Gelenkwellen

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
Gesperrt
Benutzeravatar
Holger Stambke
Beiträge: 8
Registriert: Montag 31. August 2009, 13:20
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Gelenkwellen

Beitrag von Holger Stambke » Montag 31. August 2009, 14:55

hallo Leute,
ich hatte mir auch ein Paar Gleichlaufgelenkwellen aus Polen besorgt,die in meinen Winterwarti eingebaut und der lief ca.12000 km hervorragend damit.Jetzt war mir beim Sommerauto die lange Welle kaputtgegangen,natürlich Samstag nachmittags und ich hatte keine Teile mehr da,also Wellen vom Winter-ins Sommerauto.Nach ca 7000 km ist mir der Zapfenstern dar rechten Welle zerflogen,einer der Blechringe der die Nadeln und den Ring zusammenhalten hatte sich gelöst.Jetzt ist guter Rat teuer,die sterne von GKN oassen ja auf die Verzahnung von der Welle,sind aber zu lang,da geht der Seegering nicht drauf... ES scheint manche Wartis zu geben die garkeine Probleme mit den Wellen haben und andere da hängste dauernd dran.

Benutzeravatar
Erich
Beiträge: 1283
Registriert: Mittwoch 5. September 2007, 15:11
Wohnort: Rostock/Hamburg

Beitrag von Erich » Dienstag 1. September 2009, 01:01

na prinzipiell bieten die Polen auch das Innengelenk für ihre Welle als Ersatz einzelverkäuflich an, dann kannste das wechseln. Soviel zur Lösung.

warum schreibst Du nicht im anderen Gelenkwellen-thread weiter, sondern machst zum gleichen Thema ein neues auf? (ist später mal für die Suche nicht so gut..):

viewtopic.php?t=2803&start=90

Warum das bei manchen gut funktioniert und bei anderen nicht:

ein Anteil ist Glück (es gibt ja hier Leute, die mit den Polenwellen 15000km weghaben ohne Probleme), ein Anteil ist auch die Fahrleistung: wer nur zu Sonntagsfahrten 3x im Jahr seinen Warti aus der Garage fährt und nur 2000km im Jahr o.ä. zurücklegt, weil er noch ein Westauto als Hauptfahrzeug hat, der hat statistisch weniger Probleme. Wenn man ausschließlich mit dem 1.3 fährt ist es drastischer. Mein Anspruch an ein gutes Produkt ist, dass es mindestens 80.000km zuverlässig läuft, dass ich 5 Jahre Ruhe habe. Bis jetzt hat diese Anforderung noch nichts erfüllen können, außer originale DDR-Wellen (sind bei mir nun alle verbraucht), meine rechte z.B., die lange also ist noch die erste, 195.000km Laufleistung und keine Probleme. Bis jetzt musste ich bei der linken nach spätestens 30.000km immer wieder ran da, das nervt, weil ich das in anderthalb Jahren locker fahre...

:|
perfekte Fahrzeuge brauchen kein Nachfolgemodell

Gesperrt