Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsbeh.

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
Benutzeravatar
1.3erCustom
Beiträge: 755
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Wohnort: Ilmenau

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von 1.3erCustom » Mittwoch 11. Mai 2016, 19:24

Ich habe jetzt die Öffnung oben auf gemacht und ihn Warmlaufen lassen. Entlüftungsschraube auf und mit offenen ausgleichsgefäß. Ist bis ins grüne hochgefahren aber die Heizung kalt geblieben. Dann plötzlich kam das Wasser oben aus dem ausgleichsbehälter übergelaufen.
Custom`s never die...

Benutzeravatar
UMR
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:30
Wohnort: 17268 Templin

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von UMR » Mittwoch 11. Mai 2016, 19:46

Ist das jetzt gut oder schlecht? :?
1,6l Tramp (AEE) und Kombi (ABU) :-)

Benutzeravatar
1.3erCustom
Beiträge: 755
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Wohnort: Ilmenau

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von 1.3erCustom » Mittwoch 11. Mai 2016, 20:31

Ich denke mal ehr nicht gut weil beide Schläuche zum Wärmetauscher werden warm aber die Heizung bleibt kalt. Überlaufen sollte der ausgleichsbehälter doch auch nicht. Vielleicht muß noch ein anschluß getauscht werden. Ich hoffe man sieht es auf den Fotos wie er angeschlossen ist.
Custom`s never die...

Benutzeravatar
SDLer
Beiträge: 757
Registriert: Donnerstag 21. Dezember 2006, 10:56
Wohnort: bei Stendal, Altmark

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von SDLer » Mittwoch 11. Mai 2016, 20:36

Wenn kein Gegendruck vom Ausgleichbehälter da ist ( Deckel ab ) geht die Kühlflüssigkeit in den Behälter und kommt dort raus ? ?

Benutzeravatar
1.3erCustom
Beiträge: 755
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Wohnort: Ilmenau

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von 1.3erCustom » Mittwoch 11. Mai 2016, 20:51

Ja sie geht raus und wieder rein im Rücklauf. Vielleicht ja e ich noch eine Luftblase im system ? Aus der Entlüftungsschraube kommt es eigentlich blasenfrei raus.
Ist es denn normal wenn ich den Deckel von Anfang an der Warmlaufphase offen lasse das er dann bei Betriebstemparatur überläuft oder darf das nicht vorkommen ?
Custom`s never die...

Benutzeravatar
1.3erCustom
Beiträge: 755
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Wohnort: Ilmenau

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von 1.3erCustom » Donnerstag 12. Mai 2016, 15:42

Ich hatte wohl doch noch Luft im system. Jetzt heizt es wenigstens schonmal lauwarm. Der Rest gibt sich hoffe ich nach einer Probefahrt.
Custom`s never die...

steffen1.3
Beiträge: 2348
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von steffen1.3 » Donnerstag 12. Mai 2016, 20:12

Nur im leerlauf läasst sich die Luft meist nicht aus dem System kriegen.
Da muß schon eine ordentliche Probefahrt sein.
Aber klingt doch schonmal gut. Hoffentlich wirds noch besser.

Benutzeravatar
UMR
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:30
Wohnort: 17268 Templin

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von UMR » Donnerstag 12. Mai 2016, 21:39

Allzeit gute Fahrt :D
1,6l Tramp (AEE) und Kombi (ABU) :-)

Benutzeravatar
1.3erCustom
Beiträge: 755
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Wohnort: Ilmenau

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von 1.3erCustom » Freitag 13. Mai 2016, 13:04

Gestern als ich die Testfahrt gemacht habe ist die Heizung kalt geblieben. Dann hätte ich ihm noch etwas im Stand laufen lassen, entlüftungsschraube auf und da war sie leicht lauwarm. Weiß nicht was ich noch machen soll.
Custom`s never die...

steffen1.3
Beiträge: 2348
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von steffen1.3 » Freitag 13. Mai 2016, 16:32

Noch fahren und entlüften, damit auch wirklich die ganze Luft rauskommt.
Zumindest scheint ja nunmal das warme wasser zu zirkulieren.
Hoffentlich ist der Wärmetauscher inzwischen nicht zugesetzt, das senkt die Heizleistung.
Das Problem hab ich an meinem polo.

Benutzeravatar
1.3erCustom
Beiträge: 755
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Wohnort: Ilmenau

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von 1.3erCustom » Freitag 13. Mai 2016, 16:49

Wie groß oder klein ist denn die Öffnung im Wärmetauscher, das sich dieser zusetzen kann ?
Custom`s never die...

steffen1.3
Beiträge: 2348
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von steffen1.3 » Montag 16. Mai 2016, 19:52

Ich denke das sind mehr ablagerungen in den Rohren, wodurch denn die Wärme nicht mehr so gut auf das Metall und damit letztlich auch den Luftstrom übertragen wird.

Bei meinem Polo hab ich das wirklich extrem bemerkt. Hab da öfter dem Wärmetauscher gewechselt.
Meist gegen gebrauchte und dann war es nach dem Wechsel schlechter als vorher.

Vielleicht macht es Sinn den Wärmetauscher im ausgebauten Zustand mal mit kalklöser o.ä. zu behandeln.

Benutzeravatar
1.3erCustom
Beiträge: 755
Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Wohnort: Ilmenau

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von 1.3erCustom » Samstag 28. Mai 2016, 10:36

Das Problem lag an meinen Thermostatgehäuse. Dieses hatte kein Röhrchen für den Rücklauf vom Wärmetauscher.
Danke nochmal an den SDLer und für die Hilfe hier.
Custom`s never die...

Benutzeravatar
UMR
Beiträge: 77
Registriert: Samstag 9. Februar 2008, 14:30
Wohnort: 17268 Templin

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von UMR » Montag 30. Mai 2016, 21:29

:waved:
1,6l Tramp (AEE) und Kombi (ABU) :-)

Benutzeravatar
Beppo
Beiträge: 196
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2007, 18:02
Wohnort: im Erzgebirge

Re: Heizung bleibt kalt und kein Rücklauf in den Ausgleichsb

Beitrag von Beppo » Freitag 12. August 2016, 19:45

Ich hatte mein Problem in viewtopic.php?f=9&t=7444 schonmal beschrieben und mich heute drum gekümmert. Beide Schläuche vom Wärmetauscher entfernt und mich von dessen Durchlaß überzeugt. Anschließend die Stellung des Hahns auf "ganz offen" geprüft und dort nachjustiert (an Seilzug und Gestänge). System wieder montiert, befüllt und entlüftet.
Scheinbar hat sich die Heizleistung im Leerlauf (bei Last gehts ja) gebessert, aber irgendwie nicht immer. So eine Art "geht - geht nicht"-Syndrom. Einen Rücklauf in den Behälter kann ich auch nicht verzeichnen, weiss aber genau, dass es früher funktioniert hat.

Gefahren bin ich allerdings noch nicht, sondern stand nur in der Halle. Eine große Runde fahren und dann nochmal am Wärmetauscher entlüften wird folgen.
Bis dahin bin ich für Tips und Hinweise dankbar.

Antworten