Tieferlegung 353

Alles rund um Modifikation, Umbau, Tuning
Benutzeravatar
ChakaZulu
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 26. Juni 2009, 21:27
Wohnort: Bulgaria, Ruse
Kontaktdaten:

Beitrag von ChakaZulu » Samstag 23. Oktober 2010, 00:06

Mein Tourist hat nun dank des Tauwettes nächste Woche seine Abnahme mit dem ABU u.s.w. . Nun gehts an das Fahrwerk. Mr. Green

Hab mir hier alles in Ruhe durch gelesen und komme zu folgenden:

Dämpfer hab ich die Bestell Nr.

80 1580 sport Koni
80 1350 sport Koni

Opel Kadett B und VW Käfer Preis für alle 4 Dämpfer ca.280€ Surprised

und Apex Federn

50-10001 Mercedes 190 2.3 & 2.5 V6 (W201) Vorderachsfeder,
40-30002 Ford Sierra Hinterfeder.

Preis ist mir noch nicht bekannt. Sad

Ich fahre einen 353er Touristen auf 1.3er Rahmen. Paßt das so? Tüv, Abnahme?

Andere Ideen und Vorschläge stehe ich offen gegenüber. Smile

Das Fahrwerk vom Project 601 ist mir zu teuer und Trabiteile.de wäre eine Alternative für mich. Scheint aber noch keiner gekauft bzw. eingebaut zu haben. Hab da leider noch keine Fotos von gesehen oder ein Auto. Rolling Eyes

Gruß Frank
Sooo, here I am again.
I`m sorry for that, that I don`t write in German this time, this is because my friend that makes the translation for me is not online.

And now...I spend some time in internet to make a research and combined some of the information that "Trabi G40" wrote so I made some conclusions....


80 1580 sport Koni - Front shock absorber from Opel Kadett B 67-73


This is equal to - Apex G168 - 74.99 £ or G180EA - 79.99 £


80 1350 sport Koni - Rear shock absorber from VW Beetle 1200 / 1300 / Karmann Ghia with single joint rear axle/rear swing axle

This is equal to Apex G038 - 74.99 £

This information is according to:

http://www.silverstonetuning.com/SPAX-Dampers.pdf
http://www.koni.com/index.php?id=254&L=0

der Basti
Beiträge: 4
Registriert: Montag 6. Juli 2009, 21:49
Wohnort: Hoy

Beitrag von der Basti » Sonntag 28. November 2010, 18:44

[quote="ChakaZulu"][quote="TrabiG40"]
Hallo alle zusammen,

ich komme aus Bulgarien und will Apex Tieflegungsfedern einbauen. Das Problem ist, dass ich nicht weiss wie das alles aussehen würde, da das Auto ein Alltagsauto ist, will ich, dass es nicht so tief würde. Könnt ihr vielleicht ein Foto als Beispiel ( Wagen mit schon eingebauten Apex Federn ) hochladen. Es handelt sich um MB VA Apex Federn und Sierra HA Apex Federn.

Danke!!!
MFG[/quote]

hier wurde das Projektfahrwerk verbaut, also APEX.
Bereifung: 185/55R14 auf Renault-Stahlfelge
[img]http://forum.wartburg13.de./userpix/753_jd5097603_1.jpg[/img]
[img]http://forum.wartburg13.de./userpix/753_jd5097622_1.jpg[/img]
damndeep 4 live

Benutzeravatar
wabu91
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 20:10
Wohnort: bad köstritz

Beitrag von wabu91 » Dienstag 14. Dezember 2010, 21:06

hallo....

habe mir jetzt das gesamte thema durchgelesen da ich mir immernoch

unschlüssig bin wegen der tieferlegung auch wenn es hier um den 353 geht

das ist doch alles gleich wie beim 1.3 er wenn ich das jetzt soweit

verstanden habe meine frage wäre nun was sind zuzeit für fahrwerke auf

dem markt bekannt 60/40 die ich ohne größere probleme eintragbar sind

???? möchte das nurnochmal genau wissen da ich keinen ärger beim tüv

haben möchte da das alles ja auch ein wenig kostenintensiv ist mfg :)
AWE tradition seit 1896

TrabiG40
Beiträge: 927
Registriert: Montag 20. August 2007, 16:45
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von TrabiG40 » Mittwoch 15. Dezember 2010, 04:10

Das vom Project 601 hat aber nur eine Limo Abnahme beiliegend und das von Trabiteile... ! Sollen aber die Dämpfer nicht so dolle sein. Hab auch noch keinen gesehen der das drinne hat.

