Typenoffenes Wartburgforum

Wir haben uns für einen Wartburg entschieden!
Aktuelle Zeit: Montag 20. August 2018, 03:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Samstag 20. Juni 2015, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
Folegendes Problem habe ich: die Heizung bleibt kalt und es kommt kein rücklauf der kühlflüssigkeit in den ausgleichsbehälter zustande. das kühlmittel steigt über max.
ich habe schon den Wärmetauscher überbrückt doch trotzdem bleibt das problem das kein rücklauf in den behälter kommt.
was kann ich noch testen ?

PS: Polo Zylinderkopf verbaut ;)

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juni 2015, 09:50 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Beiträge: 2344
Wohnort: Merseburg
Hmm, hast du mal die Wasserpumpe gecheckt?
Bei Wartburg/Polo hab ich es zwar noch nicht erlebt aber bei späteren VW,Skoda kommt es vor das sich das Flügelrad auf der Welle löst und einfach nicht mehr gedreht wird. Dann gibts auch keine Pumpwirkung.

Ansonsten könnte irgendwo was verstopft sein, aber sowas halte ich für unwahrscheinlich.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juni 2015, 11:46 
Offline

Registriert: Dienstag 15. Januar 2008, 11:17
Beiträge: 118
Wohnort: Willich ( Nähe Mönchengladbach)
moin

Also ich würde auch auf Wasserpumpe tendieren bzw den Kühler. Den vom Kühler kommt ja der Rücklauf. Werden die Schläuche vom Kühler beide Warm? Ich würde mir auch mal das Kühlwasser anschauen da kannst de ja schon sehen ob de die wasserpumpe zerlegt hast.

Gruss Marcel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juni 2015, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
die beiden schläuche vom kühler werden warm. hatte die kühlflüssigkeit schon raus aber keine nennenswerte verunreinigung. der wärmetauscher wurde mit wasser gespült und die verunreinigung hier war gering.
der einzige schlauch der kalt bleibt ist der vom zylinderkopfverteiler zum wärmetauscher, also der obere.
kann man damit zu 100% sagen das es die wasserpumpe ist ?

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sonntag 21. Juni 2015, 18:44 
Offline

Registriert: Donnerstag 1. März 2007, 16:19
Beiträge: 1045
Wohnort: Adelschlag, Bayern
hast du mal Gas gegeben oder ist das nur im Lehrlauf so?


Ist ne Blöde Frage eigentlich ...... hast du die heizung entlüftet? und oder hast du den heizungsregler gepüft ob er auch öffnet?

wenn der Wasserstand im Behälter übermäßig steigt is Luft im System.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Montag 22. Juni 2015, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
ja, aber es lässt bsich nicht entlüften weil wohl nichts gefördert wird. ich werde wohl die pumpe tauschen und dann mal schauen.

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2016, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
Da ich gerade wieder am schrauben bin hole ich das Thema wieder hoch.
Wasserpumpe und Thermostat wurden getauscht.
doch das Problem besteht weiterhin.
der obere Schlauch vom Wärmetauscher bleibt kalt und bei der Entlüftungsschraube kommt ehr kühles Wasser
raus. Letztes Jahr hatte ich beim entlüften den oberen Schlauch des Wärmetauschers unten am Verteiler kurz abgezogen und siehe da.... danach wurde die Heizung warm. doch leider hat dieser Erfolg nicht lange angehalten und am nächsten Tag war sie wieder Kalt.

Vielleicht kann mir noch jemand einen Rat geben.

Danke im voraus

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2016, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Beiträge: 2250
Wohnort: Berlin / Leipzig
Pumpe haste nun schon neugemacht?

_________________
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg Tourist in Deutschland.

Bild

Ein Phönix aus der Asche.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
ja, letztes jahr erneuert. hat aber nichts gebracht leider.

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Dienstag 26. April 2016, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Beiträge: 2250
Wohnort: Berlin / Leipzig
andern Wärmetauscher auch schon ins System gebracht? Weil WarmWasser scheint der Kopf ja zu liefern?

_________________
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg Tourist in Deutschland.

Bild

Ein Phönix aus der Asche.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. April 2016, 08:23 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Beiträge: 2344
Wohnort: Merseburg
Ich würde auch mal den heizungsregler und den Wärmetauscher prüfen, ggf. wechseln.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mittwoch 27. April 2016, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
Den heizungsregler habe ich geprüft. Öffnet und schließt. Wärmetauscher wurde schon mehrmals gespült.

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2016, 07:22 
Offline

Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Beiträge: 2344
Wohnort: Merseburg
Hat es denn nach dem Einbau des Polokopfes schonmal funktioniert?

Sonst sieh dir mal das Gehäuse der Tempgeber genau an, ob die Schlauchanschlüsse auch wirklich alle durchgängig sind.
Gab da bei VW diverse unterschiedliche hab ich festgestellt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2016, 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
Das Problem hatte ich schon vor dem Umbau. Die sind eigentlich durchgängig. Einen Schlauch hatte ich letztes Jahr kurz abgezogen und wieder dran und da hatte die Heizung Funktioniert aber nur bis zum nächsten Tag leider.

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Donnerstag 28. April 2016, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 22. Mai 2006, 16:41
Beiträge: 755
Wohnort: Ilmenau
Ich hatte jetzt mal den oberen Schlauch abgezogen vom Wärmetauscher im Betrieb und da kamen lediglich einige Tropfen raus und der Schlauch war leer. Also Wärmetauscher zu ? Aber ich konnte ihn doch spülen...

_________________
Custom`s never die...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
POWERED_BY
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de