Moderne Technik unter altem Blechkleid

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
Carsten35
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 27. September 2006, 20:51
Wohnort: Peine

Beitrag von Carsten35 » Dienstag 3. Juli 2007, 08:39

Nun weiss ich natürlich nicht, was eine AAV Spritze ist ???
Ich weiss nur soviel: Ich habe mit Herrn Nestler gesprochen und er sagte, er habe einen IFA Motor eingebaut - also keinen direkten VW (nur Lizenz).

steffen1.3
Beiträge: 2387
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Beitrag von steffen1.3 » Dienstag 3. Juli 2007, 09:09

IFA-Motor und VW-Motor sind ja das Gleiche im Grunde.
Die AAV-Spritze ist halt nur die Einspritzanlage die an diesen Motor passt denn der W1.3er hat ja noch nen Vergaser drauf.
Die Teile sind ziemlich ähnlich, nur der Polo hat eben diesen großen runden Luftfilter der auf den neueren Bildern zu sehen ist.

Tim.

Beitrag von Tim. » Dienstag 3. Juli 2007, 18:49

Wenn ihr von dem blauen runden Wabu ganz oben auf dem Bild redet, ich hab mir rein aus Interesse die technischen Details angeschaut.

Der Motor hat einen Vergaser drauf, aber nicht den originalen vom 1.3, sah auß wie ein Pieburg von nem alten GT Polo oder ähnlich.

Der BKV, weiß ich zwar nicht von welchem Wagen der ist, aber ich hab mir angeschaut wie er funktionert :wink:

Der originale HBZ unten ist noch drin, hat aber nur noch einen Anschluß, der Rest blind.
An dem BKV ist hinten statt ner ner Stößelstange ein hydraulischer Zylinder an den die eine Leitung vom originalen HBZ kommend angeschlossen ist.
An diesem Zylinder, muß dann ne Stange oder irgendwas dran sein die innen den Verstärker und HBZ betätigt. (kann man ja von außen nicht sehen , aber so funktionierts). Der Zylinder der an dem BKV hängt ist ähnlich wie ein Kupplungszylinder an den "moderneren" Wagen mit hydraulisch betätigter Kupplung.

Ich find die Lösung sehr gut, nur weiß ich nicht ob das ganze so aus nem anderen Wagen ist oder ob das selbst gebaut ist. zumindest muß man dabei nix an der Pedalerie verändern bleibt alles original.

Mit einem Kupplungszylinder von nem Auto wo der seperat ist und nicht ins Getriebe eingegossen und nem BKV von z.B. nem VW, müste man das ganze gut nachgebaut bekommen. :)

steffen1.3
Beiträge: 2387
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 17:49
Wohnort: Merseburg

Beitrag von steffen1.3 » Mittwoch 4. Juli 2007, 08:34

Hmm, ich glaub ich weiß ungefähr wie er das gemacht hat.
Was mich nun aber noch interessieren würde, was für ein HBZ ist an dem BKV dran?
Hat der 2 Abgänge oder 4? Oder sind da auch 2 verschlossen?

Denn das ist ja nun der springende Punkt, das andere ist ja für die Betätigung des BKV.

Benutzeravatar
thomas21
Beiträge: 739
Registriert: Samstag 2. September 2006, 23:07
Wohnort: Schönhausen

Beitrag von thomas21 » Mittwoch 4. Juli 2007, 16:36

Tim. @ wo hasten die Bilder vom blauen gefunden?

Tim.

Beitrag von Tim. » Mittwoch 4. Juli 2007, 17:54

Welche Bilder? Ich hab ihn mir in Dornburg näher angeschaut.

Benutzeravatar
thomas21
Beiträge: 739
Registriert: Samstag 2. September 2006, 23:07
Wohnort: Schönhausen

Beitrag von thomas21 » Mittwoch 4. Juli 2007, 18:11

Achso schade ich hab gedacht es gibt Bilder davon :(

Benutzeravatar
Olsche
Beiträge: 110
Registriert: Dienstag 3. Februar 2004, 21:39
Wohnort: Ruhla /Thüringen

Beitrag von Olsche » Mittwoch 4. Juli 2007, 20:04

Irgendwas ist in dem Forum hier Faul.
Da klich ich ständig auf den Thread zum Thema "Innenbelüftete Scheibenbremse Wartburg" und auf den letzten Seiten steht da nur son Kram wie 4T-Motorumbauten im 312er....

Ist da was gehackt worden? :blah:
Grüße Olsche....der Sonntagsfahrer ;0)

Benutzeravatar
stephanw
Beiträge: 742
Registriert: Freitag 9. Januar 2004, 13:41
Wohnort: HAL

Beitrag von stephanw » Donnerstag 5. Juli 2007, 07:55

Hier gehts weiter viewtopic.php?p=16310#16310
Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Antworten