Ich habe das vom Project, dies ist aber noch nicht eingebaut.
Trabi G40 Freude am Rasen!

http://www.Lack-wiegt.de

Wartburg Tourist 353 1.6 L ABU, IFA L 60 mit LAK 2, Trabant 1.1 Limo Nr. 678, Simson SR 80 CE

Benutzeravatar
EMST
Beiträge: 2268
Registriert: Dienstag 27. September 2005, 09:00
Wohnort: Berlin / Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von EMST » Mittwoch 15. Dezember 2010, 13:39

hatte mal ein 20/20 Bilstein in meinem Tourist, habs ja abgetreten. Also tiefer als 60/40 hab ich noch keins gesehen. Solltest bedenken das der Kotflügel vom Wartburg vorn höher ausgeschnitten ist als hinten.

Mein eindruck des damaligen 20/20ers was nicht abgenommen war, Federn kürzen ist auch nicht die feine art. Man hat es nicht gesehen das er tiefer war, nur um längen härter das konnte und wollte ich meinem Rücken zusammen mit den Alufelgen echt nicht antun.

OT on:
Außerdem würd ich bei der aktuellen Witterung eher über ein hochlegen nachdenken :D
OT off
Ich habe 1 von momentan 77 zugelassenen Wartburg 1.3 Tourist in Deutschland.

Ein Phönix aus der Asche.

Benutzeravatar
wabu91
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 20:10
Wohnort: bad köstritz

Beitrag von wabu91 » Mittwoch 15. Dezember 2010, 18:51

das mit dem höherlegen wegen witterung ist ne gute idee :D aber nicht

wenn der warti nur von mai bis oktober fährt auf saison :) hat jemand

erfahrung mit den dämpfer von ldm tuning und wie siehts da mit der

eintragerei aus ??
AWE tradition seit 1896

TrabiG40
Beiträge: 927
Registriert: Montag 20. August 2007, 16:45
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von TrabiG40 » Mittwoch 15. Dezember 2010, 19:09

Da gibts aber keine Federn für die Dämpfer von LDM. ich hatte mit dem telefoniert und da waren sie gerade dabei ein kompl. Fahrwerk zu entwickeln. Ist aber auch schon paar Monate her.
Trabi G40 Freude am Rasen!

http://www.Lack-wiegt.de

Wartburg Tourist 353 1.6 L ABU, IFA L 60 mit LAK 2, Trabant 1.1 Limo Nr. 678, Simson SR 80 CE

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Beitrag von Haiko » Mittwoch 15. Dezember 2010, 19:15

TrabiG40 hat geschrieben:Da gibts aber keine Federn für die Dämpfer von LDM. ich hatte mit dem telefoniert und da waren sie gerade dabei ein kompl. Fahrwerk zu entwickeln. Ist aber auch schon paar Monate her.
Hmmm, so die Leute suchen denn jetzt beipassende Feder zum stossies?

26 seiten uber das thema... und noch immer keinen "plug & play" optionen...
vieleicht kann jemand das alles zusammenfassen und eine liste machen was bis heute moglich ist und (evt auch eingetragen wird). Ich habe alle 26 seiten mal durchgelesen aber weiss jetzt noch nicht wie Ich das selber machen soll und mit welche teilen...
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

Benutzeravatar
wabu91
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 20:10
Wohnort: bad köstritz

Beitrag von wabu91 » Mittwoch 15. Dezember 2010, 19:49

das wäre mal eine idee :)
AWE tradition seit 1896

Benutzeravatar
wabu91
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 20:10
Wohnort: bad köstritz

