Warum getriebe ändern?

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
Antworten
mahagony

Warum getriebe ändern?

Beitrag von mahagony » Dienstag 18. Dezember 2007, 19:13

Würde das nicht auch mit im Umfang größeren Rädern gehen? dann ist die abregeldrehzahl nicht so nah bei 140 und im normalen betrieb kann man noch sprit sparen und nicht so oft schalten?!

helft mir bevor ich mir noch einen forman/favorit kauf und 2wochen in der garage lieg... eintragen muss man ja eh beides...

Marco
Beiträge: 353
Registriert: Samstag 21. Februar 2004, 13:20
Wohnort: DD

Beitrag von Marco » Dienstag 18. Dezember 2007, 19:36

Kein Problem nimm doch einfach 20Zoll Räder mit 1xx/80 oder so und dann geht das :mrgreen:
Nee im ernst mal:
-das Wartburggetriebe schaltet sich einfach bescheiden und ist für gesteigerte Motorleistung zu kurz übersetzt
-im Grunde hast du schon recht mit deiner Andeutung aber mal angenommen es bringt spürbar weniger Drehzahl, wie stehts dann um die Beschleunigung :wink:

dann doch lieber nen 5-Gang auch wenns ne ganz schöne Bastelei ist
0-100Km/h in 9,5s......na und :-)

Gast

Beitrag von Gast » Dienstag 18. Dezember 2007, 20:00

im reifenlexikon unter: http://reifenrechner.barchetta-lexikon.de/
hab ich das mal schnell gerechnet, das sind bei vorher 155/70 r13 zu nachher 175/80 r13 angezeigten 80km/h 70 gefahren und nachher 90 gefahren d.h. 11.5% mehr umfang und weniger drehzahl...

Antworten