartion ist für einige Betriebe auch ein echtes Aushängeschild was die Qualität usw. angeht. Es gibt allerdings auch Betriebe die sehen sowas als Spielwiese für den Azubi im ersten Lehrjahr der überhaupt keine Lust auf solche Technik hat.
_-_-_-_-Ohne Kampf kein Sieg!-_-_-_-_

neuling
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 24. April 2016, 12:24

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von neuling » Sonntag 24. April 2016, 12:34

Ich war letztes Jahr mal bei Freunden in Leipzig zu besuch und da stand dieser 311 am Straßenrand...
LE 0915.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Alastyr
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 2. September 2008, 14:38
Wohnort: Bernburg (Saale)

Re: Wartburg 311 Tuning

Beitrag von Alastyr » Sonntag 1. Mai 2016, 19:46

OMG ne Ratte. Tu das blos nicht. Schade um jedes Stück Blech. Für sowas gibts Polo und Co.

Ich geb zu meiner ist immo auch keine 5-Sterne-Schönheit,aber ich betrachte diesen Zustand als Übergangslösung. Bisschen Patina is Ok, aber Ratte geht garnicht.
_____________________________________________________

Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos

Antworten