Beitrag von wabu91 » Mittwoch 15. Dezember 2010, 19:51

haiko so de ich das auch das wäre mal eine idee da würde die fragerei bei dem thema wegfallen was nun geht und was eintragbar ist und wo man es her bekommt :)
AWE tradition seit 1896

Benutzeravatar
T.S.
Beiträge: 7454
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 21:07
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Beitrag von T.S. » Mittwoch 15. Dezember 2010, 20:22

Haiko hat geschrieben: 26 seiten uber das thema... und noch immer keinen "plug & play" optionen...
vieleicht kann jemand das alles zusammenfassen und eine liste machen was bis heute moglich ist und (evt auch eingetragen wird). Ich habe alle 26 seiten mal durchgelesen aber weiss jetzt noch nicht wie Ich das selber machen soll und mit welche teilen...
1. sehe ich anders
2. 40/40 mit bekannten Federn , Traglasten stimmen, Eintragung kein Thema

Benutzeravatar
wabu91
Beiträge: 224
Registriert: Sonntag 11. Oktober 2009, 20:10
Wohnort: bad köstritz

Beitrag von wabu91 » Mittwoch 15. Dezember 2010, 20:35

mh naja gut wenn ich mir also bei ldm dämpfer betselle und die federn

drücken lasse könnte ich das vom tüv eingetragen bekommen jetzt nur mal

angenommen als beispiel :?: :?:
AWE tradition seit 1896

Benutzeravatar
ChakaZulu
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 26. Juni 2009, 21:27
Wohnort: Bulgaria, Ruse
Kontaktdaten:

Beitrag von ChakaZulu » Donnerstag 13. Januar 2011, 18:33

Butzemann hat geschrieben:Mit Foto kann ich nicht dienen, aber ich habe mal die Daten der 1.3er Federn abgetippt.

Vorderachse:
mittlerer Windungsdurchmesser 98mm (oben) 103mm (unten), Drahtdurchmesser: 12,6mm, Anzahl der Gesamtwindungen 11,5, Federsteife: 23,28 N/mm, Länge der ungespannten Feder: 414 mm

Hinterachse:
mittlerer Windungsdurchmesser 111 mm, Drahtdurchmesser: 14mm, Anzahl der Gesamtwindungen: 8,5, Federsteife 38,73 N/mm, Länge der ungespannten Feder 360 mm

Beim Tourist und Trans anders: Hinterachse Drahtdurchmesser 15mm, Federsteife: 51,10 N/mm, Länge der ungespannten Feder: 352 mm

mfg Gert

Hi folks,
I have some information about the stifness of the Apex springs:

- 50-10001VA = +/- 54N/mm

- 40-30002HA = +/-65 N/mm


PS Can someone please give me information about the metal rings that you put with this set. I mean material, diameters and etc.

Benutzeravatar
Haiko
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 28. November 2004, 12:08
Wohnort: Friesland (NL)
Kontaktdaten:

Beitrag von Haiko » Donnerstag 3. März 2011, 16:38

Bei LDM habe ich das gefunden:

Spiralfeder Vorderachse gekürzt
Schraubenfeder für die Wartburg 353 Vorderachse. Die Federn werden um 1,5 Windungen gekürzt, die Enden neu angelegt und plangeschliffen.

* Kein Pfand möglich, Feder muss immer zugeschickt werden
* Preis pro Stück

Was bedeutet: "die enden neu angelegt" Was soll da neu eingelegt werden?

Vieleicht ist flextuning doch ne option.
Trabant 601, HP750.01/2 und ne Barkas B1000 KB

ffuchser

Fahrwerk

Beitrag von ffuchser » Freitag 4. März 2011, 07:11

Neu anlegen heißt, das die Federenden dann an der nächsten windung wieder anliegen, nicht abstehen was nach dem kürzen passiert. Ich fahre die Projekt 601 Federn mit sovielen Gummiringen, das die Bilsteindämpfer beim Ausfedern nicht die Feder rausfallen lassen ist deutlich tiefer und schön hart. Hab die gekürzten Dämpfer mit härterem Öl gefüllt, das ging auch ganz gut. Aber Bilstein ist eben besser

Antworten